Les Roches ergänzt sein Bachelor-Programm um Spezialisierung in Nachhaltigkeit

Foto: Ausbildung

Die Fachhochschule Les Roches Global Hospitality Education bietet neu eine Bachelor-Spezialisierung in Nachhaltigkeit an, bei der das letzte Semester des Bachelor of Business Administration (BBA) in Global Hospitality Management dem aktuellen Thema gewidmet ist. Unter der Bezeichnung Sustainable Developments and Practices wird die Nachhaltigkeit somit zu einer von vier Spezialisierungen, unter denen Studierende am Campus in Crans-Montana wählen können, zusammen mit Entrepreneurship, Digital Marketing Strategies und Financial Performance Management. 

Mit einem Anteil von 10 % am weltweiten BIP ist der Hospitality- und Tourismussektor eines der Ökosysteme, die proportionell am stärksten von Fragen der nachhaltigen Entwicklung betroffen sind. Die Konkretisierung einer nachhaltigen Tourismusindustrie, die sinnvolle Initiativen und ressourceneffiziente Kreisläufe fördert, ist in vollem Gange und Kontrollinstrumente für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG-Kriterien) haben direkte Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt.

Im Einklang mit seiner Philosophie, den Innovationsgeist und die Kreativität seiner Studierenden zu fördern, verfolgt Les Roches das Ziel, die Fähigkeit künftiger Führungskräfte, die Nachhaltigkeit und den Wandel voranzubringen, entscheidend zu stärken.

Die neue Bachelor-Spezialisierung Sustainable Developments and Practices soll die Studierenden mit den erforderlichen Kompetenzen und Kenntnissen im Bereich Management ausstatten, um die Hospitality-, Tourismus-und Erlebnisbranche in diesem Sinne nachhaltig zu verändern. Die Kurse befassen sich mit der Entwicklung der Anforderungen von Kunden, Interessenträgern und betroffenen Gemeinschaften, sowie mit Ökotourismus, Design, Ethik und Fragen zur Corporate Governance. Weitere Spezialisierungen werden im letzten Semester des BBA-Studiums sowohl am Campus von Crans-Montana als auch am Standort Marbella angeboten, namentlich Entrepreneurship, Digital Marketing Strategies und Financial Performance Management.

Der Campus Les Roches in Marbella bietet eine zusätzliche Spezialisierung auf Resort-Entwicklung und -Management, die sich dem Management von Luxus-Resorts und verwandten Unternehmen widmet. Die neue Spezialisierung wird ab kommendem September am Campus von Crans-Montana angeboten.

Die Lerninhalte werden von renommierten Fakultätsmitgliedern vermittelt, darunter Dr. Dimitrios Diamantis, Executive Academic Dean, einem Visionär, der sich bereits in seiner Doktorarbeit mit den Themen Verbrauchereinbindung und Ökotourismus beschäftigte. Verschiedene Masterkurse, die von externen Experten auf dem Gebiet der nachhaltigen Entwicklung gehalten werden, runden das Lernerlebnis perfekt ab.

Dr. Diamantis freute sich: “Nachhaltigkeit und ethische Fragen sind Themen, die in unseren Kursen seit langem diskutiert werden. Heute gehen wir nun einen Schritt weiter und verleihen dem Themenkreis der nachhaltigen Entwicklung den Status einer akademischen Spezialisierung!”. Und weiter: “Dieses intellektuell bedeutsame Programm wird von der gesamten Generation der jungen Studierenden mit Spannung erwartet und bildet eine perfekte Ergänzung zu unseren operationellen und akademischen Initiativen sowie zu unserem jährlichen Festival Shift’In, das im November stattfindet.”

Parallel organisiert die Ausbildungsstätte einen internationalen Innovationswettbewerb für Mittelschüler. Gefragt sind innovative Ideen zum Thema Öko-Luxus im Hospitality-Bereich. Den Gewinnern winken eine Expedition auf die Galapagosinseln sowie verschiedene Stipendien.

Der Wettbewerb, der in Zusammenarbeit mit Lindblad Expeditions, dem Pionier für nachhaltiges Reisen, durchgeführt wird, steht allen offen, die die Einschreibungskriterien für den Studiengang Bachelor in Global Hospitality Management im Jahr 2022 oder 2023 erfüllen.

Ähnliche Beiträge

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com