Umwelt News

Modernste Windräder Niederösterreichs stehen in Groß-Schweinbarth

In Groß-Schweinbarth in Niederösterreich ist gerade der technische Entwicklungssprung der Windkraft zu sehen. Mit nur einem dieser modernen Windräder kann bereits so viel Strom erzeugt werden, wie 4.000 Haushalte verbrauchen.

Gas-Großhandelspreise stark gestiegen

Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) steigt im Mai 2021 im Vergleich zum Vormonat April um 2,9 %. Gegenüber Mai 2020 sind die Großhandelspreise für Gas um ganze 103,9 % höher. Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Index steigt im Mai 2021 auf 85,69 Punkte. In den vergangen zwölf Monaten lag der ÖGPI im Schnitt bei 55,69 Punkten.

Wasserstoff-Industrie braucht mehr Risikomanagement

Wasserstoff wird eine führende Rolle bei der Energiewende hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft vorausgesagt. Als Alternative zu fossilen Brennstoffen wie Öl und Kohle könnte der Energieträger in Zukunft eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung des Klimawandels spielen und vielen Branchen helfen, ihre Kohlenstoffemissionen zu reduzieren. Die geplanten Megaprojekte der Wasserstofftechnologie erfordern allerdings eine Ausweitung des Risikomanagements,…

ÖAMTC-E-Fuels-Symposium zeigt Alternativen auf

Vor wenigen Tagen wurde im Rahmen des Green Deal der EU ein ambitionierteres CO2-Ziel fixiert: Um mindestens 55 Prozent sollen die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 reduziert werden. Einen Beitrag dazu könnten E-Fuels liefern, heißt es seitens des Autofahrerclubs ÖAMTC.

APG übergibt MIA-Preis an AIT-Forschungsprojekt

Austrian Power Grid (APG) ist 2021 erstmals Partner des Mission Innovation Austria Awards. Als zentraler Akteur der Energiewirtschaft unterstützt APG damit Österreichs Zielsetzung, 100 Prozent des Strombedarfs bis 2030 aus erneuerbaren Quellen zu decken.

Abfallwirtschaftsgesetz: Handel für Mehrwegausbau

Umweltministerin Gewessler hat erste Details der geplanten Abfallwirtschaftsgesetz-Novelle vorgestellt. Unter anderem sieht der Gesetzesentwurf eine verpflichtende Mehrweg-Angebotsquote für bestimmte Getränkeverpackungen vor. Bereits ab 2024 sollen Lebensmittelhändler in Österreich dazu verpflichtet werden, einen bestimmten Anteil an Mehrweggebinden anzubieten. Davon ausgenommen sollen nur Händler sein, die ausschließlich Standorte mit weniger als 400m² betrieben.

OeKB-Nachhaltigkeitsbericht 2020

Der Nachhaltigkeitsbericht der OeKB-Kreditinstitutsgruppe (OeKB AG, Oesterreichische Entwicklungsbank AG, OeKB CSD GmbH und Österreichische Hotel- und Tourismusbank GmbH) berichtet über die Meilensteine 2020 sowie über die Ziele der neuen Nachhaltigkeitsstrategie 2021-2025.

Geologen warnen: AKW Krško unverantwortlich

Das slowenische AKW Krško ist das am stärksten erdbebengefährdete Atomkraftwerk Europas. Es liegt in einer hochaktiven Erdbeben-Zone zwischen drei plattentektonischen Einheiten. Internationale Geologen warnen vor der geplanten Betriebsverlängerung für das Atomkraftwerk. Das slowenische AKW liegt nur 70 km von Österreichs Grenze entfernt.

Champions und Talente im Qualitätsmanagement gesucht

Auf Initiative der Österreichischen Vereinigung für Qualitätssicherung (ÖVQ) sucht die Quality Austria jährlich die „Qualitäts-Champions“ und „Qualitäts-Talente“ des Landes. Am kostenlosen Wettbewerb können alle im Qualitätsmanagement tätigen bzw. daran interessierten Personen teilnehmen. Auf die besten eingereichten Projekte und Ideen warten mediales Echo, Sach- und Geldpreise und eine feierliche Ehrung im Rahmen des qualityaustria Forums in Salzburg. Die Einreichfrist läuft noch bis 15. Oktober 2021.

Pelletpreis auf niedrigstem Niveau seit 10 Jahren

Mit einem durchschnittlichen Wert von 21,9 Cent pro Kilogramm (kg) liegt der Pelletpreis heuer erstmals seit dem Jahr 2010 unter dem Wert von 22 Cent pro kg. Im langjährigen Vergleich mit den Öl- und Gaspreisen wird deutlich, dass Pellets wesentlich kostengünstiger sind und auch viel geringere Preisschwankungen aufweisen.

26. qualityaustria Forum

Das traditionelle Unternehmerforum der Quality Austria wurde im Jahr 2021 vollständig online veranstaltet. Im Umwelt Journal zeigen wir ihnen Aufzeichnungen der Veranstaltung. Mit mehr als 900 Teilnehmer*innen verzeichnete die digitale Fachveranstaltung einen neuen Rekord.

Besser durch die Krise

Parallelen zwischen den Anforderungen im Weltall und dem Qualitätsmanagement bei irdischen Organisationen zeigten eine ehemalige Astronaut*innen-Trainerin und Expert*innen der Quality Austria beim 26. qualityaustria Forum auf.

„Derzeit sind viele Unternehmen dazu gezwungen, von ihren ursprünglichen Plänen abzuweichen. Der Wert der dokumentierten Informationen wird dabei noch immer von vielen unterschätzt“, erklärte Konrad Scheiber, Geschäftsführer der Quality Austria. Mit Bürokratie habe das nichts zu tun, sondern mit Fehlerkultur, Nachweisbarkeit und kontinuierlichen Verbesserungsprozessen.

Hier finden Sie die Nachlese zur Veranstaltung.

TOP-ANBIETER