Internationales Abkommen gegen Plastikmüll

Foto: Plastikmüll

Bei der 5. Tagung der internationalen Umweltversammlung der Vereinten Nationen (UNEA) in Nairobi wurde eine Resolution gegen die weltweite Plastikflut beschlossen. Ein diesbezügliches Abkommen soll bis 2024 ausgearbeitet werden. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Diese Resolution ist der Startschuss für die Erarbeitung eines international verbindlichen Abkommens gegen Plastikmüll. Das ist nach dem Klimaschutzübereinkommen von Paris der nächste Durchbruch für eine gute Zukunft auf unserem Planeten. Denn es braucht hier Entschlossenheit in allen Staaten der Welt um die globale Plastikvermüllung einzudämmen. Wir wissen, dass ein Abkommen nur zählt, wenn es rechtsverbindlich ist, wenn alle Arten von Plastikmüll miteinbezogen sind und der gesamte Lebenszyklus von Plastik – also von der Produktion bis zum Zerfall in Mikroplastik– geregelt wird. Diese Resolution ist bereits jetzt ein erster Erfolg für den Umwelt- und Klimaschutz in der Welt!“

Die weltweite Kunststoffproduktion hat sich über die letzten 50 Jahre verzwanzigfacht. Leider landet ein beträchtlicher Teil davon in unserer wunderschönen Natur, vor allem an den Stränden und in den Meeren dieser Welt. Wenn wir nicht rasch handeln, wird sich dieser Müll in unseren Meeren bis 2040 noch verdreifachen.

Die Österreichische Bundesregierung hat die Stärkung von Kreislaufwirtschaft und die Reduzierung von Plastikmüll im Regierungsübereinkommen festgeschrieben und bereits zahlreiche Maßnahmen zur Rettung unserer wunderschönen Natur umgesetzt.

Gewessler: „Mit der Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ist es uns bereits gelungen, Pfand auf Einweg-Kunststoffgetränkegebinde und die Rückkehr von Mehrwegim Handel festzusetzen, außerdem haben wir bestimmte Einweg-Kunststoffprodukte bereits verboten. Zudem haben wir beschlossen, dass diejenigen, die Einweg-Plastik in Verkehr bringen, auch die Kosten für Reinigungsaktionen und Bewusstseinsbildung mittragen müssen. Und der Entwurf des Aktionsplans gegen Mikroplastik befindet sich gerade in öffentlicher Konsultation. All diese Maßnahmen sollen die Plastikflut eindämmen und unsere wunderschöne Natur erhalten.“

Ähnliche Beiträge

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com