A
Foto: Wald mit Sonne

Aktive Waldbewirtschaftung sichert Klimaschutz

Forstliche Pflegemaßnahmen helfen den Wäldern bei der Anpassung zum Klimawandel und machen den klimaschonenden Rohstoff Holz nachhaltig verfügbar. Der 21. März jedes Jahres macht als internationaler Tag des Waldes auf die Bedeutung der Wälder aufmerksam.

...
>>>
B
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa (c) Wien Energie

Bürgerkraftwerke erleben einen Boom

Bürgerkraftwerke erleben in Österreich gerade einen Boom. Damit wird ein starkes Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Zuletzt wurden 10.000 Beteiligungspakete für ein Solarkraftwerk in Wien/Unterlaa verkauft – 2,5 Millionen Euro für die größte Wiener Photovoltaik-Anlage ...
>>>
Foto: Biomasse-Heizkraftwerk

Biomasseheizwerke für zwei Kasernen im Waldviertel?

Zwei Standorte des Österreichischen Bundesheeres im Waldviertel könnten ihre notwendige Wärmeversorgung in Zukunft vielleicht auf eigene Beine stellen. Es wird die Errichtung von Biomasseheizkraftwerken überlegt. Konkret geht es um die Liechtenstein-Kaserne sowie das Lager Kaufholz auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig ...
>>>
Foto: Pflanzenschutz

Biologischer Abbau von Pflanzenschutzmitteln

Am Lehr- und Versuchsbetrieb der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn stehen ökologische Aspekte der landwirtschaftlichen Produktion im Mittelpunkt der Arbeit. Ein wichtiger Teil dieser nachhaltigen Landwirtschaft ist der Einsatz einer sogenannten Phytobac-Anlage, womit Reste von Pflanzenschutzmitteln und Reinigungswasser gesammelt und biologisch abgebaut werden ...
>>>
Foto: BioFace Gesichtsmasken aus Biomasse-Garn

Bio Face – eine Gesichtsmaske mit Garn aus Biomasse

TBM und Bioworks werben dafür, Gesichtsmasken wiederzuverwenden, damit die weltweit bestehenden Engpässe bei Gesichtsmasken behoben werden können und durch die Verwendung von erneuerbaren Ressourcen aus Biomasse gleichzeitig eine positive Auswirkung auf die Umwelt erzielt wird. Jetzt neu: Bio Face*1-Masken mit Garn aus Polymilchsäuren (Polylactic Acid, PLA), einem Material aus Biomasse ...
>>>
Foto: Birgit Weihs-Dopfer © ÖGUT

Birgit Weihs-Dopfer ist FEMtech-Expertin des Monats

Birgit Weihs-Dopfer ist FEMtech-Expertin des Monats im April. Augerufen wurde diese Auszeichnung durch das österreichische Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie. Die promovierte Vorarlbergerin ist als Clustermanagerin bei der Standortagentur Tirol für den Bereich Erneuerbare Energien zuständig und dient als Vermittlerin zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, um gemeinsam an der Entfaltung neuer Technologien zur Gewinnung und zum effizienten Einsatz von Energie zu arbeiten

...
>>>
C
Foto: Green Finance

Crowd4Climate und Crowd4Energy zusammengelegt

Die Crowdinvestment-Plattformen Crowd4Climate und Crowd4Energy werden zusammengelegt: Auf der Plattform Crowd4Climate kann in Klimaschutz-Projekte auf der ganzen Welt investiert werden ...
>>>
Foto: Klimawandel

Coronavirus lenkt vom Klimawandel ab

Die bereits verheerenden wirtschaftlichen Auswirkungen des neuartigen Coronavirus haben zu einem willkommenen Einbruch der Kohlenstoffemissionen geführt. Aber die Regierungen warten mit angehaltenem Atem darauf, ihre ...
>>>
Foto: Fossile Brennstoffe

Corona-Krise zeigt wie fossile Energien die Luft verschmutzen

7.4.2020: Zum heutigen Weltgesundheitstag weist die IG Windkraft darauf hin, dass mit erneuerbaren Energien viele Menschenleben gerettet werden könnten. Allein in Europa sterben pro Jahr rund 400.000 Menschen aufgrund der Verbrennung von Erdgas, Erdöl und Kohle, wie eine aktuelle Studie berichtet.

...
>>>
D
Foto: E-Mobilität

Delta und Groupe PSA wollen Infrastruktur für EV-Ladegeräte in Europa vorantreiben

Die beiden Unternehmen Delta und Groupe PSA wollen die E-Mobilität vorantreiben. Dazu soll gemeinsam an neuen Ladegeräten für Elektrofahrzeuge gearbeitet werden. Entwickelt werden Modelle für Ein- und Mehfamilienhäuser ...
>>>
Foto: Digitalisierung

Digitalisierung in der Industrie senkt Emissionen

Das vom Klima- und Energiefonds in Auftrag gegebene White Paper „Digitalization in Industry – an Austrian Perspective“ unterstreicht, dass Digitalisierungsmaßnahmen die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung von industriellen Anlagen maßgeblich verbessern und Emissionen verringern können. Die Studienautor*innen der TU Wien, des AIT und der Montanuniversität Leoben zeigen, dass Digitalisierungsmaßnahmen wirtschaftlich und nachhaltig zugleich sind.

...
>>>
E
Foto: Plastikmüll richtig netsorgen

Experten-Tipp: Plastikmüll richtig entsorgen

Im heutigen Alltag fällt überall viel Plastikmüll an. Mittelfristiges Ziel muss es sein, die Verwendung von Kunststoff zu reduzieren, um die Umwelt zu schonen. Schon heute gehört Kunststoff richtig entsorgt und möglichst lange in der Kreislaufwirtschaft gehalten. Lesen Sie im Folgenden die Tipps der ARA Altstoff Recycling Austria ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie und Klimaschutz als Wirtschaftsmotor

Der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) sieht mit der von BM Leonore Gewessler präsentierten Studie zu den wirtschaftlichen Chancen von Klimaschutzmaßnahmen einen deutlichen Auftrag: Klimaschutz und der Umstieg auf Erneuerbare Energien müssen den Leitfaden für alle aktuell getroffenen und geplanten wirtschaftspolitischen Maßnahmen bilden ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie – Runder Tisch im Klimaschutzministerium

Die für Klimaschutz zuständige Ministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner treffen die Zulieferindustrie zu Fragen der Energiewende. Es geht um den Ausbau der Erneuerbaren Energie in Österreich ...
>>>
Foto: nachhaltig angebaute Lebensmittel

EU will gesundes und nachhaltiges Lebensmittelsystem aufbauen

Die Europäische Kommission hat zwei neue Strategien angenommen: Eine umfassende neue Biodiversitätsstrategie, um die Natur zurück in unser Leben zu bringen, sowie die Strategie „Vom Hof auf den Tisch“ für ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem. Die beiden Strategien ergänzen sich gegenseitig und bringen die Natur, Landwirte, Unternehmen und Verbraucher zusammen, um gemeinsam auf eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Zukunft hinzuarbeiten ...
>>>
Foto: Green Finance EU

EU-Kommission mit neuer Strategie für Green Finance

Die Europäische Kommission hat Konsultationen zu ihrer Strategie für eine erneuerte nachhaltige Finanzierung eingeleitet. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil des Europäischen Green Deal und der allgemeinen Bemühungen der Kommission, nach dem Ausbruch des Coronavirus eine nachhaltige und belastbare wirtschaftliche Erholung sicherzustellen.

...
>>>
G
Foto: Biodiversität, Biene

Gewessler: Biodiversitätsschutz ist zweitgrößte Herausforderung in der Umweltpolitik

Österreichs Nationalrat spricht sich für den Schutz der Artenvielfalt aus und beschließt Gesetze zu Biozidprodukten und Strahlenschutz. Umweltmininsterin Leonore Gewessler bezeichnet indes den Schutz der Biodiversität als die zweitgrößte Herausforderung in der Umweltpolitik ...
>>>
I
Foto: Ölbohrung

Initiative MeineHeizung.at sagt CO2-Schleudern den Kampf an

Veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nr. 1 in den eigenen vier Wänden. Warmwasser und Heizung sind für ganze 85 Prozent des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Wie es besser geht, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Zum 2. Mal verlost sie ab 1. Juli einen kostenlosen Heizungswechsel ...
>>>
K
Foto: Salzburg

Klimaschutzministerium: Zug statt Flug zwischen Wien und Salzburg

Die österreichische Bundesregierung hat mit der größten nationalen Fluggesellschaft AUA und dem größten Eisenbahnbetreiber ÖBB eine Vereinbarung zum Ausbau der AIRrail-Verbindungen getroffen. Die erste Strecke ...
>>>
Foto: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 3 (c) Gugerell

Kunst – Karriere – Klimakrise

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien - mdw veröffentlicht als erste Kunstuniversität eine Treibhausgasbilanz. 2017 wurde die Universität als Green Meeting-Veranstalterin ausgezeichnet und 2018 das hausinterne Gütesiegels „FAIRanstalten – weniger ist mehr“ eingeführt ...
>>>
Foto: Koralpen

Koralmtunnel ist Meilenstein für österreichische Bahninfrastruktur

Der kürzlich erfolgte Tunneldurchschlag beim Koralmtunnel stellt für die österreichische Bahninfrastruktur einen Meilenstein dar. Die Republik hat mehr als 5 Milliarden Euro in dieses Projekt investiert und ermöglicht damit eine kürzere Fahrzeit und bessere Erschließung der Strecke zwischen Graz und Klagenfurt ...
>>>
Foto: Konjunktur

Konjunkturpaket für klimafreundliche Wirtschaft

Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 warnt davor, in Zeiten der Corona-Krise auf die Bewältigung der Klimakrise zu vergessen: „Wir dürfen nicht von einer Krise in die nächste schlittern. Sowohl bei der Corona-Krise, als auch bei der Klimakrise geht es um die Rettung von Menschenleben. Bei einem Konjunkturpakt zur Wiederbelebung der Wirtschaft nach der Krise müssen deshalb Menschen und Klimaschutz in den Mittelpunkt gestellt werden und nicht einzelne Konzerninteressen", betont Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von GLOBAL 2000.

...
>>>
L
Foto: Landwirtschaft

Land- und Forstwirtschaft als Teil der Klima- und Energiepolitik

Die Vereinigung der land- & forstwirtschaftlichen Betriebe in Österreich hat dem Klimaministerium in Wien eine Resolution übergeben. Inhalt: die Anpassung des österreichischen Wirtschaftssystems in Richtung Nachhaltigkeit, vor allem weg von fossilen Ressurcen ...
>>>
M
Foto: Felix Montecuccoli, Präsident Land & Forst Betriebe Österreich C__L

Montecuccoli als Präsident der Land&Forst Betriebe wiedergewählt

Bei der Vollversammlung der Land&Forst Betriebe Österreich am 30. Juni 2020 wurde ÖkR DI Felix Montecuccoli als Präsident des Verbandes wiedergewählt. Mit großer Zustimmung bekräftigen die Mitglieder das große Vertrauen in ihn. Montecuccoli wird diese Funktion weitere vier Jahre innehaben ...
>>>
Foto: Landwirtschaft

Mehr Nachhaltigkeit und Krisenresilienz in der Landwirtschaft

Umweltgerechte Bewirtschaftung, nachhaltiger Pflanzenschutz und die Verbesserung der Krisenresilienz sollen in Zukunft noch stärker im Fokus der österreichischen Landwirtschaftspolitik stehen. In einer Reihe von Entschließungen rief der Nationalrat Bundesministerin Elisabeth Köstinger zu entsprechenden Maßnahmen auf, wobei der Anstoß zu den Initiativen jeweils von der Opposition kam ...
>>>
N
Foto: Klimawandel

Nicht-Handeln im Kampf gegen Klimakrise kostet Österreich 15 Milliarden Euro jährlich

Eine aktuelle Studie des Wegener Centers für Klima und Globalen Wandel im Auftrag des Klima- und Energiefonds zeigt die Kosten des Nicht-Handelns im Klimaschutz. Bereits jetzt würden Österreich jährlich 15 Milliarden Euro entgehen betonen die AutorInnen.

...
>>>
Foto: Wasser

Niederösterreich investiert 940 Millionen Euro in Wasser-Projekte in Niederösterreich

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und ihr Stellvertreter Stephan Pernkopf präsentierten heute bei einer Pressekonferenz ein Maßnahmenpaket in Höhe von 940 Millionen Euro für mehr als 1.500 Projekte im Bereich der Wasserwirtschaft. Dabei wird in Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Bewässerung und Hochwasserschutz investiert ...
>>>
Foto: Bodenschutz

Nationalrat beschließt Paket für Raumordnung und Bodenschutz

Im österreichischen Nationalrat wurde ein Maßnahmenpaket zur Raumordnung beschlossen. Sparsamer Flächenverbrauch und aktiver Bodenschutz bereiten zukunftsfähige Lösungen in vor.

 

...
>>>
Foto: National Geographic Dokumentation

National Geographic feiert Earth Day Jubiläum mit Sonderprogramm

National Geographic feiert das 50. Earth Day Jubiläum am 22. April mit einer ganztägigen Sonderprogrammierung. Dazu zählt die deutsche TV-Premiere von Jane Goodalls Dokumentarfilm "Hoffnung" sowie der Doku "Korallen - Lunge der Erde"

...
>>>
Foto: Nachhaltige Landwirtschaft

Nachhaltige Landwirtschaft federt Krisen ab

Die EU-Abgeordnete Sarah Wiener kritisiert den Aufschub der Farm-to-Fork-Strategie der EU-Kommission. Gerade jetzt brauche es eine stressresistente Öko-Landwirtschaft, so die Österreicherin.

...
>>>
Nachhaltig investieren: Bringt ESG den gewünschten Konsens?

Nachhaltig investieren: Bringt ESG den gewünschten Konsens?

Ein wichtiger gesellschaftlicher Trend ist die wachsende Bedeutung ökologischer und sozialer Grundwerte. So sind auch bei Investments neben den klassischen quantitativen Anlagekriterien wie Rendite, Risiko und Liquidität, qualitative Kriterien wie Ökologie und Nachhaltigkeit für Investoren wichtig.

...
>>>
P
Teaser Pollutec 2020 vom 1. bis 4. Demeber 2020

Pollutec 2020 mit Lösungen für ein völlig neues Umweltmodell

Die branchenübergreifende Ausstellung Pollutec ist eine außergewöhnliche Umweltmesse. Sie wird von Reed Expositions France veranstaltet und findet dieses Jahr erneut auf dem Messegelände Lyon Eurexpo vom 1. bis 4. Dezember statt. Innovationen, Fachexpertise und aufkommende Trends werden die Veranstaltung prägen. ...
>>>
Foto: Marc Guido Höhne, Drees & Sommer Österreich, ÖGNI

Porträt Marc Guido Höhne, ÖGNI

Im Rahmen der Serie "Die ÖGNI stellt sich vor" wird heute DI Marc Guido Höhne vorgestellt, Geschäftsführer von Drees & Sommer Österreich und Präsidiumsmitglied der Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). Seit mehreren Jahren setzt sich Marc Guido Sommer für weniger Ressourcenverbrauch in der Immobilienwirtschaft ein und will gleichzeitig wieder eine lebenswertere Umwelt schaffen ...
>>>
Foto: Rudolf Teichmann ÖGNI

Porträt Richard Teichmann, ÖGNI

Im Rahmen der Serie "Die ÖGNI stellt sich vor" wird heute Dr. Richard Teichmann, Partner von Teichmann & Compagnons und Präsidiumsmitglied der Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft, vorgestellt ...
>>>
Foto: Wasserstoff-Pistenbully

Pistenraupen mit Wasserstoff-Antrieb made in Austria

Ein Konsortium von Firmen aus Österreich hat in der Umgebung des Green Energy Centers Europe in Innsbruck seit Juni 2019 ein multifunktionales Wasserstoff-Pistenraupenkonzept entwickelt. Dieses bringt nun die ersten Produkte heraus.

...
>>>
R
Foto: Raffinerie

Raffinerien mit Biomasse statt mit Erdöl betreiben

Eine Studie von alchemia-nova, ÖGUT und der Universität für Bodenkultur in Wien (BOKU) zeigt großes Potenzial bei Stroh, Klärschlamm, Biomüll und Holz zur Verarbeitung in Raffinerien – aber auch noch viel Forschungsbedarf. Die These: Raffinerien könnten künftig mit Biomasse statt mit Erdöl betrieben werden ...
>>>
Foto: RHI Magnesita

RHI Magnesita präsentiert die ANKRAL LC-Serie

Die Zementindustrie möchte nachhaltiger werden und die in der Industrie anfallenden CO2-Emissionen senken. Nun ist es zum ersten Einsatz der ANKRAL-Low-Carbon-Technologie in Pilotprojekten mit LafargeHolcim in Österreich und der Schweiz gekommen ...
>>>
Foto: E-Heizer statt Öltanks in der Spittelau (c) PID Houdek

Raus aus Öl – E-Heizer statt Öltanks in der Spittelau

Wien setzt weitere Schritte am Weg zur Klimamusterstadt: Wohlige Wärme aus überschüssigem Strom für 10.000 Haushalte, lautet das Motto. bei der Spittelau wird ein großer E-Heizer erbaut. Dazu werden die früheren Öltanks abgetragen.

...
>>>
Foto: Öl

Raus-aus-dem-Öl-Bonus ab sofort verfügbar

Ab sofort kann der beliebte Raus-aus-dem-Öl Bonus des Bundes in Österreich wieder beantragt werden, auch rückwirkend ab dem 1. Jänner 2020. Gemeinsam mit dem Ende der Heizperiode ist jetzt der beste Moment, das alte Heizsystem durch ein nachhaltiges und umweltschonendes zu ersetzen ...
>>>
Foto: Wien Skyline

Reform der Bauordnung bringt mehr Klimaschutz für Wien

Wiens Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal und Grünen-Planungssprecher Peter Kraus kündigen Änderungen bei der Wiener Bauordnung an. Diese sollen gut fürs Klima sein und die Grundlagen für mehr Digitalisierung in der Stadt deutlich stärken. Der vorliegende Entwurf wird im Lauf dieser Woche zur Begutachtung vorgelegt ...
>>>
Foto: Finanzmärkte

Raus aus der Krise – rein in die Vernunft

Nach der letzten großen Krise vor rund zehn Jahren blieb praktisch alles beim alten. Ein Indikator dafür, dass Covid-19 bestenfalls der Anlass, nicht aber die tatsächliche Ursache für den nächsten Einbruch sein kann? Aktuell mehren sich die Rufe nach dauerhaften politischen Korrekturmaßnahmen, die das Allgemeinwohl in das Zentrum unserer Wirtschaft, und damit auch unseres Geld- und Finanzsystems rücken würden.

...
>>>
S
STILL setzt 100-jährige Erfolgsgeschichte fort

STILL setzt 100-jährige Erfolgsgeschichte fort

Als kompetenter Partner für Intralogistiklösungen beweist STILL bereits seit 100 Jahren Innovationskraft und Weitblick. Beeindruckt von dieser Leistung ließen es sich auch zwei Vertreterinnen der Bundes- und Landesregierung, der Bürgermeister von Wiener Neudorf sowie die Wirtschaftskammer Niederösterreich nicht nehmen, STILL persönlich zu diesem besonderen Anlass zu gratulieren ...
>>>
Foto: Scholle IPN Homepage

Scholle IPN stellt neue Firmenmarke vor

Scholle IPN, weltweit tätig im Bereich flexibler Verpackungslösungen, hat eine Neupositionierung der Marke bekannt gegeben. Dies solle die nachhaltigen Bemühungen des Unternehmens im Bereich umweltfreundlicher Verpackungen wiedergeben ...
>>>
Foto: Wald

Studie belegt: Holz ist gut fürs Klima

Die Studie “Climate effect of the forest-based sector in the European Union“ kommt zum Schluss, dass der forstbasierte Sektor jedes Jahr 806 Mio. Tonnen an CO2 einspart. Das entspricht 20 Prozent der gesamten CO2-Emissionen in der EU ...
>>>
Foto: Steiermark

Steiermark: geringer Anteil von erneuerbarer Energie am Stromverbrauch

Im Bundesländervergleich belegt die Steiermark mit 49 Prozent erneuerbarer Energie am Stromverbrauch den vorletzten Platz. Für ganz Österreich liegt der Anteil bei 73 Prozent, also ganze 24 Prozentpunkte höher. Seit 1999 ist auch der Nettostromimport in die Steiermark um das Eineinhalbfache gestiegen und liegt bereits bei 27 Prozent vom Stromverbrauch. Im selben Zeitraum ist auch der Stromverbrauch um 29 Prozent regelrecht explodiert ...
>>>
T
Thermisch-energetische Sanierung: Turbo für Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Thermisch-energetische Sanierung: Turbo für Wirtschaft und Arbeitsmarkt

In Österreich besteht ein hoher Sanierungsbedarf bei Gebäuden: 1,9 Mio. Wohneinheiten gelten als thermisch unzureichend. Um bis 2040 klimafit zu werden, braucht es eine umfassende Sanierungsstrategie ...
>>>
U
Foto: UMWELT JOURNAL 3-2020 Cover quer

UMWELT JOURNAL 3/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 3/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Termine und Events / Einwegpfand auf Kunststoffflaschen / Stromspeicher fürs Gewerbe / Neptun Wasserpreis 2021 / Windpark Wild / Klimagemeinde Traiskirchen / Regenwasser als Ressource / Recy & DepoTech findet statt / BLUE FAIR 2020 / EPCON 2020 / 200 Unternehmen für Klimaschutz / POLLUTEC 2020 / Seminare, Prüfungen, Ausbildungen / Staatspreis Unternehmensqualität/ Buchtipps ...
>>>
Foto: Hausbau

Umweltanwaltschaft: Österreich verliert Boden unter den Füßen

Österreich verliert täglich 12 Hektar an produktiven Böden. Das sind 5.000 m², also rund 10 Einfamilienhausgärten pro Stunde – und das für immer, denn Bodenverlust ist meist irreversibel. Dieser Trend muss nun endlich gestoppt werden, verlangt die Umweltanwaltschaft ...
>>>
Foto: Umwelt und Bauen

Umwelt+Bauen: Marshall-Plan aus der Gesundheitskrise

Zukunftsinvestitionen in klimafitten Wohnbau und umweltschonende Infrastruktur sind ein nachhaltiger Weg aus der Corona-Krise und dringend notwendig, um eine drohende Sozial- und Klimakrise abzuwenden. Was 2009 nach der Finanz- und Wirtschaftskrise gelungen ist, muss wiederholt werden ...
>>>
Cover: UMWELT JOURNAL 2/2020

UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Termine und Events / FEMtech-Expertin des Monats / Interview: Dr.in Birgit Weihs-Dopfer / Aus für Kohlekraft in Österreich / Rekord für Windkraft / Photovoltaik-Ausbau in Österreich / Post fährt mit Solar-Lkw / Mit E-Mobilität gestärkt aus der Krise / „Raus aus dem Hamsterrad der materiellen Bedürfnisse“ / Solarenergie oder Millionen für die Flugindustrie? / Regenwasser versickern, Pellets speichern / Schwedenbomben sind rePET / Umwelttechniker gesucht / Condition Monitoring Systeme / Das Perpetuum Mobile des Wohnens / Seminare, Prüfungen, Ausbildungen / Die Welt nach COVID-19 / Buchtipps ...
>>>
V
Foto: Biodiversität

„Visions for Transition“ mit mehr als 1.000 Teilnehmern gestartet

Der von der Umweltschutzorganisation Global 2000 organisierte mehrsprachige Web-Kongress "Visions for Transition" hat die Erwartungen des Veranstalters übertroffen. Schon am ersten Tag des zweitägigen Online-Kongresses gab es zahlreiche internationale Speaker und rege Beteiligung seitens des Publikums ...
>>>
Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG c Robert Polster

Volksbank veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2019

Die Volksbank Wien AG hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2019 vorgelegt. Ihre Ziele: Das Finanzinstitut bleibt gerade in Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung bewusst Regionalbank. Auf diese Weise fördert sie den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg ihrer Kundinnen und Kunden in der Region. Vertrauen, Kundenfokus und Regionalität sind Kernelemente der Arbeit der Volksbank ...
>>>
Foto: Erde Pixabay Gerd Altmann

Vienna Insurance Group beibt im Nachhaltigkeitsindex FTSE4Good

FTSE Russell hat bestätigt, dass die Vienna Insurance Group (VIG) die Voraussetzungen für die Aufnahme in die FTSE4Good-Indexreihe erfüllt. Die Aktie der VIG wurde erstmals Mitte 2007 in diesen Index aufgenommen und ist seither ununterbrochen gelistet ...
>>>
Foto: Mineralwasser_pixabay_congerdeseign

Vöslauer setzt Meilenstein beim Klimaschutz

Der Mineralwasser-Abfüller Vöslauer ist mit 2020 CO2-neutral und hat 100 % rePET auf das gesamte PET-Sortiment ...
>>>
W
Foto: Emissionsbericht Automobilindustrie - obs/NetBet Enterprises Ltd.

Was Autoherstellern droht, wenn sie die CO2-Vorgaben der EU überschreiten

Die Automobilindustrie steht unter enormem Druck. Die Corona-Krise legte die Produktion über Wochen lahm, die erhoffte Verkaufsprämie für Autos mit Verbrennungsmotor hat die Bundesregierung abgelehnt. Jetzt droht den zehn größten Automobilherstellern darüber hinaus für das Jahr 2021 eine Geldbuße von insgesamt bis zu 114,6 Milliarden Euro, wenn sie die Vorgaben der Europäischen Union (EU) zur Senkung der CO2-Emissionen nicht einhalten. Das ist das Ergebnis verschiedener Studien und Analysen ...
>>>
Foto: Wienerberger

Wienerberger auf der Zielgeraden der Sustainability Roadmap 2020

Der österreichische Weltmarktführer bei Ziegeln schwenkt auf die Zielgerade der Sustainability Roadmap 2020 ein. Die Wienerberger AG konnte 2019 ihre CO2-Emissionen weiter senken und auch sonst einiges für die Umwelt tun ...
>>>
Foto: Wald

Waldfonds zur Umsetzung des Forstpakets im Ministerrat beschlossen

Österreichs Bundesregierung hat im Ministerrat einen neuen Waldfonds beschlossen. Dieser stellt die Basis für Umsetzung des 350 Mio. Euro-Forstpakets dar. Wälder sollen in den nächsten Jahren aufgeforstet und klimafit gemacht werden ...
>>>
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa Foto PID Fürthner

Wiens größtes BürgerInnen-Solarkraftwerk startet

Eine neu errichtete Photovoltaik-Anlage auf einem Wasserbehälter in Wien Unterlaa versorgt 600 Haushalte und spart 706 Tonnen CO2 im Jahr. Entstanden ist das Projekt aus ...
>>>
Foto: Green Finance

Wiener Städtische bringt nachhaltiges Fondsprodukt

Der Investmentfonds „Eco Select Invest mit Umweltzeichen” verbindet gleich zwei Mega-Trends unserer Zeit: Attraktive Ertragschancen und nachhaltige Veranlagung. Ein nachhaltiges Fondsprodukt der Wiener Städtische als Beitrag für Green Finance ...
>>>
Foto: Windkraft Simonsfeld

Windkraft Simonsfeld mit höchstem Konzerngewinn der Firmengeschichte

Die Windkraft Simonsfeld Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2019 bei Stromproduktion, Umsatzerlösen und Konzernjahresüberschuss die höchsten Ergebnisse der Firmengeschichte. Der Aktienkurs hat deutlich zugelegt ...
>>>
Foto: Energiewende

Wirtschaftswachstum braucht Energiewende

Österreichs Energiewirtschaft fordert rasche Investitionen in die Erneuerung des Energiesystems - eine Energiewende. Investitionen in unser Energiesystem kurbeln die Konjunktur an und bremsen die Erderhitzung – so mache sich jeder ausgegebene Euro doppelt bezahlt. Der Ausbau der Erneuerbaren ist das Herzstück von Österreichs Programm auf dem Weg zur Klimaneutralität.

...
>>>
Foto: Nachhaltig wirtschaften

Wer nachhaltig wirtschaftet, ist besser für die Zukunft gerüstet

Wien (OTS) - Österreichische Spitzenunternehmen sind für die Herausforderungen der Zukunft, insbesondere in den Schlüsselbereichen Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz und verantwortungsvolles Wirtschaften sehr gut aufgestellt ...
>>>
Foto: Stadt Wien

Wien unter den 15 Klimaschutz-Vorreitern Europas

Die Stadt Wien tritt Deep Demonstration bei. Dies ist die Programmlinie des EIT Climate-KIC mit dem Ziel, Städte oder Regionen zu unterstützen und zu vernetzen, um langfristig Klimaneutralität voranzutreiben. Die Stadt Wien ist eine von 15 europäischen „Deep Demo“-Städten, die innerhalb der nächsten 5-10 Jahre vertieft an der Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen des Programms arbeiten soll ...
>>>
Ö
Foto: Wasserstoff

Österreich soll zur Wasserstoff-Nation Nummer 1 werden

Österreich soll zur Wasserstoff-Nation Nummer 1 werden. Das sagt zumindest der Staatssekretär im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt und Mobilität, Magnus Brunner. Das Bundesland Kärnten unterstützt das Vorhabenund will eine Modellregion nach Kärnten holen ...
>>>
Foto: Bodenverbrauch

Österreichs Bodenverbrauch steigt

Der Bodenverbrauch in Österreich ist nach einem Rückgang 2013 vom Jahr 2018 auf 2019 erstmals wieder gestiegen. Im Jahr 2019 wurden täglich 13 Hektar Boden neu beansprucht. Davon gehen 4 Hektar pro Tag dauerhaft verloren, weil diese Fläche versiegelt wird. Der Bodenverbrauch verursacht einen kontinuierlichen Verlust von produktiven Böden, 2019 waren es 44 km². Dieser Verlust hat auch Folgen für Österreichs Ernährungssicherung, die nationale Verfügbarkeit von Nahrung und den Zugang zu Lebensmitteln.

 

...
>>>
Foto: Grüne Balkone

ÖGNI veröffentlicht Positionspapier „Gebäude und Energie“

Eine Arbeitsgruppe der ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft), hat sich über ein Jahr intensiv mit dem Thema „Gebäude und Energie“ beschäftigt. Experten aus den verschiedensten Fachbereichen haben Zukunftsvisionen für die Energieversorgung von Gebäuden diskutiert und ihre Ergebnisse mit bereits realisierten Projekten abgeglichen. Die Erkenntnisse werden schrittweise Eingang in das europäische Qualitätszertifikat DGNB finden.

...
>>>
1
Karte Niederösterreich, Bezirke

1,4 Millionen Niederösterreicher leben in Klimabündnis-Gemeinde

Niederösterreich ist in Europa jene Region mit den meisten Klimabündnis-Gemeinden. Diesen Vorsprung konnte der Europameister nun weiter ausbauen. Anfang Oktober des vergangenen Jahres riefen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl zur Klimaschutz-Offensive auf – diese schlägt sich in einer neuen Bestmarke nieder ...
>>>
2
Grafik Europäischer Wiederaufbauplan

2 Billionen Euro für den europäischen Wiederaufbau

Ein deutsch-französisch-österreichischer Vorschlag für ein europäisches Covid-19 Wiederaufbauprogramm umfasst zukunftsorientierte Projekte. Rund 2 Bio. Euro an Investitionen sollen innerhalb von zehn Jahren in modernen Verkehr, nachhaltige Energieproduktion und ein krisenfestes Gesundheitssystem fließen ...
>>>
4
Foto: Forstwirtschaft

400 Mio. Euro für Entlastung und Investitionen in Land- und Forstwirtschaft

Die österreichische Regierung schnürt das größte Investitionspaket für den heimischen Wald in der Geschichte. Insgesamt 400 Mio. Euro sollen für Maßnahmen zum Schutz und Erhalt von Wäldern fließen, kündigte Landwirtschaftsinisterin Elisabeth Köstinger an. Es profitieren davon auch Bauern ...
>>>
5
Foto: Klimawandel

5 Millionen Euro gegen den Klimawandel

Vom Retzer Land bis zum Vorarlberger Walgau – 39 heimische Regionen passen sich mit ganz konkreten Maßnahmen an den Klimawandel an. Für sie steht ab ...
>>>