Ecomondo erstmals mit „Switch Med Connect”

Bild: SwitchMed Connect 2022

Im Rahmen der Umweltleitmesse ECOMONDO wird Anfang November 2022 auf der EXPO in Rimini auch die SwitchMed Connect ausgerichtet. Diese befasst sich alle zwei Jahre mit Themen der Kreislaufwirtschaft in Nordafrika und wird von der EU finanziert. Die SwitchMed findet seit 2013 statt, die ECOMONDO feiert in diesem Jahr ihre 25. Jubiläumsausgabe. Ecomondo, ein internationales Aushängeschild für die Kreislaufwirtschaft. „In diesem Jahr”, gibt Corrado Peraboni, CEO der IEG, bekannt, „richtet die Veranstaltung der Italian Exhibition Group, die vom 8. bis zum 11. November im Messezentrum von Rimini stattfinden wird, die „SwitchMed Connect” aus. Die am 9. und 10. November stattfindende führende Veranstaltung wird alle zwei Jahre von der Europäischen Union finanziert. Sie fördert Ansätze der Kreislaufwirtschaft in Algerien, Ägypten, Israel, Jordanien, dem Libanon, Marokko, Palästina und Tunesien und findet in diesem Jahr erstmals in Italien statt.” „ Zu diesem Anlass”, fügt Alessandra Astolfi, Global Exhibition Director, hinzu, „werden die wichtigsten Interessenvertreter des gesamten grünen Ökosystems im Mittelmeerraum an unserer herausragenden Veranstaltung zu umweltfreundlichen Technologien teilnehmen, um Synergien zu ermöglichen, Know-how auszutauschen sowie ökologische und soziale Innovationen zu beschleunigen.”

„Wir bedanken uns herzlich bei Ecomondo für die Ausrichtung unserer Vorzeigeveranstaltung”, so Enrique de Villamore, Director von MedWaves, der für die Umsetzung der Veranstaltung verantwortlich ist. Er fügt hinzu: „Switch Med Connect ist eine einzigartige Gelegenheit, Brücken über das Mittelmeer zu schlagen, um den notwendigen Übergang zur Kreislaufwirtschaft in der Region herbeizuführen.”

SwitchMed wurde 2013 von der Europäischen Union ins Leben gerufen und ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und MedWaves, dem regionalen UNEP/MAP-Aktivitätszentrum für nachhaltigen Verbrauch und nachhaltige Produktion.

„SwichMed Connect” bringt die führenden Start-ups des Mittelmeerraums, Unternehmer, Branchenführer, politische und finanzielle Institutionen auf der Ecomondo zusammen, um den Übergang zu nachhaltigen Verbrauchs- und Produktionsmodellen im südlichen Mittelmeerraum zu fördern und zu beschleunigen. Am zweiten Tag wird die #EYESONBLUE-Preisverleihung an die drei besten Unternehmer und ihre innovativen Blue-Economy-Projekte stattfinden. Der Wettbewerb wird gemeinsam von der Generaldirektion der Europäischen Kommission für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen (GD NEAR), EU Neighbours Southund dem SwitchMed-Programm organisiert.

Auf der Tagesordnung stehen „SwitchMed: sustainable and circular fish food systems for a Blue Economy in The Mediterranean” sowie Konferenzen zu transversalen Themen: Textil- und Modebranche, Zugang zu nachhaltiger Finanzierung, Kreislauf von Kunststoffen und offene Wirtschafts-Innovationen.

Den Veranstaltungskalender finden Sie hier

Ecomondo 2022 ist die nunmehr 25. Ausgabe des Formats, das eine Vorreiterrolle im Hinblick auf Themen der Kreislaufwirtschaft und der nachhaltigen Entwicklung eingenommen hat. Es wird zudem Partner des ersten Mittelmeer-Pavillons bei der COP27 sein. Die Jahrestagung der Länder, die die Rahmenkonvention der Vereinten Nationen zum Klimawandel unterzeichnet haben, soll vom 6. bis zum 18. November 2022 in Sharm el-Sheikh stattfinden.

Ähnliche Beiträge

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com