2
Grafik: PV-Zubau in Österreich 2010-2021 inklusive Ausblick 2030 © Photovoltaic Austria

25 Jahre Bundesverband Photovoltaic Austria

Der österreichische Bundesverband Photovoltaic Austria begeht in diesem Jahr sein 25-Jahr-Jubiläum. Mit heute mehr als 300 Mitgliedern blickt der Bundesverband Photovoltaic Austria (PV Austria) auf eine spannende Geschichte zurück. Die Effizienz und damit bessere Wirtschaftlichkeit, die Nachhaltigkeit und Dezentralität der Energieerzeugung aus Photovoltaik lässt eine vielfältige Branche wachsen ...
>>>
8
Foto: Wachau

800 Gemeindevertreter beim NÖ Energie- und Umweltgemeindetag 2021

Rund 800 Gemeindevertreter, Abgeordnete und Ehrengäste folgten der Einladung der Energie- und Umweltagentur NÖ zum Gemeindetag 2021 in die Stadthalle Ybbs an der Donau. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf sprachen dabei unter anderem zum Thema „Klimafittes Niederösterreich“ ...
>>>
A
Foto: Photovoltaikanlage auf Haus

Ansturm auf Photovoltaik: So viele Netzzugangsanträge wie noch nie

Seit wenigen Wochen machen sich die steigenden Strompreise auch bei den Stromnetzbetreibern zwischen Bodensee und Neusiedlersee bemerkbar, die für den Anschluss von dezentralen Photovoltaik-Anlagen zuständig sind. „Bei einzelnen Unternehmen wird sich die Zahl der Anträge im Vergleich zum Vorjahr mindestens vervierfachen. In der Steiermark wurden im Vorjahr nahezu 7.000 Anträge gestellt, in Oberösterreich waren es rund 9.000“, erklären Franz Strempfl und Manfred Hofer, Spartensprecher Netze bei Oesterreichs Energie. Zuwächse in ähnlicher Größenordnung werden auch aus anderen Bundesländern gemeldet ...
>>>
Foto: ASFINAG Photovoltaikanlage

ASFINAG: Erstes intelligentes Stromnetz in Klagenfurt grün und Blackout-sicher

Der österreichische Autobahnbetreiber ASFINAG hat seine erste „Smart Grid-Anlage“ mit Photovoltaikanlage, Batteriespeicher und spezieller Steuerung errichtet. Die Anlage in Klagenfurt (Kärnten) ist ausfallsicher und nachhaltig ökologisch ...
>>>
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa (c) Wien Energie

Ansturm auf BürgerInnen-Solarkraftwerk: Wien Energie legt nach

WienerInnen beteiligten sich innerhalb einer Woche mit 1,25 Millionen Euro am Ausbau von Sonnenenergie. Nun hat Wien Energie nachgelegt und weitere 5.000 Gutscheinpakete ab sofort aufgelegt ...
>>>
Foto: Photovoltaikanlage auf der Wiener Eisfabriken

Aus Sonne wird Eis: Kraftwerk zur Kälteerzeugung

In Wien wurde eine innerstädtische Photovoltaikanlage mit 2 Millionen Wattstunden gestartet. In den ersten drei Wochen bereits 15 Tonnen CO2 eingespart. Unterstützt wird dabei die Eisproduktion ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Ausbaupotenzial von Sonnenstrom nicht nur auf Dächern

Die Nutzung von Photovoltaik auf Flächen abseits vom Gebäude ist für die Erreichung von Klimazielen unerlässlich und auch ohne zusätzliche Bodenversiegelung möglich.

...
>>>
B
Foto: Photovoltaikanlage auf Haus

Boom bei Photovoltaik erzeugt Engpässe

Photovoltaik boomt. In Österreich gibt es derzeit mehr Projekte für PV-Anlagen, als kurzfristig umgesetzt werden können. Material-Lieferprobleme, Fachkräftemangel, aber auch das System der Förderungen sorgen für einen Rückstau. Immer mehr Österreicher und Österreicherinnen installieren PV-Module auf Wohnhäusern oder Gewerbeanlagen, um ihren eigenen Strom zu erzeugen. Beim Verteilernetzbetreiber Linz Netz liegen die Anträge für den Anschluss neuer Anlagen allein im ersten Quartal 2022 um 85 % über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Beginn eines Entsorgungsproblems alter PV-Module?

Der Rückbau, Tausch und das Repowering von Bestandsanlagen bei Photovoltaik führt derzeit zu stark steigenden Mengen an Alt-Modulen. Stehen wir vor einem beginnenden Problem bei gebrauchten PV-Modulen? ...
>>>
Foto: BLUETTI EP500

BLUETTI kündigt 350 W-Solarpanel mit 23,4 % Wirkungsgrad an

Das Solarunternehmen BLUETTI hat sein Angebot erneut erweitert und kündigt die Veröffentlichung seines neuen Produkts SP350 an, eines tragbaren Solarpanels mit 350 W Leistung und 23,4 % Wirkungsgrad ...
>>>
Foto: Österreichisches Bundesheer

Bundesrat stimmt für Photovoltaikanlagen bei Polizei und Bundesheer

Der österreichische Bundesrat hat sich einstimmig für die Installation von Photovoltaikanlagen auf den Gebäuden von Polizei und Bundesheer ausgesprochen. Konkret soll der Einsatz von inselfähigen Photovoltaikanlagen geprüft werden, um die Autarkie im Falle eines Blackouts sicherzustellen ...
>>>
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa (c) Wien Energie

Bürgerkraftwerke erleben einen Boom

Bürgerkraftwerke erleben in Österreich gerade einen Boom. Damit wird ein starkes Zeichen für den Klimaschutz gesetzt. Zuletzt wurden 10.000 Beteiligungspakete für ein Solarkraftwerk in Wien/Unterlaa verkauft – 2,5 Millionen Euro für die größte Wiener Photovoltaik-Anlage ...
>>>
Foto: Bezirksvorsteher Gerald Bischof, Wien Kanal Direktor Andreas Ilmer und Umweltstadträtin Ulli Sima (c) PID, Christian Fürthner

Bauauftakt für neue Wien Kanal Zentrale in Liesing

Österreichs größter Kanalnetzbetreiber Wien Kanal erhält eine neue Betriebszentrale - es entsteht ein klimafreundlicher Standort mit einer Photovoltaik-Anlage, Dachbegrünung, Energiegewinnung aus Abwasser und viel Grünraum. Die Stadt Wien schafft ein Vorzeigeprojekt, das bis 2022 fertiggestellt werden soll ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Berlin ebnet Weg für Ausbau der Erneuerbaren Energien

Die schwarz-rote Koalition in Berlin hat sich heute nach langen Verhandlungen auf konkrete Schritte geeinigt, wie der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland intensiviert werden kann. Zum Beispiel beschlossen die Koalitionsspitzen, sich von der umstrittenen pauschalen Abstandsregel zwischen Windkraftanlagen und Wohnsiedlungen von 1000 Metern zu verabschieden, die die Fläche für mögliche Windparks stark eingeschränkt hätte ...
>>>
C
Foto: Sonnendeponie © ENERGISTO

CLEEN Energy AG erhält Auftrag zum Bau von Sonnendeponien in Deutschland

Der österreichische Energiewende-Pionier CLEEN Energy AG setzt sich als Errichtungspartner von Photovoltaikkraftwerken auf stillgelegten Deponien gegen namhafte PV-Bauunternehmen durch und erhält den Auftrag zum Bau von Sonnendeponien in Deutschland. Eines von drei Projekten mit insgesamt 12 MWp wurde bereits gestartet ...
>>>
D
Foto: BILLA_Obdach © lichtblauwagner architekten

Der grünste BILLA Österreichs eröffnet in Obdach

Der grünste BILLA Österreichs eröffnet in Obdach Internationales Vorzeigeprojekt für ökologische Bauweise und Energieeffizienz im Lebensmittelhandel. Am 12. Oktober öffnet ein neuer BILLA mit rund 600 m² Verkaufsfläche in der Hauptstraße 11 im steirischen Obdach ...
>>>
E
Foto: Photovoltaik im Agrarland

EAG-Investitionsförderungen gestartet

Die am 21. Juni 2022, um 17:00 Uhr stattgefundene Antragstellung für die Investitionsförderung von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern nach dem Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) konnte erfolgreich durchgeführt werden. Die Antragsflut wurde durch die IT-Systeme der OeMAG problemlos bewältigt. In den ersten 5 Minuten sind bereits mehr als 16.441 Tickets gezogen worden, nach 60 Minuten waren es bereits mehr als 31.000 Tickets. Dies entspricht einer mehr als Verdreifachung der gezogenen Tickets, gegenüber den Antragstellungszeitpunkten der Vorjahre ...
>>>
Foto: Photovoltaik im Agrarland

EU schreibt Maßnahmen für Solar-Revolution vor

Die Europäische Kommission beschloss diese Woche das „REPowerEU“ Paket. Es sieht eine massive Forcierung der erneuerbaren Stromerzeugung vor, um damit die Energiewende voranzutreiben, die Energieunabhängigkeit zu beschleunigen und somit für eine langfristige Preisstabilisierung zu sorgen. Teil des Pakets ist auch die EU-Solarstrategie, die unter anderem folgende Maßnahmen vorsieht ...
>>>
Foto: Energie Steiermark baut größten Photovoltaik-Park Österreichs

Energie Steiermark baut größten Photovoltaik-Park Österreichs

Der Energieversorger Energie Steiermark baut den bis dato größten Photovoltaik-Park in Österreich. Kollektoren auf einem 21 Hektar großen Areal werden schon ab Herbst mehr als 5.700 Haushalte mit grünem Strom versorgen. 12 Millionen Euro Investition. Planungsstart 2020, Fertigstellung bereits im Herbst. Vorzeigeprojekt in Sachen Energiewende. Landesweit bereits über 450 Hektar Flächen für neue PV-Anlagen gesichert. 250 Millionen Euro Investition für Sonnenstrom bis 2030 geplant ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie und Klimaschutz als Wirtschaftsmotor

Der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) sieht mit der von BM Leonore Gewessler präsentierten Studie zu den wirtschaftlichen Chancen von Klimaschutzmaßnahmen einen deutlichen Auftrag: Klimaschutz und der Umstieg auf Erneuerbare Energien müssen den Leitfaden für alle aktuell getroffenen und geplanten wirtschaftspolitischen Maßnahmen bilden ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie – Runder Tisch im Klimaschutzministerium

Die für Klimaschutz zuständige Ministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner treffen die Zulieferindustrie zu Fragen der Energiewende. Es geht um den Ausbau der Erneuerbaren Energie in Österreich ...
>>>
F
Foto: Flughafen Wien-Schwechat

Flughafen Wien will „Green Airport“ sein

Die Flughafen Wien AG setzt ihre Klimaschutzoffensive fort. Im April wird auf einer Fläche von 24 Hektar Österreichs größte Photovoltaik-Anlage mit einer Produktionsleistung von rund 24 Megawatt in Betrieb gehen. Das entspricht etwa der Größe von 48 Fußballfeldern ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Fehlendes EAG behindert 6.000 baureife PV-Projekte

Das Zaudern der österreichischen Bundesregierung beim Erneuerbaren Ausbau-Gesetz (EAG) bedeutet de facto eine Blockade zahlreicher Projekte in der Photovoltaik. Das Jahr 2021 könnte für die Branche ein verlorenes werden ...
>>>
Foto: FTC Solar PV Tracker Hi-MO-5-KV-V03-01

FTC Solar startet Voyager+ Nachführsystem, das Module mit 500 Watt und mehr unterstützt

FTC Solar hat die Einführung von Voyager+ angekündigt, der nächsten Generation des einachsigen Voyager-Nachführsystems. Dieses wurde für die neuen großformatigen Solarmodule entwickelt, die aktuell auf den Markt kommen ...
>>>
Foto: Haus mit Solaranlage

Förderung für Photovoltaik und Stromspeicher startet

Am 11. März 2020 startet die bundesweit verfügbare Investförderung für Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher (abgewickelt von der Förderstelle OeMAG, Informationen zur Antragstellung unter www.oem-ag.at). Mit dem Beschluss des PVA-Notpakets durch das Parlament vergangenen September, stehen damit für 2020 deutlich mehr Fördermittel zur Verfügung: 24 Millionen Euro für die Förderung von PV-Anlagen (2019: 9 Mio. Euro) und weitere 12 Millionen Euro für Stromspeicher (2019: 6 Mio. Euro).

...
>>>
G
Foto: Photovoltaik Flughafen Wien Schwechat © NLK Filzwieser

Größte Photovoltaikanlage Österreichs am Flughafen Wien-Schwechat eröffnet

Österreichs größte Photovoltaik-Anlage befindet sich am Flughafen Wien-Schwechat und wurde heute von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wiens Bürgermeister Michael Ludwig sowie den Flughafen-Vorständen Günther Ofner und Julian Jäger in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 24 Hektar wurden 55.000 Photovoltaik-Paneele verbaut und erzeugen pro Jahr mehr als 30 Millionen Kilowattstunden Strom. Damit wird ein Drittel des Jahresstromverbrauchs des Flughafens und der mehr als 250 dort angesiedelten Unternehmen gedeckt ...
>>>
Foto: Karl Stöger (li.) und Peter J. Zehetner (re.) mit Photovoltaik-Anlage, Vöcklabruck - © KWG

Größte PV-Anlage im Bezirk Vöcklabruck in Betrieb

Die derzeit größte Photovoltaik-Anlage im Bezirk Vöcklabruck hat ihre Arbeit aufgenommen. Sie befindet sich am Dach der Firma SML in Redlham und wurde vom Ökostromproduzenten KWG aus Schwanenstadt, der sie auch betreiben und warten wird, installiert ...
>>>
Foto: Growatt PV-Inverter

Growatt wird größter Anbieter von Photovoltaik-Wechselrichtern in Brasilien

Growatt, einer der weltweit führenden Anbieter von Wechselrichtern, hat den ersten Platz unter den Wechselrichtermarken für den Versand von PV-Wechselrichtern für Privathaushalte in Brasilien belegt ...
>>>
Foto: Photovoltaik - Matthias Nadrag (WIR Energie), Anna Pacher (WIR Energie)

Gratis Sonnenstrom für Unternehmen für ein ganzes Jahr

Der österreichische Photovoltaikanbieter WIR Energie möchte Unternehmen nach der Wiederöffnung nach den Coronasperren helfen. Die Kärntner Solarenergiefirma will dazu für die nötige Energie zum Durchstarten sorgen und bietet Photovoltaik Contracting an. Damit können Unternehmen jetzt ein ganzes Jahr lang kostenlos Sonnenstrom vom eigenen Dach beziehen ...
>>>
Foto: GCLSI Solarmodule

GCLSI auf der Module Reliability Scorecard als Top-Performer ausgezeichnet

Am 28. Mai wurde GCL System Integration, Anbieter von Solarlösungen, das vierte Jahr in Folge auf der PVEL 2020 Module Reliability Scorecard als Top-Performer ausgezeichnet. Die Scorecard wurde während eines Webinars bekannt gegeben, das von PV-Tech mitorganisiert wurde ...
>>>
Foto: GameChange Solar

GameChange Solar überschreitet die Marke von 10 GW

GameChange Solar hat bekannt gegeben, dass das im Jahr 2012 gegründete Unternehmen die Absatzmarke von 10 GW überschritten hat. Die schnelle Expansion des Unternehmens wurde durch Wachstum in den Produktreihen Fixed-Tilt und Tracker bei MaxSpan(TM) und Genius Tracker(TM) vorangetrieben ...
>>>
H
Foto: Photovoltaikanlage von Haitai Solar

Haitai Solar startet IPO an Pekinger Börse

Haitai Solar, chinesischer Anbieter von neuen Energielösungen und Solarmodulen für Photovoltaikanlagen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen den Prozess seines Börsengangs (IPO) abgeschlossen hat und ab dem 8. August 2022 unter dem Aktiencode 835985 an der Pekinger Börse gehandelt wird ...
>>>
I
Foto: Stromnetz

Intelligente Netze als Schlüssel zur Energiezukunft

Mit der Energiewende hat sich auch die Rolle der Verteilernetze grundlegend verändert. Sie sind zur Datendrehscheibe geworden und bilden neben dem Übertragungsnetz das Rückgrat des Stromsystems der Zukunft. Damit sie diese Aufgabe auch erfüllen können, müssen die Energienetze digital aufgerüstet werden. Dafür brauchen sie die nötigen rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen. „Das Stromsystem der Zukunft braucht intelligente Netze, sie sind der Schlüssel zur Energiewende“, erklärte der Geschäftsführer von Netz Niederösterreich, Werner Hengst, anlässlich des Energiepolitischen Hintergrundgesprächs des Forums Versorgungssicherheit am 2. Juni 2022 ...
>>>
Foto: Photovoltaik

ista bietet neues Sonnenstrom-Service in Österreich an

Das neue Sonnenstrom-Service von Messdienstleister ista unterstützt Kunden dabei, Strom aus Photovoltaikanlagen zu nutzen, zu monitoren und innerhalb von Energiegemeinschaften aufteilen und abrechnen zu können. Damit liefert ista seinen Kundinnen und Kunden Unterstützung bei der langfristigen Einsparung von CO2 und Energiekosten ...
>>>
Foto: Innovationsaward für Integrierte Photovoltaik 2022_IMG_7181 © TPPV

Innovationsaward für die Integration von Photovoltaik

Die Gewinner*innen des dritten österreichischen Innovationsawards für integrierte Photovoltaik stehen fest. TPPV und BIG kürten drei Gewinner-Projekte und verliehen einen Anerkennungspreis ...
>>>
J
JA-Solar Online Exhibition 2020 Teaser

JA Solar zeigt neues Sortiment von PV-Modulen in Online-VR-Ausstellung

JA Solar, Hersteller von hochleistungsfähigen Photovoltaikprodukten, wird am 25. Mai um 10 Uhr (Pekinger Zeit) eine Online-Ausstellung eröffnen, bei der die neuesten Produkte vorgestellt werden. Mit dieser Ausstellung will das Unternehmen es die Enttäuschung seiner Kunden wegen der Verschiebung der SNEC PV Power Expo aufgrund der COVID-19 Pandemie schmälern, die ursprünglich im Mai stattfinden hätte sollen ...
>>>
Foto: Photovoltaik

JA Solar veranstaltet ein Webinar mit Top-Fachleuten für Photovoltaik

JA Solar wird am 18. Mai 2020 um 20 Uhr (UTC+8) online die "Smart Empowerment - 2020 PV-Technologie-Konferenz" veranstalten. Hier sollen die weltweiten Partner aus der Branche eingeladen werden, über die Entwicklung der zukünftigen Photovoltaik-Technologien zu diskutieren ...
>>>
K
Foto: Photovoltaik auf dem Eigenheim

Keine Einkommensteuer bei privater Photovoltaik-Einspeisung

Einkommen aus dem Einspeisen privater Photovoltaik-Betreiber ins öffentliche Netz sind steuerpflichtig – was kaum jemandem bewusst war, aber vor allem durch die mit dem Strompreis gestiegenen Einspeisetarife schlagend geworden ist. Der noch gültige Finanzamts-Erlass sorgte auch bei Steuerberatern für Kopfschütteln und wäre ein großer Stolperstein für den Ausbau der Photovoltaik ...
>>>
Foto: Kärnten, Lavanttal

Kärnten forciert Versorgungssicherheit und Energieunabhängigkeit

Versorgungssicherheit und Energieunabhängigkeit waren zuletzt Thema in einer Sitzung der Kärntner Landesregierung mit den Sozialpartnern. Landeshauptmann Peter Kaiser, Landesrat Martin Gruber, Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl und Arbeiterkammerpräsident Günther Goach betonten im anschließenden Pressefoyer, dass man im Sinne von Generationenverantwortung, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Wertschöpfung und Arbeitsmarkt einen guten Energiemix brauche ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Kommunalkredit und eww gründen Joint Venture

Kommunalkredit Austria AG (Kommunalkredit) und eww Anlagentechnik GmbH (eww) haben ein Joint Venture für die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von Photovoltaik-Aufdachanlagen in Österreich gegründet. Die neue Gesellschaft wird ihren Kunden ein sogenanntes „Contracting-Modell“ anbieten ...
>>>
Foto: Photovoltaik in Wien

Klimafonds erhält zusätzliche Fördermittel für Photovoltaik-Anlagen

Die heute von Bundesministerin Leonore Gewessler präsentierte Aufstockung sowie Ausweitung der bestehenden Photovoltaik (PV)-Förderung des Klima- und Energiefonds ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung 100 % erneuerbarem Strom bis 2030 ...
>>>
Foto: Breitband

KWG investiert in die Zukunft

Der regionale deutsche Ökostromerzeuger KWG blickt trotz Corona-Krise mutig in die nächsten Jahre. Nun wurden weitere Investitionen angekündigt: Breitbandausbau, Photovoltaik, E-Mobilität. Mit couragierten, aber gleichzeitig gut überlegten Investitionen will das Unternehmen die Wirtschaft, vor allem in der Region, fördern ...
>>>
L
Foto: Lenzing nutzt Sonnenenergie aus VERBUND PV-Anlagen © VERBUND, Andreas Egermaier

Lenzing nutzt Sonnenenergie aus VERBUND PV-Anlagen

Lenzing verwendet zukünftig Sonnenstrom für die Herstellung von holzbasierten Spezialfasern für die Textilien und Vliesstoffe. Auf den eigenen Produktionshallen produziert die Lenzing AG in der oberösterreichischen Marktgemeinde Lenzing eigenen Sonnenstrom aus VERBUND-Photovoltaik-Anlagen. In einer 1. Bauphase erzeugen zwei PV-Anlagen mit gesamt 654 kWp rund 700.000 kWh Strom und damit spart Lenzing über 500 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Ein weit größerer Ausbau der PV-Flächen ist über den Sommer 2022 auf weiteren Dächern und der Deponiefläche geplant. Mit der Erzeugung von Sonnenstrom leistet Lenzing nicht nur einen erheblichen Beitrag zur OÖ Photovoltaik-Strategie 2030, sondern nimmt auch eine wichtige Vorreiterrolle ein. VERBUND, Österreichs führendes Energieunternehmen, errichtet und betreibt die Anlagen ...
>>>
M
Foto: Hans Harrer, Vorstandsvorsitzender des Senat der Wrtschaft

Mit Klima-Allianz und SDG-Award Wirkung erzeugen

„Die Klima-Allianz ist eine zentrale Initiative des Senats der Wirtschaft, die von hunderten Betrieben genützt wird." Das betont Hans Harrer (links im Bild) im Gespräch. Er ist Vorstandsvorsitzender des Senats der Wirtschaft Österreich, der umtriebigen parteiunabhängigen und praxisorientierten Unternehmerorganisation, die eine „zukunftsfähige“ Gesellschaft und eine globale ökosoziale Marktwirtschaft gestalten will. ...
>>>
Foto: Deponie Rautenweg Wien 2020-07-28-ch_h1241 © Christian HOUDEK / PID

MA 48-Deponie Rautenweg baut Photovoltaikanlage weiter aus

Schon jetzt ist die Deponie Rautenweg, auf der die MA 48 seit 2009 nur noch Asche aus den modernen Müllverbrennungsanlagen deponiert, ein wahres „Energiebündel“: Bis Ende August kommen zu den bestehenden Photovoltaikanlagen weitere 900 m2 dazu, insgesamt gibt es dann eine Paneelfläche von rund 2.000 m². Pro Jahr wird mit einer Stromproduktion von bis zu 700.000 kWh gerechnet ...
>>>
N
Foto: Photovoltaikanlage auf Haus

NÖ: Am Weg zur Entbürokratisierung beim Photovoltaik-Ausbau

Kürzlich beschloss der Niederösterreichische Landtag die Novelle des Niederösterreichischen Elektrizitätswesengesetzes (NÖ ElWG). Mit dieser Reform werden Photovoltaikanlagen bis zu einer Größe von 1.000 Kilowattpeak (kWp) – statt bisher 200 kWp – genehmigungsfrei und damit deren Umsetzung beschleunigt. Das größte Bundesland Österreichs forciert mit dieser Neuerung PV-Anlagen auf großen Dächern und nimmt damit eine Vorbildrolle in ganz Österreich ein. Das Gesetz soll im Juni 2022 in Kraft treten ...
>>>
Niederösterreich setzt auf Sonnenkraft

Niederösterreich setzt auf Sonnenkraft

Niederösterreich setzt mit dem Projekt „Sonnenkraftwerk Niederösterreich“ einen weiteren Meilenstein in Sachen Ausbau erneuerbarer Energie. Es sollen in den nächsten Jahren alle Gebäude im Besitz des Landes mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Neue Kooperation am österreichischen Photovoltaikmarkt

Die Salzburg AG und ihre 100-%ige Tochter MyElectric gehen mit enerix Franchise GmbH & Co KG eine Partnerschaft ein. Mit dieser Bündelung der Kompetenzen im Solar-Sektor wird ein bundesweites Franchise-Netz aufgebaut. Ziel aller Kooperationspartner ist es, österreichweit besonders interessante und nachhaltige Photovoltaiklösungen für Privatpersonen und Kleingewerbe anzubieten ...
>>>
A1-SolMate-Photovoltaik-fuer-zuhause

Nachhaltige Photovoltaik-Anlage für zuhause

Der Zug zu Erneuerbaren Energie nimmt Fahrt auf. Sie helfen mit CO2-Emissionen zu reduzieren und Klimaziele zu erreichen. Dass es diese Möglichkeit auch für den individuellen Haushalt gibt, zeigt jetzt eine Photovoltaik-Anlage für zuhause. Sie ist Plug-and-Play, spart bis zu 20 % Stromkosten und bis zu 6700 kg CO2 pro Jahr; App zum einfachen Monitoring inklusive ...
>>>
Foto: Nestro Geschäftsführer Robert Nettelnstroth Photovoltaikmodule Werk Schkölen Foto Nestro

Nestro qualifiziert sich für Thüringer Nachhaltigkeitsabkommen

Die Nestro Lufttechnik GmbH wurde im Mai 2020 aufgrund von Vorleistungen in das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften im Bundesland Thüringen aufgenommen. Im Nachhaltigkeitsabkommen werden Politik, Verwaltung und Wirtschaft schwerpunktmäßig zu den Themen Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschonung, Energieeffizienz und soziale Nachhaltigkeit partnerschaftlich zusammengeführt ...
>>>
O
Foto: OMV Photovoltaikanlage Lobau © OMV

OMV nimmt nachgeführte Flächen-Photovoltaikanlage in der Lobau in Betrieb

Die OMV, das internationale, integrierte Öl-, Gas- und Chemieunternehmen mit Sitz in Wien, nimmt eine nachgeführte Flächen-Photovoltaikanlage in der Lobau (Österreich/Wien) in Betrieb. Die Investitionssumme der OMV liegt bei rund 4,5 Mio. Euro. Die Anlage führt zur Einsparung von rund 2.100 Tonnen CO2 pro Jahr und erzeugt rund 45% des jährlichen Strombedarfs des OMV Tanklagers Lobau und entspricht damit dem Jahresstromverbrauch von rund 1.800 Haushalten ...
>>>
Foto: Photovoltaik

oekostrom AG kauft in der Slowakei ein

Am 17. Dezember 2021 hat die oekostrom AG den Kaufvertrag zur Übernahme eines Portfolios von fünf PV-Freiflächenanlagen in der Slowakei unterzeichnet. Mit dem Abschluss dieses Deals erhöht sich die Produktionskapazität der unabhängigen Energiedienstleisterin um rund 10 Prozent auf etwa 60 MW ...
>>>
Foto: Swimsol - 3 kWp – Measurement Platform, Baa Atoll, Maldives

OeEB und responsAbility stellen 14 Mio. US-Dollar für Swimsol bereit

Die Oesterreichische Entwicklungsbank AG (OeEB) und das auf Impact Investments spezialisierte nachhaltige Schweizer Investmenthaus responsAbility haben einen Syndikatskredit in Höhe von 14 Millionen US-Dollar für Swimsol abgeschlossen. Dieses österreichische Pionierunternehmen für erneuerbare Energien entwickelt schwimmende Solaranlagen und Aufdachanlagen für die Malediven und andere Inselstaaten ...
>>>
Foto: Wolfgang Anzengruber, VERBUND - Elisabeth Köstinger, Bundesministerin - Rainer Seele, OMV - Stephan Pernkopf, Landeshauptfrau-Stv.

OMV und VERBUND nehmen größte Flächen-Photovoltaikanlage Österreichs in Betrieb

Nach nur fünf Monaten Bauzeit ist die größte Flächen-Photovoltaikanlage Österreichs von OMV und VERBUND in Betrieb gegangen und nun findet der mehrwöchige Probebetrieb statt. Die Anlage wird die Einsparung von rund 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr ermöglichen. Positiver Nebeneffekt: Ein Teil des OMV-Eigenstromverbrauchs wird künftig mittels Solarenergie klimafreundlich erzeugt ...
>>>
Foto: OMV und Verbund bauen Österreichs größte Photovoltaik-Anlage in Schönkirchen-Reyersdorf (NÖ)

OMV und VERBUND bauen größte Flächen-Photovoltaikanlage in Österreich

Der österreichische Ölkonzern OMV und der größte Energieversorger des Landes, Verbund bauen gemeinsam die größte Flächen-Photovoltaikanlage in Österreich. Diese soll rund 10.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen. Die daraus entstehende Stromproduktion entspricht in etwa dem Jahresstromverbrauch von 4.400 Haushalten. Die Inbetriebnahme der Anlage ist bereits für das vierte Quartal 2020 vorgesehen ...
>>>
Foto: Energiewende

OVE fordert Bekenntnis zu Energiewende und Innovationen

Kluge Konjunkturprogramme können Österreichs Wirtschaft aus der Krise führen. Die Umsetzung der Energiewende, aber auch die Stärkung des Innovationsstandortes Österreich bieten zahlreiche Möglichkeiten für zukunftweisende Investitionen. Starke Impulse für die Ökologisierung von Unternehmen und Privathaushalten sowie für Forschung und Innovation im Bereich der Elektrotechnik, Energietechnik und Informationstechnik können gerade jetzt den Standort Österreich zukunfts- und krisensicher machen ...
>>>
P
Grafik: PV-Zubau Österreich 1996 bis 2021 Prognose bis 2040 © Photovoltaic Austria

Photovoltaik-Rekordjahr 2021: Zubau verdoppelt

Der jährliche Bericht „Innovative Energietechnologien in Österreich, Marktentwicklung 2021“ des Klimaschutzministeriums belegt, was die Rückmeldungen aus der Branche bereits vermuten ließen. 2021 wurden so viele Photovoltaik (PV)-Anlagen zugebaut wie nie zuvor. 740 Megawattpeak (MWp) kamen im vergangenen Jahr neu hinzu – damit wurde der PV-Zubau des Jahres davor (2020) mehr als verdoppelt. Dieser Rekordzubau stellt eine gute und wichtige Ausgangsbasis für den Weg zur Energieunabhängigkeit dar. Der Fortschritt bei der Sonnenstromerzeugung in den Bundesländern ist jedoch sehr unterschiedlich ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Photovoltaik-Kongress 2022: Vom Underdog zum Big-Player der Energiewende

Der PV-Kongress 2022 stand unter dem Motto „Vom Underdog zum Big-Player der Energiewende“. Dieses Motto griff auch das über 25-jährige Bestehen des Branchenverbands – Photovoltaic Austria (PV Austria) – auf und so wurde das Jubiläum im Anschluss an den Kongress mit den Verbandsmitgliedern gefeiert. Knapp 550 Teilnehmer*innen aus der gesamten Branche lauschten, überwiegend vor Ort, gespannt den Vorträgen und tauschten sich in der begleitenden Fachausstellung zu aktuellen Produktentwicklungen aus. Die Themen reichten von aktuellen politischen Entwicklungen über Berichte aus der Praxis bis hin zu spannenden Diskussionen zu zukunftsfitte Stromnetzen ...
>>>
Foto: Autobahn

Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet

Die Energiegewinnung durch Photovoltaik (PV) gehört zu den Schlüsseltechnologien zur Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energiequellen an der Primärenergieproduktion. Der Einsatz dieser Technologie in großem Maßstab setzt jedoch die Verfügbarkeit entsprechender Flächen für die Installation von Photovoltaikmodulen voraus. Diese Flächen stünden im Bereich des hochrangigen Straßennetzes zur Verfügung, werden jedoch bisher kaum für solare Nutzung in Betracht gezogen ...
>>>
Grafik: Photovoltaik Zubau in Österreich bis 2019

Photovoltaikmarkt 2019: Zubauplus von 33 Prozent

Der Bericht „Innovative Energietechnologien: Marktentwicklung 2019“ des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) bestätigt, was bereits vermutet wurde. Das Jahr 2019 zeigte ein deutliches Photovoltaik-Zubauplus. In Summe wurden in Österreich vergangenes Jahr 247 Megawatt Sonnenstrom zugebaut (2018: 186 Megawatt) – das entspricht einem Plus von knapp 33 Prozent ...
>>>
Foto: Photovoltaik

Photovoltaik-Förderung für Sonnenstrom startet heute

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler hat heute gemeinsam mit der Geschäftsführung des Klima- und Energiefonds Ingmar Höbarth und Theresia Vogel das Jahresprogramm 2020 vorgestellt. Insgesamt stehen 158 Millionen Euro zur Verfügung, davon 13,7 Millionen Euro für Photovoltaik. Die Förderung startet heute ...
>>>
Foto: Baernbach Rosental Kraftwerk (c) Marc st

Planungs-Start für größten Photovoltaik-Park Österreichs

Die Planungen für Österreichs größten Photovoltaik-Park schreiten voran. zuletzt wurde eine Grundstücks-Option in Bärnbach/Rosental in der Steiermark gesichert. Möglich ist ein Investment in der Höhe von 12 Mio. Euro. Mehr als 20 Hektar Kollektoren-Fläche würden dann Grün-Strom für mehr als 5000 Haushalte liefern ...
>>>
Grafik: Photovoltaik-Ausbau in Österreich

Photovoltaik-Ausbau in Österreich hilft bei Klimazielen

Photovoltaik wird eine bedeutende Rolle bei der Erreichung der nationalen Klima- und Energieziele im Strombereich einnehmen. Bis 2030 sollen zusätzlich etwa 11 TWh aus der Photovoltaik kommen. Um eine Daten- und Diskussionsbasis für das PV-Potenzial in Österreich zu schaffen, hat die Sonnenenergiebranche eine umfangreiche Studie beauftragt ...
>>>
Foto: Wind-Turbine

Photovoltaik wünscht sich Ausbau in Österreich

Die Corona-Krise stellt für die gesamte Gesellschaft eine noch nie dagewesene Herausforderung vor allem auch in wirtschaftlicher Hinsicht dar. Zur erfolgreichen Bekämpfung der Krise wurden bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt und weitere werden folgen müssen.Photovoltaic Austria wünscht sich einen Ausbau bei den erneuerbaren Energieträgern.

...
>>>
R
Foto: Photovoltaik

Rekordbudget für Klimafonds

Zusätzliche 67 Millionen Euro aus COVID-Konjunkturpaket sorgen für Investitionsschub in Klimaschutz und kurbeln das Wirtschaftswachstum an ...
>>>
Foto: REC Global Solar Outlook 2020

REC Group: Global Solar Outlook 2020

Das Solarenergieunternehmen REC Group kündigt die virtuelle Premiere seines beliebten Messestands an. Ab dem 24. Juni 2020 werden Besuchern die Premium-Produkte des Unternehmens online vorgestellt ...
>>>
Foto: Ökostrom

Rechnungshofbericht bestätigt Wirksamkeit des Ökostromgesetzes

Der Rechnungshof bestätigt in einem aktuellen Bericht die Wirksamkeit des Ökostromgesetzes im Bereich der Zielerreichung. Kritikpunkte am Ökostromgesetz bezüglich fehlender Marktintegration und systemdienlichen Verhaltens sind berechtigt. Hier gab es in der Praxis jedoch bereits große Fortschritte in den letzten Jahren. In Zukunft sollen Direktvermarktung und Systemverantwortung im Zentrum der neuen Ökostromförderung stehen ...
>>>
S
Foto: Wien Skyline

So will Wien CO2-neutrale Klimamusterstadt werden

Die Wiener Stadtregierung hat die Rahmenstrategie zur Smart KLIMA City Wien und den Wiener Klima-Fahrplan bis 2040 neu definiert. Mit einem Maßnahmenbündel in mehreren Bereichen will sich die österreichische Bundeshauptstadt zur Klimamusterstadt mausern ...
>>>
Foto: Photovoltaik im Agrarland

Solaranlagen auf Agrarland beschleunigen Bodenverbrauch

Die EU möchte mit dem europäischen „Green Deal“ eine globale Vorreiterrolle in der Erreichung der Klimaziele einnehmen: Klimaneutralität bis 2050. Österreich verfolgt ambitioniertere Ziele: Stromversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien bis 2030 und Klimaneutralität bis 2040. Das ist gut und notwendig! Die Frage ist aber „Wie?“ ...
>>>
Foto: Photovoltaik in Wien

Sonnenstrom-Rekord für Wien erzielt

Wien Energie steigert die Photovoltaik-Erzeugung im 1. Halbjahr 2020 um fast 60 Prozent. Der Solarstrom deckt mittlerweile umgerechnet den Bedarf aller Haushalte in der Josefstadt ...
>>>
Foto: Suntech Solarmodule

Suntech zum dritten Mal als “Top Performer” auf der DNV GL

Am 28. Mai 2020 veranstalteten DNVL GL und PV Evolution Labs (PVEL) gemeinsam die Ausgabe der "Top Performer DNVL GL/PVEL 2020 PV Module Reliability Scorecard". Bei der Veranstaltung wurden die Mono-PERC-Halbzellenmodule von Suntech als "Top Performer" ausgezeichnet ...
>>>
Foto: Sunport Power Solarmodule

Sunport Power bringt leistungsstarke MWT PV-Module auf den Markt

Der Solarmodulhersteller Sunport Power brachte kürzlich die leistungsstarke MWT C- und D-Serienmodule der zweiten Generation auf den Markt. Unter Nutzung der patentierten Metal Wrap Through (MWT)-Technologie lassen sich Sunports klassisches C6-II-Modul sowie das tiefschwarze D6-II-Modul leistungsstarker und flexibler einsetzen ...
>>>
Foto: Solar-Panele

Solar-Module mit hohem Wirkungsgrad

Trina Solar Co., Ltd, weltweit führender Anbieter von Gesamtlösungen für Photovoltaik und smarte Energie, hat nun mit der Auslieferung der ersten Module der Vertex-Serie begonnen. Die Vertex-Modulserie mit einem Wirkungsgrad von bis zu 21 Prozent erreicht eine Ausgangsleistung von über 500W. Mit dieser Lieferung setzt Trina Solar einen weiteren Meilenstein in der weltweiten Photovoltaikbranche, nachdem das Unternehmen vor 11 Tagen die Inbetriebnahme der ersten Fertigungslinie für die Serienproduktion von Modulen der Vertex-Serie angekündigt hatte.

...
>>>
Foto: TW Solarzellen

Spatenstich für Hochleistungs-Solarzellen-Projekt

Am 25. März fand in in Huaizhou New Town, Jintang County, Chengdu, China die Zeremonie für den Spatenstich des Tongwei Solar Photovoltaic Industrial Base Project statt.

...
>>>
T
Grafik: Photovoltaik versorgt Haushalte in Österreich mit Strom

Tag der Sonne – Sonnenstrom-Potenzial muss noch mehr genutzt werden

Der zunehmende Ausbau von Sonnenstrom als Energieträger im Jahr 2019 stimmt zuversichtlich. Aber ein echter Ausbau-Turbo muss in Österreich noch gezündet werden, um Klimaziele zu ...
>>>
Foto: WK-Simonsfeld-Ernstbrunn-Architekt-Georg-W.-Reinberg-c-Architekturbüro-Reinberg-ZT-GmbH

TPPV-Award für bauwerkintegrierte Photovoltaik

Zum zweiten Mal hat die österreichische Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) die besten Projekte für bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) mit dem „Innovationsaward für bauwerkintegrierte Photovoltaik“ prämiert. Eine internationale Jury wählte aus insgesamt 22 Einreichungen die innovativsten und architektonisch anspruchsvollsten Projekte aus.

...
>>>
Tulln investiert fünf Millionen Euro in Photovoltaik-Anlagen

Tulln investiert fünf Millionen Euro in Photovoltaik-Anlagen

St. Pölten (OTS/NLK) - Bürgermeister Peter Eisenschenk stellte kürzlich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf bei einem Besuch in Tulln die neuen Klimaziele der Stadt vor. Bereits im ...
>>>
U
Foto: Umwelt Journal 3/2021 Cover

UMWELT JOURNAL 3/2021 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 3/2021 ist erschienen - Themen: Kreislaufwirtschaft, Klimawandel, Green Logistics, E-Mobilität, Recycling, Wasserstoffspeicherung, Green Finance, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben, Specials ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 1/2021 Cover

UMWELT JOURNAL 1/2021 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 1/2021 ist erschienen mit folgenden Themen: Wassertechnik, Wirtschaft, Klimawandel, Mercosur, Green Logistics, Mobilität, Recycling, Standards, Green Finance, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben und Specials. ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 5-2020, Cover

UMWELT JOURNAL 5/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 4/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Luftqualität digital verbessern / Zukunftsthema Wasserstoff / Interview mit POLLUTEC Messedirektor Alexis de Gerard / OMV und Verbund setzen auf Photovoltaik / Ausbildung zum Umwelttechniker / Sanieren mit Naturbaustoffen / Energieverbrauch in historischen Gebäuden senken / Krisenbewältigung - gewusst wie / Ausbildungen & Seminare / Bibliothek / Veranstaltungen: EPCON, Recy & DepoTech, POLLUTEC ...
>>>
V
Foto: VERBUND Photovoltaikanlage in Illora (Spanien) © VERBUND

VERBUND kauft Wind in Spanien ein

Die VERBUND AG gibt bekannt, 70 Prozent der Anteile an vier Windparks und einem Photovoltaik-Park in Spanien erworben zu haben. Diese wurden seitens Capital Energy entwickelt. Die vier Wind- bzw. eine PV-Projektgesellschaften werden insgesamt eine Gesamtleistung von 171 MW aufweisen ...
>>>
Broschüre: Sonnenstrom für die Landwirtschaft Deckblatt © Eco-tec.at

Vielfalt der Erzeugung von Sonnenstrom in der Landwirtschaft

Zur Erreichung der bereits jetzt festgeschriebenen Klimaziele müssen Erneuerbare Energien stärker gefördert werden. Dazu zählt natürlich auch der Photovoltaik-Ausbau in Österreich. Wie Studien zeigen, besteht dabei viel Potenzial bei der Nutzung von Freiflächen - die Landwirtschaft könnte davon indirekt profitieren ...
>>>
W
Müllverbrennung Spittelau 014_20190818 © Wien Energie, Schedl

Wien Energie investiert eine Milliarde in den Gas-Ausstieg

Wien Energie wird in den nächsten fünf Jahren eine Milliarde Euro in den Gas-Ausstieg investieren. Mit massiven Investitionen in Geothermie, Großwärmepumpen und den Ausbau von Photovoltaik und Windkraft will Österreichs größter Energiedienstleister die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern Schritt für Schritt beenden. „Nur Investitionen werden uns aus der Krise bringen. Wien Energie wird in den kommenden Jahren eine Milliarde Euro für den Gas-Ausstieg aufwenden. Wir bauen das Wiener Energiesystem komplett um: Jeder Euro, den wir heute in die Hand nehmen, bringt den Wienerinnen und Wienern langfristig Unabhängigkeit, Klimaschutz und Preisstabilität“, sagt Michael Strebl, Vorsitzender der Wien Energie-Geschäftsführung anlässlich der Jahresbilanz 2021 ...
>>>
Foto: Wien Energie Photovoltaik auf Gesundheitsbetrieben © Wien Energie/Christian Hofer

Wien Energie größter Solarkraftbetreiber in Österreich

Das Jahr 2021 war für den Sonnenkraft-Ausbau von Wien Energie sehr erfolgreich: Der Energiedienstleister hat mehr als 60 Solarkraftwerke mit knapp 26 Megawatt (MW) Leistung errichtet. Damit baut Wien Energie die Stellung als Österreichs größter Solarkraftbetreiber weiter aus. Insgesamt betreibt das Unternehmen damit über 320 Solarkraftwerke mit 85 MW Leistung und spart jährlich rund 52.000 Tonnen CO2 ein ...
>>>
Foto: Wien Energie Photovoltaik

Wiener Photovoltaik-Offensive starker Booster für Energiewende

Im Mai 2021 hat die Stadt Wien den Startschuss für eine Photovoltaik (PV)-Offensive gegeben – dem größten Sonnenstromausbau-Programm, das die Stadt je gesehen hat. Bis 2025 soll die Produktion von Sonnenstrom verfünffacht werden, lautet das Ziel aus dem Regierungsprogramm der Wiener Fortschrittskoalition. Bis 2030 sollen 16-mal so viel Strom aus der Sonne gewonnen werden wie 2020 ...
>>>
Foto: Photovoltaik in Wien

Wien: Rekordinvestitionen in den Klimaschutz

Die Stadt Wien hat ein Doppelbudget beschlossen und sieht darin Rekordinvestitionen zum Klimaschutz vor. 2,8 Mrd. Euro investiert die Stadt Wien 2022 und 2023 in klimaschutzwirksame Maßnahmen. „Das erste Doppelbudget der Stadt Wien bringt Rekordinvestitionen in den Klimaschutz“, betont Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. „Im Budget bildet sich unser Ziel ab, Wien bis 2040 klimaneutral zu machen. Klimaschutz hat die höchste Priorität, daher setzen wir auf die Energie-, Wärme- und Mobilitätswende und nehmen dafür so viel Geld in die Hand wie noch nie“, so Czernohorszky ...
>>>
Foto: Solaranlage

Wien: Jeder Neubau braucht eine Solaranlage

In Wien braucht künftig jeder Neubau eine Solaranlage. Mit der im heutigen Landtag beschlossenen Bauordnungsnovelle setzt Wien einen Schritt in Richtung Energiewende ...
>>>
Foto: Walsertal

Walsertal: Nachhaltig, innovativ, stromautonom

Im Großen Walsertal wird mehr Strom produziert, als verbraucht – sogar ohne die großen Kraftwerke der illwerke vkw. Seit 2014 hat das Walsertal damit jenes Ziel erreicht, das sich Vorarlberg im Maßnahmenplan zum 2019 ausgerufenen „Climate Emergency“ bis 2030 gesetzt hat ...
>>>
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa Foto PID Fürthner

Wiens größtes BürgerInnen-Solarkraftwerk startet

Eine neu errichtete Photovoltaik-Anlage auf einem Wasserbehälter in Wien Unterlaa versorgt 600 Haushalte und spart 706 Tonnen CO2 im Jahr. Entstanden ist das Projekt aus ...
>>>
Foto: Energiewende

Wirtschaftswachstum braucht Energiewende

Österreichs Energiewirtschaft fordert rasche Investitionen in die Erneuerung des Energiesystems - eine Energiewende. Investitionen in unser Energiesystem kurbeln die Konjunktur an und bremsen die Erderhitzung – so mache sich jeder ausgegebene Euro doppelt bezahlt. Der Ausbau der Erneuerbaren ist das Herzstück von Österreichs Programm auf dem Weg zur Klimaneutralität.

...
>>>
Z
Foto: Photovoltaik

Zusätzlich 36 Millionen Euro für Sonnenenergie

Mit 16. Februar 2021 stellt der Bund weitere 36 Millionen Euro für Photovoltaik-Anlagen und Speicher in Österreich zur Verfügung. Förderanträge können bereits online eingereicht werden ...
>>>
Ö
Foto: Erneuerbare Energie

Österreich treibt die Energiewende mit einem neuen EAG voran

Das lang erwartete Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) in Österreich wurde heute durch Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner vorgestellt und geht in Begutachtung. Das Gesetzespaket ist das größte Gesetzespaket in diesem Bereich seit Jahrzehnten und schafft die Rahmenbedingungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Österreich. Die Weichen für 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Ressourcen bis 2030 sind damit gestellt ...
>>>
Foto: Klimaschutz

Österreichs Gemeinden investieren 200 Millionen Euro für den Klimaschutz

Mit dem heute vorgestellten Gemeindepaket stellt die Bundesregierung weitere 200 Millionen Euro für Klimaschutzprojekte in Gemeinden zur Verfügung. Die zusätzlichen Geldmittel bringen in den österreichischen Gemeinden mehr Klimaschutz, mehr Arbeitsplätze sowie auch mehr  Wertschöpfung und Lebensqualität, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler ...
>>>