Umwelt News

E-Wirtschaft hofft auf Verabschiedung des EAG noch 2020

Heute, 28. Oktober 2020 endet die Begutachtungsfrist für das Gesetzespaket zum Ausbau der Erneuerbaren Energien (EAG) in Österreich. Die Energiewirtschaft hofft auf eine Verabschiedung des EAG noch in diesem Jahr. Nur so können die Klimaziele erreicht werden.

Erste umweltfreundliche Wasserstoff-Universaltankstelle für Elektro- und Wasserstoff

H2-Greenforce, die neueste umweltfreundliche Technologie zur Produktion, Verteilung und Speicherung von Wasserstoff, hat eine Investition in Höhe von 12 Millionen Dollar angekündigt. Die Finanzierung wird zur Förderung der firmeneigenen Technologieplattform und zur Finanzierung der Geschäfts- und Projektentwicklung verwendet werden.

Fakten gegen Fake News: Jugendinfo-Kampagne zur Klimakrise

Eine neue Kampagne der Österreichischen Jugendinfos fördert das Wissen zum Klimawandel und die Medienkompetenz von jungen Menschen.

Kärnten und Steiermark werden zum Green Tech Valley

Die Bereiche Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft bieten angesichts des europäischen Green Deal enorme Wachstumschancen in der grünen Transformation. In Kärnten können 70 bis 100 Betriebe diesem Zukunftssektor zugerechnet werden. In der Steiermark sind es 220 Unternehmen, die Mitglied des steirischen Green Tech Cluster sind. Dank einer neuen bundesländerübergreifenden Kooperation steht diese Plattform nun auch Kärntner Unternehmen offen. Mit der Stadt Villach wird zudem eine Kärntner Kommune Cluster-Partner.

Biokunststoffe erfüllen alle EU-Sicherheitsstandards

Produkte aus biobasiertem Kunststoff müssen vor ihrer Marktzulassung in der Europäischen Union (EU) dieselben Testverfahren wie herkömmliche Kunststoffprodukte durchlaufen. Ein Gesundheitsrisiko für Verbraucher wird damit ausgeschlossen. Kunststoffe, die als biologisch abbaubar beziehungsweise kompostierbar zertifiziert werden sollen, müssen sich zusätzlichen Tests unterziehen.

700 Tonnen Plastikmüll aus Österreich landeten in Malaysia

Der Umweltschutzorganisation Greenpeace liegen Unterlagen vor, die darauf hindeuten, dass im Jahr 2020 rund 700 Tonnen gemischter, nicht-recycelbarer Plastikmüll von Elektroaltgeräten aus Österreich nach Malaysia gelangten.

Niederösterreich setzt auf Sonnenkraftwerke

Mit dem Projekt „Sonnenkraftwerk Niederösterreich“ hat sich das Land Niederösterreich vorgenommen, die Energiewende weiter fortzusetzen. Damit wolle man „weiterhin Vorreiter bleiben und vor allem auch neue Maßstäbe setzen“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner dazu am Sonntag in der Radiosendung „Niederösterreich im Gespräch“.

CSR-Tag 2020: Wirtschaftskongress im Zeichen des Klimaschutzes

Bei „unternehmerischem Klimaschutz“ geht es nicht nur darum, wie Unternehmen ihre Emissionen und ihren ökologischen Fußabdruck nachhaltig reduzieren können, sondern auch um Innovationen. Immer mehr Betriebe haben Klimaschutz als wichtiges Asset für wirtschaftlichen Erfolg erkannt. Mit dem 15. CSR-Tag feierte respACT ein „kleines“ Jubiläum und beleuchtet die wirtschaftlichen Erfolge und Chancen, die von aktivem Klimaschutz für Unternehmen ausgehen.

Zweitgrößte Großsolaranlage Österreichs in Mürzzuschlag eröffnet

Die zweitgrößte Großsolaranlage Österreichs wurde in Mürzzuschlag eröffnet. Die vom Grazer Solar-Pionier SOLID Solar Energy Systems für die Stadtwerke Mürzzuschlag GmbH geplante und errichtete Anlage speist in das örtliche Fernwärmenetz ein und versorgt damit knapp 300 Wohnungen mit Wärme aus der Sonne.

„Gasnetz rasch auf Erneuerbare umrüsten“

Beim Besuchs von BM Leonore Gewessler bei dem Biogaserzeuger EVM forderte dieser die Bundesregierung auf, ihr Gaspaket rasch umzusetzen. Österreich habe große Potenziale bei Biomethan.

TOP-ANBIETER