A
Foto: Avidity Science™ Expands Water Purification Leadership Via Acquisition of Cascada™

Avidity Science übernimmt Cascada und investiert in Asien

Avidity Science erwirbt die Cascada Lab Water Purification­ Produktlinie von Pall® China gründet Fertigungs­- und Vertriebsoperationen in Jiaxing, China. Diese Investitionen erweitern Aviditys Portfolio an Lösungen zur Wasseraufbereitung für wissenschaftliche Zwecke und bieten regionale Möglichkeiten zur verstärkten Unterstützung seiner Kunden aus den Bereichen Biowissenschaften und biomedizinische Forschung in ganz Asien ...
>>>
Foto: Roland Hohenauer und Manfred Assmann, ÖWAV

Abwasserentsorgung trotz Corona-Pandemie gesichert

Die Entsorgung von Abwasser ist in Österreich trotz Corona-Pandemie gesichert. Die Österreichische Abwasserwirtschaft ist allerdings gerade in Krisenzeiten gefordert. Für Mitarbeiter werden Vorkehrungen zu deren Sicherheit ergriffen, heißt es aus dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV).

...
>>>
Arzneimittelrückstände | UmweltJournal (c) ww.colourbox.at

Arzneimittelrückstände in Österreichs Gewässern

Der Arzneimittelverbrauch in Österreich steigt und damit auch seine Nachweise in der Umwelt. Dennoch liegt der österreichische Verbrauch weit unter dem EU-Schnitt ...
>>>
B
Foto: Bezirksvorsteher Gerald Bischof, Wien Kanal Direktor Andreas Ilmer und Umweltstadträtin Ulli Sima (c) PID, Christian Fürthner

Bauauftakt für neue Wien Kanal Zentrale in Liesing

Österreichs größter Kanalnetzbetreiber Wien Kanal erhält eine neue Betriebszentrale - es entsteht ein klimafreundlicher Standort mit einer Photovoltaik-Anlage, Dachbegrünung, Energiegewinnung aus Abwasser und viel Grünraum. Die Stadt Wien schafft ein Vorzeigeprojekt, das bis 2022 fertiggestellt werden soll ...
>>>
Xylem - Bier aus Abwasser

Bier aus Abwasser

Xylem, die Berliner Wasserbetriebe und das Kompetenzzentrum Wasser Berlin brauen ein Bier aus gereinigtem und aufbereitetem Abwasser.

...
>>>
C
Foto: Hauptkläranlage Wien Simmering © EbS

Coronavirus verliert gegen Kläranlagen

Untersuchungen in Wien haben gezeigt: Das Corona-Virus wird in Kläranlagen unwirksam. Ein Frühwarnsystem für die Verbreitung von SARS-CoV-2 wurde nun als langfristiges Forschungsziel definiert. Für Mitarbeitende im Abwasserbereich bestehe keinerlei Gefahr gegenüber dem Virus.

...
>>>
D
TRACTO-TECHNIK | UmweltJournal | Visual_BAUMA-2019 (c) TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG

DIE BOHRTECHNIK DER ZUKUNFT – TRACTO-TECHNIK AUF DER BAUMA 2019

Die TRACTO-TECHNIK aus Lennestadt ist für ihre innovativen Lösungen zur grabenlosen Verlegung und Erneuerung von Rohrleitungen international bekannt.

...
>>>
E
Foto: Kuwait Feuerwerk

EVN erhält Großauftrag aus Kuwait

Ein Konsortium, dem die WTE Wassertechnik GmbH („WTE“), eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft der EVN AG, und ein kuwaitischer Finanzinvestor zu je 50 Prozent angehören, hat den Zuschlag zur Errichtung des Abwasseraufbereitungsprojekts Umm Al Hayman in Kuwait (Kläranlage sowie Kanalnetz mit Pumpstationen) erhalten.

...
>>>
Reinhard Fasching/Saubermacher, Gerald Wonner/Berufsfeuerwehr Graz, Markus Nistler/Feuerwehr Stadt Graz, Helmut Lanz/Abteilung 15 Land STMK, Beate-Ulrike Hasiba/Abteilung 15 Land STMK, Doris Ogris/Abteilung 15 Land STMK, Hans Roth/Saubermacher, Markus Fasching/Saubermacher, Gerhard Ziehenberger/Saubermacher (v.l.n.r.), Fotorechte Saubermacher/Scheriau

Erfolgreiche Übung der Grazer Feuerwehren bei Saubermacher

Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Graz führten am 2.5. unter Beobachtung von Behördenvertretern eine groß angelegte Übung auf dem Gelände von Saubermacher in der Grazer Puchstraße durch.

...
>>>
F
Fischtreppe | UmweltJournal (c) Verbund

Fischtreppe verbindet Drau mit dem Völkermarkter Stausee

Kärntens höchste Fischtreppe in Betrieb | Feierliche Inbetriebnahme der Fischwanderhilfe beim Verbund-Kraftwerk Edling. In 148 aneinandergereihten Becken können Fische ab sofort das Drau-Kraftwerk passieren und in den Völkermarkter Stausee schwimmen. Von der Koppe bis zum Hecht bewältigen Fische dabei einen Höhenunterschied von mehr als 22 Metern.

...
>>>
Donau wird immer barrierefreier | UmweltJournal (c) Kohl

Fischwanderhilfe Greifenstein in Betrieb

Im Zuge des EU-LIFE+ Projektes „Netzwerk Donau“ rüstete der „Verbund“ das Kraftwerk Greifenstein mit einer neue Fischwanderhilfe aus ...
>>>
G
Logo: greenstar-t Klima und Energie-Fonds

greenstart Kick-off: Die TOP-10 klimaschonenden Business-Ideen

Der Klima- und Energiefonds bietet mit greenstart zehn Start-ups professionelle Begleitung bei der Weiterentwicklung ihrer CO2-sparenden Geschäftsmodelle.

...
>>>
Grafik: Gletscherbericht 2018-2019 Grafik Alpenverein

Gletscherschwund eingebremst – doch „der Schein trügt“

Das Haushaltsjahr 2018/19 ist für Gletscher erneut als sehr ungünstig zu charakterisieren und reiht sich nahtlos in eine langanhaltende Periode außerordentlich gletscherungünstiger Bedingungen ein – das ist ein Effekt des herrschenden Klimawandels. So fassen die beiden Leiter des Alpenverein-Gletschermessdienstes Gerhard Lieb und Andreas Kellerer-Pirklbauer vom Institut für Geographie und Raumforschung an der Universität Graz die aktuellen Ergebnisse des Gletscherberichtes zusammen.

...
>>>
Stockholm Water Prize 2020 Dr John Cherry

Grundwasserexperte Dr. John Cherry gewinnt Stockholm Water Prize 2020

Dr. John Cherry erhält den Stockholm Water Prize 2020 für Entdeckungen, die den Blick auf die Gefährdung des Grundwassers revolutioniert haben. Seine Forschung hat dazu geholfen zu verstehen, wie die Grundwasserverschmutzung weltweit zunimmt, und sie hat zu neuen, effizienteren Methoden zur Bewältigung des Problems geführt.

...
>>>
H
Foto: Trinkwasser

Hygiene in wasserführenden Systemen nach Corona-Stillstand

Nach wochenlangen Sperren von Fitnesscentern, Friseurläden oder Hotelbetrieben ist einer Verkeimung vorzubeugen - zum Beispiel vor gesundheitsgefährdenden Legionellen. Dies ist in der Wiedereröffnung nach den Corona-Sperren unbedingt zu bedenken ...
>>>
Frischer Wind © Kaeser Kompressoren

Hochleistungsschraubengebläse in der Wasseraufbereitung

Energieeffiziente Abwasseraufbereitung wird immer wichtiger. Die Kläranlage in Lüneburg wollte darüber hinaus auch eine Lösung, die bei Wetterschwankungen stabil Luft erzeugt und die sich elegant steuern lässt. Ein Schraubengebläse brachte neben einer deutlichen Energiekosteneinsparung die gewünschten Ergebnisse.

...
>>>
HLUW Yspertal gewinnt Bundesfinale

HLUW Yspertal gewinnt Bundesfinale

Projekt „Mikroplastik vor unserer Tür“ der HLUW Yspertal gewinnt Bundesfinale bei Jugend Innovativ 2019! Innovative, zeitgemäße und moderne Ausbildung an der unikaten Privatschule im Yspertal. 

...
>>>
Höhere Wirtschaftlichkeit im Kanal | UmweltJournal (c) mauerspecht

Höhere Wirtschaftlichkeit im Kanal

Durch die Kombination zweier etablierter Methoden, dem Höchstdruck-Wasserstrahlen und der Kanalrobotik, nutzt die Firma Mauerspecht GmbH aus Sachsen (Deutschland) ihr langjährig erworbenes Wissen aus verschiedensten Anwendungen rund um die mobile Höchstdruck-Wasserstrahl- und Wasserschneidtechnik für Einsätze im Kanal. ...
>>>
I
Logo: IFAT 2022 vom 30. Mai bis zum 3. Juni - Messe München

IFAT 2020 fällt aus – nächste Ausgabe erst im Jahr 2022

Die Umweltleitmesse IFAT in München wurde für dieses Jahr komplett abgesagt. Eine Umfrage unter Ausstellern habe ein klares Meinungsbild der Branche ergeben, sodass dieser Schritt unabwendbar wurde, so Veranstalterin Messe München. Die nächste IFAT findet nun vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2022 in München statt.

...
>>>
Foto: nachhaltige Infrastruktur

Investitionen in grüne EU-Projekte

Die Europäische Kommission hat ein Investitionspaket im Wert von mehr als 1,4 Mrd. EUR genehmigt. Diese EU-Mittel fließen in 14 große Infrastrukturprojekte in sieben Mitgliedstaaten (Kroatien, Tschechien, Ungarn, Polen, Portugal, Rumänien und Spanien). Die Projekte betreffen mehrere Schlüsselbereiche wie Umwelt, Gesundheit, Verkehr und Energie für ein intelligenteres Europa mit geringerem CO2-Ausstoß

...
>>>
IFAT 2020 © IFAT Wasser Umwelttechnik

IFAT 2020 Vorbericht

„Zu den wesentlichen Herausforderungen, vor denen die Wasserwirtschaft in Deutschland – und nicht nur dort – steht, zählen die sich ändernden Klimabedingungen“, ist sich Prof. Dr. Uli Paetzel sicher. Der Präsident der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) fährt fort: „Um Wetterextreme, wie Hitze oder Starkregen, besser abfedern zu können, werden Stadtplaner und Wasserwirtschaftler künftig noch stärker gemeinsam planen müssen.“

...
>>>
K
Foto: Flüsse

Kleinwasserkraft kritisiert BOKU-Studie

Der World Wildlife Fund (WWF) hat jüngst eine Studie zum Zustand österrichischer Fließgewässer der Universität für Bodenkultur in Wien lanciert. Diese habe keine neuen Erkenntnisse ergeben und verkenne die rechtliche Situation in Österreich, so die Vertreter der Kleinwasserkraft. Echte Probleme werden in der Studie nicht thematisiert. Und die vorgeschlagenen Maßnahmen nutzen weder Flüssen noch dem Klima ...
>>>
Foto: Corona und Wasser, TU Wien

Keine Gefahr durch Wasser oder Lebensmittel

Manche Viren werden nur direkt von Mensch zu Mensch übertragen. Andere Viren können auch über die Umwelt weitergegeben werden. Wir nehmen sie beispielsweise auf, wenn ...
>>>
Foto: Verbund Kraftwerk Freudenau © VERBUND

Kraftwerksbetrieb und Stromerzeugung sind sicher

Österreichs größter Energieversorger Verbund AG hat Vorbereitungen auf verschärfte Maßnahmen zur Bewältigung von COVID-19 getroffen. Neben der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, die Bewältigung der Situation bestmöglich zu unterstützen, zielen die getroffenen Maßnahmen und Vorkehrung darauf ab, die Stromerzeugung und den sicheren Kraftwerksbetrieb zu gewährleisten.

...
>>>
Kläranlagen im Verbundsystem | UmweltJournal (c) www.iStock.com

Kläranlagen im Verbundsystem

Die klassische aerobe Abwasserreinigung hat Flüsse und Seen sauberer gemacht. Doch moderne Kläranlagen können mehr: Wer neue Verfahren zur Abwasserreinigung geschickt mit Düngerproduktion, Energiegewinnung und -vermarktung verknüpft, nutzt nicht nur die Ressourcen optimal, sondern verbessert auch die Wirtschaftlichkeit. ...
>>>
VTA-Technologie | UmweltJournal (c) VTA

Kläranlage Holzkirchen spart mit AERsmart 50.000 kWh im Jahr

Gemeinsam mit Aerzen haben die Bayern jetzt eine Gebläsetechnik in Betrieb genommen, die aus dem Blickwinkel der Energieeffizienz heraus für die gesamte Branche einen neuen Meilenstein setzt. ...
>>>
M
Foto: Trinkwasser

Moser Wasser und Büro Sattlegger: Allianz für Trinkwasser

Die TÜV Austria Group hat sich im Rahmen ihrer langfristigen Wachstumsstrategie im Bereich des Umweltschutzes Wasser als Fokusthema vorgenommen. Erster strategischer Meilenstein war 2017 die Beteiligung am Salzburger Ingenieurbüro Moser Wasser in St. Johann/Pg. Nun wurde eine weitere Bürokooperation vereinbart, mit dem Ziel als Komplettanbieter für Wasserdienstleistungen von der Quelle zum Wasserhahn zu gelten ...
>>>
Foto: Rückbau Spittelauer Traverse-Süd, Foto © viadonau

Mehr Wasser für die Donau-Auen

Das Spittelauer Nebenarmsystem wird an die Donau angebunden, das Projekt „Dynamic LIFE Lines Danube“ in Sichtweite der Stadt Hainburg schreitet voran - es wird neuer Lebensraum geschaffen.

...
>>>
Reifenabrieb auf der Straße - Foto Polizeidirektion-Flensburg

Mikroplastik überall in der Umwelt nachweisbar

Eine Studie des Umweltbundesamtes zeigt: Mikroplastik ist mittlerweile in allen Bereichen unserer Umwelt vorhanden und nachweisbar. Die ExpertInnen haben eine Bestandsaufnahme an nationalen und internationalen Untersuchungen gemacht. Zahlreiche Analysen rund um den Globus weisen Mikroplastik in Gewässern, Böden und Luft aber auch in Lebensmittel, Kosmetik- und Reinigungsprodukten nach.

...
>>>
N
Foto: Eisbären in der Arktis bedroht

Norwegen lässt in der Arktis nach Öl bohren!

Im krassen Gegensatz zu allen wissenschaftlichen Empfehlungen hat die Regierung Norwegens den Weg für Ölbohrungen in der Arktis innerhalb der Randeiszone freigegeben. Ein ökologischer Supergau in der heiklen Region der Erde steht bevor.

...
>>>
Foto: BWT AQUAlizer

Neuer Tischwasserfilter von BWT: der AQUAlizer

Im BWT AQUAlizer vereint Europas führendes Wassertechnologieunternehmen elegantes Design mit innovativer Filtertechnik und neuen technischen Highlights. Der formschöne Tischwasserfilter verwandelt lokales Leitungswasser in geschmackvolles, weiches und mit hochwertigem Magnesium mineralisiertes Trinkwasser.

...
>>>
R
Foto: Starkregen

Raus aus der Corona- und Klimakrise – mit dem Ökosozialen Klimakompass

Das Ökosoziale Forum will Österreichs Gemeinden klimafit machen und hat dazu ein Werkzeug entwickelt: den Ökosozialen Klimakompass. Gespeist wird das Vorhaben aus Teilen des Gemeindepakets der Regierung, in dem 200 Mio. Euro für die Ökologisierung der Gemeinden vorgesehen sind. Vor allem Maßnahmen gegen Starkregen und für Abwassersysteme werden unterstützt ...
>>>
Reduktion des Rest-Ölgehaltes | UmweltJournal (c) IFT

Reduktion des Rest-Ölgehaltes der Lagerluft durch IFT-Technologie

Innovative Ölnebelabscheidung aus der Lager- und Gebäude-Belüftung im Pumpspeicherkraftwerk Malta-Hauptstufe in Kolbniz/Kärnten ...
>>>
Rohabwassertransport mit HM-Pumpen | UmweltJournal (c) abel

Rohabwassertransport mit HM-Pumpen im Abwasserwerk Büre (D)

Praxisbericht: Das Abwasserpumpwerk Büre sollte erweitert werden und dennoch mannlos und vollautomatisch in Betrieb bleiben. Kolbenmembranpumpen der ABEL HM-Baureihe erfüllen die Anforderungen seit vielen Jahren ...
>>>
Mongolei: Trinkwassersanierung | UmweltJournal (c) RTi Rohrtechnik

RTi setzt Soft-Loan-Projekt in Ulaanbaatar um

Seit 2009 verfolgt die RTi Rohrtechnik Gruppe das Ziel ein Soft-Loan-Projekt mit dem Wasserwerk Ulaanbaatar in der Mongolei abzuschließen ...
>>>
S
Foto: Trinkwasser

Sauberes Trinkwasser in temporär stillgelegten Gebäuden

In Gebäuden, die im Zuge der Coronakrise temporär stillgelegt wurden, kann Leitungswasser sehr rasch stark verkeimen. TÜV Austria gibt Tipps und unterstützt mit individuellen Qualitätssicherungssystemen.

...
>>>
Foto: Sonne und Meer

Sonnenkraft verhilft zu sauberem Wasser

Ecolog International, ein weltweit führender Spezialdienstleister für Logistik, technische Planung, Facility Management und Umweltdienstleistungen und Desolenator B.V., ein Anbieter von Solartechnologie zur Wasserentsalzung mit Sitz in den Niederlanden, haben eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Ziel ist es mit einer bahnbrechenden Technologie mit den größten Ressourcen der Erde - Salzwasser und Sonnenkraft - Wasser in hochwertiges Trinkwasser zu verwandeln, ganz ohne Filter, Chemikalien und fossiler Energie.

...
>>>
Foto: Wilder Kaiser

Salzburg AG war 2019 erfolgreich

Die Salzburg AG konnte im Geschäftsjahr 2019 sowohl Umsatz als auch Ergebnis erneut steigern. Mit 1,54 Milliarden Euro lagen die Umsatzerlöse 2019 um 4,4 % über den Umsätzen 2018. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg um 7,6 % auf 50,26 Mio. Euro. Stärkster Umsatztreiber war erneut der Bereich Energie.

...
>>>
T
Foto: Bodenprobe Ingenieurbüro Moser Gmbh TÜV Austria

TÜV Austria bündelt Umwelt-Kompetenzen

In St. Johann im Pongau etablierte die TÜV Austria Group ein Kompetenzzentrum der Aufzugs-, Seilbahn- und Umwelttechnik. Die Leistungen des TÜV AUSTRIA im Bereich Wasser reichen von der Erkundung, Erschließung und Bilanzierung über die Ver- und Entsorgung bis zur Wasserhygiene und Bodenproben.

...
>>>
U
Foto: Flüsse

Unnötige Querbauwerke abreißen und Flüsse lebendiger machen

Nur ein Fünftel der Flüsse in Österreich fließt noch ungestört. Insgesamt 28.700 unterschiedliche Barrieren verursachen laut der Umweltschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) einen schlechten Gewässerzustand. Nun fordert der WWF eine Sanierungsoffensive und den Abriss veralteter Dämme, damit die heimischen Flüsse wieder lebendiger werden können ...
>>>
Cover: UMWELT JOURNAL 2/2020

UMWELT JOURNAL 2/2020 zum Nachlesen

Am 30. April 2020 ist die das Fachmagazin UMWELT JOURNAL, Ausgabe Nr. 2/2020 erschienen. Es widmete sich überwiegend den Themen: Erneuerbare Energie, Aus- und Weiterbildungen im Umwelt-Bereich, E-Mobilität, Nachhaltiges Bauen und Kreislaufwirtschaft ...
>>>
Cover: UMWELT JOURNAL 2/2020

UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Termine und Events / FEMtech-Expertin des Monats / Interview: Dr.in Birgit Weihs-Dopfer / Aus für Kohlekraft in Österreich / Rekord für Windkraft / Photovoltaik-Ausbau in Österreich / Post fährt mit Solar-Lkw / Mit E-Mobilität gestärkt aus der Krise / „Raus aus dem Hamsterrad der materiellen Bedürfnisse“ / Solarenergie oder Millionen für die Flugindustrie? / Regenwasser versickern, Pellets speichern / Schwedenbomben sind rePET / Umwelttechniker gesucht / Condition Monitoring Systeme / Das Perpetuum Mobile des Wohnens / Seminare, Prüfungen, Ausbildungen / Die Welt nach COVID-19 / Buchtipps ...
>>>
V
Foto: Mineralwasser_pixabay_congerdeseign

Vöslauer setzt Meilenstein beim Klimaschutz

Der Mineralwasser-Abfüller Vöslauer ist mit 2020 CO2-neutral und hat 100 % rePET auf das gesamte PET-Sortiment ...
>>>
VTA-Technologie | UmweltJournal (c) VTA

VTA-Technologie gegen Mief aus dem Kanal

Der letzte Sommer hatte auch seine Schattenseiten: Aus vielen Kanälen drang penetranter Gestank. Schuld daran waren Faulungsprozesse im Abwasser, die durch hohe Temperaturen und Trockenheit gefördert werden. In zahlreichen Rathäusern liefen die Telefone heiß ...
>>>
W
Foto: Längental Tirol Start Bauarbeiten © Anna Schöpfer

WWF kritisiert Verbauung des Tiroler Längentals: Bilder zeigen dramatische Naturzerstörung

Die Verbauung des Längentals in Tirol wurde gestartet: Das Naturjuwel soll hinter einer 113 Meter hohen Staumauer untergehen. Die Umweltschutzorganisation World Wildlife Fund (WWF) kritisiert den zerstörerischen Umgang mit der Natur für Tiroler Energiepläne.

...
>>>
Foto: Wasserstoff

Wasserstoff: Fixstern als zukünftiger Energieträger

Wasserstoff-Technologien werden an energiepolitischer Bedeutung angesichts der Pariser Klimaziele 2050 in den nächsten Jahren zulegen. Manche sehen in Wasserstoff einen Fixstern als Energieträger der Zukunft. Details dazu wurden im jüngsten BDO-Energy Talk erörtert ...
>>>
Foto: Wasser

Weltwasserwoche 2020 wegen COVID-19 abgesagt

Die Weltwasserwoche sollte vom 23. bis 28. August 2020 in Stockholm stattfinden. Die weltweit führende Konferenz über Wasser wird nun aufgrund der weltweiten Verbreitung von COVID-19 und den begleitenden Maßnahmen dazu abgesagt. Die Weltwasserwoche bringt jedes Jahr mehr als 500 zusammenkommende Organisationen und 4.000 Einzelteilnehmer aus mehr als 130 Ländern in Stockholm zusammen.

...
>>>
Foto: Wassertropfen

Weltwassertag 2020: Keine Gefahr für das Trinkwasser

St. Pölten (OTS/NLK) - Am 22. März ist der Weltwassertag. Und in diesem Jahr findet er unter besonderen Umständen statt. Das Coronavirus hat das Land ...
>>>
Foto: Wasserglas

Wiener Wasser geht am Weltwassertag online

Wiener Wasser hätte zum Weltwassertag ein neues Modul für Schulklassen angeboten, bei dem sich Kinder mit dem Trinkwasser spielerisch auseinandersetzen. Die Schulstunden der besonderen Art finden normalerweise in der Wiener Wasserschule am Gelände des Wasserspielplatzes Wasserturm am Wienerberg statt. Wiener Wasser improvisiert nun im Rahmen des Umweltbildungsprogramms EULE und bietet den Schulkindern, die nun Corona-bedingt zu Hause sind, ein online-Angebot, um sich mit dem so wichtigen Lebensmittel Nr. 1 auseinanderzusetzen und alles darüber zu erfahren, woher unser quellfrisches Wasser kommt.

...
>>>
Grafik: Kreislaufwirtschaft

Was bedeutet Kreislaufwirtschaft? Wo setzt man an?

Aus Abfall wird eine Ressource, so wie in der Natur. So wie im Urwald, wo alles in Kaskaden und Netzen genutzt wird, alle Stoffe zwischen ...
>>>
Foto: Xylem

White Paper zu Smart Water

Ein neues White Paper der „International Water Association“(IWA) und Xylem beleuchtet die digitale Transformation von Versorgungsunternehmen und identifiziert wichtige Erkenntnisse.

...
>>>
Z
Zopfstoffe Teil 1 | UmweltJournal (c) Vogelsang

Zopfstoffe Teil 1: Millionenschäden durch Feuchttücher

Betreiber von Kanalisationssystemen wie Abwasserverbände oder Kommunen sehen sich seit einiger Zeit mit einer neuen Herausforderung konfrontiert: Immer mehr Hygieneartikel und kosmetische Einwegprodukte landen nicht etwa in der Mülltonne, sondern in der Toilette, und damit in der Kanalisation. ...
>>>
Zopfstoffe Teil 2 | UmweltJournal (c) Vogelsang

Zopfstoffe Teil 2: Drei Beispiele für Bekämpfung von Kosmetikartikeln im Kanal

Verstopfungen und Verzopfungen aufgrund von Wisch- und Kosmetiktüchern, Wattestäbchen und Textilien sorgen immer häufiger für Störungen in Kanälen und Pumpsystemen ...
>>>
Verzopft und zugemüllt | UmweltJournal (c) www.iStock.com

Zopfstoffe im Abwasser

Feuchttücher oder sogenannten „Zopfstoffe“ im Abwasser verursachen Millionen-Schäden an Pumpen und Anlagen ...
>>>
Ö
Foto: Trinkwasser

Österreich investiert in die Wasserinfrastruktur

Gerade in Krisenzeiten ist eine funktionierende Wasser-Infrastruktur immens wichtig – der weitere Ausbau belebt zudem die Konjunktur in den Regionen. Daher wird die Bundesregierung 82,5 Mio. Euro über mehrere Projekte verteilt investieren und damit rund 5.000 Arbeitsplätze sichern ...
>>>
Foto: Bodenverbrauch

Österreichs Bodenverbrauch steigt

Der Bodenverbrauch in Österreich ist nach einem Rückgang 2013 vom Jahr 2018 auf 2019 erstmals wieder gestiegen. Im Jahr 2019 wurden täglich 13 Hektar Boden neu beansprucht. Davon gehen 4 Hektar pro Tag dauerhaft verloren, weil diese Fläche versiegelt wird. Der Bodenverbrauch verursacht einen kontinuierlichen Verlust von produktiven Böden, 2019 waren es 44 km². Dieser Verlust hat auch Folgen für Österreichs Ernährungssicherung, die nationale Verfügbarkeit von Nahrung und den Zugang zu Lebensmitteln.

 

...
>>>
Foto: Living Standards Award 2020 ©Philipp Lipiarski

„Living Standards Award“ 2020

Der „Living Standards Award“ ist der bedeutendste österreichische Preis für Standardisierung und Innovation. Er zeichnet Erfolgsgeschichten rund um innovative Lösungen, exportfähige Ideen und Zukunftstechnologien aus. Mit Easelink GmbH, R.U.S.Z GmbH, LOGICDATA Electronic & Software Entwicklungs GmbH und FH Technikum Wien sowie einer Arbeitsgemeinschaft aus Universität für Bodenkultur Wien, Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus sowie Mall GmbH wurden beim Neujahrsempfang am 23. Jänner 2020 fünf Preisträger für die vorbildliche Anwendung und Entwicklung von Standards ausgezeichnet

...
>>>
2
Foto: Gewässer

200 Millionen Euro für Österreichs Flüsse und Gewässer

Das von der österreichischen Bundesregierung vorgeschlagene Investitionspaket für den Gewässerschutz hat heute den Ministerrat passiert. Somit kann es umgesetzt werden. Das Paket umfasst Geldmittel in Höhe von 200 Mio. Euro und soll dem Gewässerschutz sowie der Renaturierung zugute kommen ...
>>>
Foto: Feldbrunnen in Niederösterreich

2,35 Millionen Euro für landwirtschaftliche Bewässerung

Die Umstellung von fossiler auf erneuerbare Energie bei Feldbrunnen in den Gemeinden Glinzendorf, Großhofen, Markgrafneusiedl, Obersiebenbrunn und Groß-Enzersdorf soll noch heuer umgesetzt werden. Das Land Niederösterreich unterstützt mit einem Betrag von 147.000 Euro. Die ARGE „Elektrifizierung Feldbrunnen Markgrafneusiedl“ übernimmt 725.000 Euro, der Bund 220.000 Euro und die EU 358.000 Euro.

...
>>>