WASSER & ABWASSER

Wasser ist ein wertvoller Naturschatz, kann aber auch Gefahren und Herausforderungen mit sich bringen. Vor allem der Hochwasserschutz sowie auch die Verunreinigung unserer Gewässer mit Mikroplastik und Pharmazeutika sind die aktuellsten und brennendsten Probleme in der Diskussion um die Bewirtschaftung, Reinhaltung und Bewahrung unserer Wasserkreisläufe.

HOME » WASSER & ABWASSER

Foto: Wasserstoff

Fraunhofer: So gelingt der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft

Der Ausbau von Wasserstofftechnologien über die Nationale Wasserstoffstrategie ist laut dem deutschen Fraunhofer Institut für eine nachhaltige Zukunftsfähigkeit der deutschen und europäischen Wirtschaft zwingend erforderlich. Dabei ist es entscheidend, jetzt die Grundlage für eine CO2-neutrale Wasserstoffwirtschaft zu legen, um dadurch das Erreichen der Klimaziele zu ermöglichen und die hiesige Wirtschaft optimal auf das kommende Wasserstoff-Zeitalter vorzubereiten.
>>>
Foto: BMW-Wasserstoff-Tankstutzen

Bayern will Technologieführer bei Wasserstoff werden

Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat die Wasserstoff-Strategie des Bundeslandes vorgestellt. Die Politik will den Freistaat zu einem weltweiten Technologieführer bei der alternativen Antriebsart machen.
>>>
Foto: Wasserstoffbus © Wiener Linien M Helmer

Premiere für Wasserstoff-Bus bei den Wiener Linien

Wiener Netze, Wiener Linien und Wien Energie wollen künftig eine einheitliche Strategie zum Energieträger Wasserstoff fahren und diese auch gemeinsam umsetzen. Ein neuer öffentlicher Bus mit Wasserstoffantrieb wird kostenlos neun Tage lang auf der Linie 39A unterwegs sein. Ab dem Jahr 2023 sollen in Wien bereits zehn Wasserstoff-Busse im regelmäßigen Fahrbetrieb unterwegs sein.
>>>
Foto: Hausbau

Umweltanwaltschaft: Österreich verliert Boden unter den Füßen

Österreich verliert täglich 12 Hektar an produktiven Böden. Das sind 5.000 m², also rund 10 Einfamilienhausgärten pro Stunde – und das für immer, denn Bodenverlust ist meist irreversibel. Dieser Trend muss nun endlich gestoppt werden, verlangt die Umweltanwaltschaft.
>>>
Foto: Arsen im Trinkwasser

Millionen Menschen trinken mit Arsen belastetes Grundwasser

Die gesundheitlichen Auswirkungen von Trinkwasser, das mit toxischen Konzentrationen von Arsen belastet ist, bezeichnen viele Expertinnen und Experten als die grösste Massenvergiftung in der Geschichte der Menschheit. Ein vom Eawag-Forscher Joel Podgorski entwickeltes Risikomodell zeigt nun, dass weltweit bis zu 220 Millionen Menschen betroffen sein könnten.
>>>
Foto: Neusiedler See

Künstliche Wasserzufuhr zum Neusiedler See wäre ökologische Katastrophe

Die Naturschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) warnt das Land Burgenland vor einem fatalem Irrweg: Die Zufuhr von Donau- oder Raabwasser zum Neusiedler See würde den Steppensee radikal verändern und den Fortbestand dieses österreichischen Naturjuwels gefährden.
>>>
Wird geladen...

HOME » WASSER & ABWASSER