8
Foto: Wachau

800 Gemeindevertreter beim NÖ Energie- und Umweltgemeindetag 2021

Rund 800 Gemeindevertreter, Abgeordnete und Ehrengäste folgten der Einladung der Energie- und Umweltagentur NÖ zum Gemeindetag 2021 in die Stadthalle Ybbs an der Donau. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf sprachen dabei unter anderem zum Thema „Klimafittes Niederösterreich“ ...
>>>
A
Foto: CO2 aus Flugreisen

Arthur D. Little Austria kompensiert CO2 aus Flugreisen

Die internationale Stratgieberatung Arthur D. Little hat für Ihr Wiener Büros zwei Schritte in Richtung Klimaneutralität getan: Für die getätigten Flugreisen soll eine CO2-Kompensation durchgeführt werden und die Stromversorgung am Standort Wien soll CO2-neutral werden ...
>>>
Foto: Allclick von Clean Advantage ausgezeichnet

Allclick setzt sich für den Klimaschutz ein

Das Clean Advantage Programm hat sich bei dem österreichischen Logistikunternehmen Allclick für seinen Einsatz für den Klimaschutz im Jahr 2019 bedankt ...
>>>
B
Foto: Biokraftstoff

Biokraftstoffe zur Dekarbonisierung im Verkehrssektor

Der Biokraftstoffbericht des österreichischen Umweltministeriums bestätigt mehr als 1,5 Mio. Tonnen CO2-Einsparungen für 2019. Weiteres Potenzial könnte mit dem verstärkten Einsatz von Biokraftstoffen gehoben werden.

...
>>>
Foto: Erle

Baum des Jahres 2020: die Erle

Der 25. April ist internationaler Tag des Baumes und heuer ein Festtag der Erlen! Der Baum des Jahres wurde vom Verein Kuratorium Wald und dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) gewählt.

...
>>>
C
Foto: Cloud Computing (c) pixabay Jan Alexander

Cloud-Migrationen können fast 60 Millionen Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr einsparen

Der Umstieg auf die Public Cloud kann bewirken, dass der Kohlendioxidausstoß als Teil der gesamten IT-Emissionen weltweit um 5,9 Prozent sinkt bzw. um fast 60 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr zurückgeht. Das entspricht 22 Millionen aus dem weltweiten Straßenverkehr entfernter Autos. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Studie „The Green Behind the Cloud“ des Beratungsunternehmens Accenture ...
>>>
Foto: Klimawandel

CO2-Budget für Österreich: Es wird eng!

Zum ersten Mal gibt es für Österreich ein wissenschaftlich fundiertes Treibhausgas-Budget und einen Reduktionspfad, der zeigt, wie Österreich die Klimaneutralität 2040 auch wirklich erreichen kann. Dies haben Wissenschaftler des Wegener Centers errechnet. Ein solches Budget wurde zwar im Regierungsprogramm versprochen, in Gesetze ist es aber noch nicht gegossen ...
>>>
Foto: CO2-Konzentration in der Atmosphäre steigt stark

CO2-Gehalt in der Atmosphäre steigt weiter stark an

Aufgrund der Shutdowns im Zuge der Coronakrise sinken die Treibhausgas-Emissionen zwar kurzfristig, die CO2-Konzentration in der Atmosphäre steigt jedoch weiter an – möglicherweise vorübergehend nur etwas langsamer. Das zeigen auch die Messwerte vom Umweltbundesamt in Deutschland. Das Deutsche Klima-Konsortium betont daher in einem Statement, wie wichtig eine konsequente Klimapolitik gerade jetzt ist ...
>>>
Foto: Fossile Brennstoffe

Corona-Krise zeigt wie fossile Energien die Luft verschmutzen

7.4.2020: Zum heutigen Weltgesundheitstag weist die IG Windkraft darauf hin, dass mit erneuerbaren Energien viele Menschenleben gerettet werden könnten. Allein in Europa sterben pro Jahr rund 400.000 Menschen aufgrund der Verbrennung von Erdgas, Erdöl und Kohle, wie eine aktuelle Studie berichtet.

...
>>>
Foto: Handy_mobile-phone_pixabay_Bruno-Germany

CO2-Abdruck der IKT-Industrie

Der Fußabdruck des Informations- und Kommunikationstechnologie-Sektors (IKT) bleibt trotz des wachsenden Datenverkehrs bei 1,4 Prozent der weltweiten Emissionen. Das ergibt eine Studie, durchgeführt von der Firma Ericsson ...
>>>
D
Foto: DB-Schenker eCanter Fuso, © Stefanie J Steindl

DB Schenker realisiert CO2-freie City-Logistik in Wien

Der international tätige Logistikdienstleister DB Schenker setzt seine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent fort und nimmt dafür zwei vollelektrische und emissionsfreie leichte Lkw - FUSO eCanter-Lkw von der Marke Daimler Trucks - für den Transport in Österreich in Betrieb ...
>>>
E
Ericsson, H&M & Co. setzen sich für Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs ein

Ericsson, H&M & Co. setzen sich für Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs ein

Ericsson ist der Pathways Coalition beigetreten. Die Gruppe innovativer Unternehmen repräsentiert verschiedene Infrastruktur-, Versorgungs-, Transport- und Einzelhandelssektoren und hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen des Schwerlastverkehrs bis spätestens 2050 (oder früher) auf null zu senken ...
>>>
Foto: Verkehr

Eurostat zeigt: Österreich ist Klimanachzügler

Laut Schätzungen von Eurostat sind in Österreich im Vorjahr im Gegensatz zu fast allen anderen EU-Mitgliedsstaaten die CO2-Emissionen gestiegen. „Das zeigt wieder einmal: Österreich ist kein Umweltmusterland, sondern Nachzügler“, kritisiert NEOS-Umwelt- und Klimasprecher Michael Bernhard ...
>>>
F
Foto: Free now in Köln

Free Now schließt sich “The Climate Pledge” an

Der Mobilitätsanbieter FREE NOW schließt sich The Climate Pledge an, einer von Amazon und Global Optimism gegründeten Initiative. Alle angeschlossenen Unternehmen verpflichten sich darin, ihre Emissionen bis 2040 auf null zu reduzieren ...
>>>
Foto: Wasserstoff

Fraunhofer: So gelingt der Aufbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft

Der Ausbau von Wasserstofftechnologien über die Nationale Wasserstoffstrategie ist laut dem deutschen Fraunhofer Institut für eine nachhaltige Zukunftsfähigkeit der deutschen und europäischen Wirtschaft zwingend erforderlich. Dabei ist es entscheidend, jetzt die Grundlage für eine CO2-neutrale Wasserstoffwirtschaft zu legen, um dadurch das Erreichen der Klimaziele zu ermöglichen und die hiesige Wirtschaft optimal auf das kommende Wasserstoff-Zeitalter vorzubereiten ...
>>>
Foto: Fernwärme Rohre

Fernwärme wird zu 100 Prozent klimaneutral

Die Fernwärme ist nicht nur die beliebteste Heizform der Österreicher, sondern laut Regierungsprogramm auch eine der Heizungsfavoriten der Bundesregierung. Ihre ambitionierten Pläne stellen die Fernwärmebranche vor Herausforderungen – die sie annimmt.

...
>>>
G
Foto: geoTHERM mini Wärmepumpe

geoTHERM mini Wärmepumpe in der Systemanwendung

Vaillant, Anbieter bei Heizungslösungen in Österreich, verzeichnet großes Interesse an der neuen wandhängenden Wärmepumpe geoTHERM mini. Wenige Wochen nach der ersten Messepräsentation sind bereits zahlreiche ...
>>>
H
Foto: Heizen mit Pellets

Holzpellets feiern den Tag der Erneuerbaren Energie

Wie man mit regionaler Energie die Klimakrise meistern und gleichzeitig den Wirtschaftsstandort Österreich stärken kann. proPellets Austria rechnet vor: Wird eine fossile Ölheizung auf eine moderne Pelletheizung umgestellt, so ergibt dies eine CO2-Ersparnis von 97 Prozent.

...
>>>
I
Foto: Ölbohrung

Initiative MeineHeizung.at sagt CO2-Schleudern den Kampf an

Veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nr. 1 in den eigenen vier Wänden. Warmwasser und Heizung sind für ganze 85 Prozent des Energieverbrauchs in österreichischen Haushalten verantwortlich. Wie es besser geht, zeigt die Initiative MeineHeizung.at auf ihrem Informationsportal. Zum 2. Mal verlost sie ab 1. Juli einen kostenlosen Heizungswechsel ...
>>>
K
Foto: Zement

Klimaneutral bis 2050: Ziele und Meilensteine der österreichischen Zementindustrie

Klimaneutral bis 2050 – so lautet das Ziel der europäischen Zementindustrie, das sich zu 100 Prozent mit dem der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ) deckt. Als Beitrag zur Umsetzung des „European Green Deal“ hat die europäische Zementindustrie eine Roadmap mit konkreten Zielen und Handlungsoptionen vorgelegt ...
>>>
Foto: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 3 (c) Gugerell

Kunst – Karriere – Klimakrise

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien - mdw veröffentlicht als erste Kunstuniversität eine Treibhausgasbilanz. 2017 wurde die Universität als Green Meeting-Veranstalterin ausgezeichnet und 2018 das hausinterne Gütesiegels „FAIRanstalten – weniger ist mehr“ eingeführt ...
>>>
O
Foto: Wasserstoffanlage © OMV

OMV und POST forschen an Brennstoffzellen-Lkw

Nach dem Bau der größten Elektrolyseanlage Österreichs in der Raffinerie Schwechat forscht die OMV nun mit der Österreichischen POST AG am Bau von Brennstoffzellen-Lkw.  ...
>>>
Foto: Harald Gutschi, Georg Pölzl, Jürgen Bauer

Online-Boom und Klimaschutz kein Widerspruch

Die Logistiker UNITO-Gruppe und deren Partner Österreichische Post sowie Gebrüder Weiss gehen gemeinsam einen Schritt Richtung CO2-Neutralität. Bis 2030 will UNITO völlig CO2-neutral sein. ...
>>>
Logo: Oil and Gas Climate Initiative

OGCI legt Ziel für Kohlenstoffintensität fest

Die Oil and Gas Climate Initiative (OGCI) gab ihre Ziele bei der Reduzierung der gesamtdurchschnittlichen Kohlenstoffintensität bei den gesamten vorgelagerten Aktivitäten der Öl- und Gasproduktion ihrer Mitglieder bekannt. Bis 2025 soll hier ein Wert von 20 kg bis 21 kg CO2e/boe (CO2-/Barrel-Öl-Äquivalent) gegenüber dem kumulierten Ausgangswert von 23 kg CO2e/boe im Jahr 2017 erreicht werden ...
>>>
Foto: Abfall Rohstoffe

Ordentlich entsorgen bringt Geld und schont die Umwelt

Gegenwärtig haben viele Menschen mehr Zeit denn je. Oft wird sie - zumindest von Privatpersonen und Kleinunternehmen - dafür genutzt, sich nicht mehr benötigter Produkte ...
>>>
P
Foto: POLLUTEC 2021, 12.-15. Oktober in Lyon, Frankreich

POLLUTEC 2021 Innovation Awards: 20 Finalisten

dem Namen “Innovation Showcase” bekannt waren, präsentieren die Innovationen französischer und internationaler umweltinnovativer Unternehmen mit dem Ziel, ihnen auf und nach der Messe eine größere Sichtbarkeit zu verschaffen ...
>>>
Foto: PepsiCo verschärft eigene Klimaziele

PepsiCo verschärft eigene Klimaziele

PepsiCo, Inc. verschärft sein wissenschaftsbasiertes Klimaziel nochmals deutlich. So sollen die absoluten Treibhausgasemissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette bis 2030 um mehr als 40 Prozent gesenkt werden. Darüber hinaus hat sich PepsiCo dazu verpflichtet, bis 2040 das Ziel von Netto-Null-Emissionen zu erreichen ...
>>>
Foto: CO2

P&G will bis 2030 CO2-neutral werden

Bis 2030 will der internationale Markenartikelkonzern Procter & Gamble P&G die im Konzern verursachten Treibhausgas-Emissionen um 50 % reduzieren und an allen Produktionsstätten auf 100 % Ökostrom umstellen. Bis 2030 will man CO2-neutral sein. Weiters soll das Engagement in natürliche Klimaschutzlösungen ausgeweitet werden, um CO2-Emissionen zu kompensieren und Klimaneutralität zu erreichen ...
>>>
Foto: Pflanzenschutz

Pflanzenschutz: Statistiken richtig lesen

In den Medien grassierten Meldungen von gestiegenem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in Österreich. Bei genauerer Betrachtung ist der Grund für diese subjektive Sicht leicht aufzulösen. Eine verantwortungsvolle Interpretation der Statistik muss alle Fakten berücksichtigen, sagt nun die Landwirtschaftskammer ...
>>>
Foto: Wasserstoffbus © Wiener Linien M Helmer

Premiere für Wasserstoff-Bus bei den Wiener Linien

Wiener Netze, Wiener Linien und Wien Energie wollen künftig eine einheitliche Strategie zum Energieträger Wasserstoff fahren und diese auch gemeinsam umsetzen. Ein neuer öffentlicher Bus mit Wasserstoffantrieb wird kostenlos neun Tage lang auf der Linie 39A unterwegs sein. Ab dem Jahr 2023 sollen in Wien bereits zehn Wasserstoff-Busse im regelmäßigen Fahrbetrieb unterwegs sein ...
>>>
Foto: PSI-Fertigungsleitsystem

PSI Logistics baut Angebote für Green Logistics aus

Mit einem umfangreichen Angebot an Application Management Services hosted die PSI Logistics GmbH die Cloud-Lösungen ihrer Kunden in einem eigenen Rechenzentrum in Frankfurt. Zum Jahresbeginn wurde der Betrieb des Rechenzentrums mit der Zertifizierung des TÜV SÜD nun auf 100 Prozent Ökostrom aus Erneuerbaren Energien umgestellt ...
>>>
Foto: Graz

Postzustellung in Graz ab 2021 ganz CO2-frei

Bereits seit 2011 stellt die Österreichische Post alle Sendungen innerhalb Österreichs CO2-neutral zu. Das nächste Ziel ist eine CO2-freie Zustellung bis zum Jahr 2030, was bedeutet, dass bis dahin auf der letzten Meile ausschließlich E-Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im Einsatz sind. Dieses Ziel wird in der steirischen Landeshauptstadt schon deutlich früher erreicht – bereits ab August 2021 wird die gesamte Postzustellung in Graz CO2-frei erfolgen.

...
>>>
R
Foto: (c) RHI Magnesita

RHI Magnesita will klimaneutral werden

Im Jahr 2021 verstärkt RHI Magnesita sein Engagement für Nachhaltigkeit und forciert seine Pläne, zu einem klimaneutralen Unternehmen zu werden. ...
>>>
Foto: RHI Magnesita

RHI Magnesita präsentiert die ANKRAL LC-Serie

Die Zementindustrie möchte nachhaltiger werden und die in der Industrie anfallenden CO2-Emissionen senken. Nun ist es zum ersten Einsatz der ANKRAL-Low-Carbon-Technologie in Pilotprojekten mit LafargeHolcim in Österreich und der Schweiz gekommen ...
>>>
S
Foto: CO2

Santander ermöglicht CO2-Kompensation von Pkw

Der Finanzdienstleister Santander Consumer Bank ermöglicht eine CO2-Kompensation von Pkw. Dazu arbeitet die Bank mit dem Anbieter Chooose zusammen. Zusätzlich stellt die Bank ein Budget von 20.000 Euro pro Jahr zur CO2-Reduktion zur Verfügung ...
>>>
Foto: Software

Sphera: Auszeichnungen als Produkt des Jahres für Nachhaltigkeit und Produktkonformität

Das Unternehmen Sphera ist ein Anbieter von IRM-Software (Integrated Risk Management), Daten- und Beratungsdiensten. Nun wurden drei Produkte des Unternehmens von Environment + Energy Leader ...
>>>
Foto: Wald

Studie belegt: Holz ist gut fürs Klima

Die Studie “Climate effect of the forest-based sector in the European Union“ kommt zum Schluss, dass der forstbasierte Sektor jedes Jahr 806 Mio. Tonnen an CO2 einspart. Das entspricht 20 Prozent der gesamten CO2-Emissionen in der EU ...
>>>
Foto: Kohlekraftwerk Garzweiler

Schwieriger Kohleausstieg in Deutschland

Der Wirtschaftsausschuss des deutschen Bundestages befasst sich heute mit dem Kohleausstiegsgesetz. Die Diskussion ist schwierig, denn zugleich mit der Vereinbarung zum Ausstieg soll es Bestandsgarantien für laufende Kohlekraftwerke geben. Die Braunkohle weist in der Verbrennung erhebliche Emissionen auf, hat aber anscheinend in Deutschland noch nicht ausgedient ...
>>>
T
Foto: Treibhausgas_CO2-_pixabay_Gerd Altmann

Treibhausgas-Bilanz Österreichs 2018

Die Treibhausgas-Emissionen in Österreich sind von 2017 auf 2018 um rd. 3,7 % gesunken und liegen bei 79 Mio. Tonnen CO2-Äquivalent, so die Treibhausgas-Bilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2018. Das bedeutet um rd. 3,1 Mio. Tonnen weniger Emissionen als im Jahr 2017 ...
>>>
U
Foto: CEOs for Future: Kren, Brunner, Kraft-Kinz, Anzengruber © Paris Tsitsos

Unternehmen machen sich für CO2-Preis stark

Die Diskussion rund um die Schaffung von Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Zukunft ist kontroversiell. Oft werden Unternehmen als Gegner einer CO2-Bepreisung angeführt. Ein Preis für CO2 kann aber auch aus wirtschaftlicher Sicht Sinn machen. ...
>>>
Peter Hanke, Michael Strebl - Foto: Wien Energie, Christian Hofer

UNO City: Klimaanlagen heizen Wien ein

Wien Energie nimmt eine innovative Energierecycling-Anlage bei der UNO City in Wien in Betrieb. Die Klimaschutz-Kooperation ermöglicht CO2-freie Fernwärme für 2.400 Haushalte ...
>>>
V
Foto: VERBUND Reißeck II+

VERBUND investiert in die Energiezukunft

Bei der Bilanzpressekonferenz über das Geschäftsjahr 2020 präsentierte VERBUND-Vorstandsvorsitzender Michael Strugl zwei wichtige Projekte für die CO2-freie Energiezukunft in Österreich. VERBUND investiert mehr als eine halbe Milliarde Euro in den Bau der Pumpspeicherprojekte Limberg III (Kaprun, Salzburg) und Reißeck II+ (Reißeck, Kärnten) ...
>>>
Foto: Mineralwasser_pixabay_congerdeseign

Vöslauer setzt Meilenstein beim Klimaschutz

Der Mineralwasser-Abfüller Vöslauer ist mit 2020 CO2-neutral und hat 100 % rePET auf das gesamte PET-Sortiment ...
>>>
W
Foto: Wiener Reparaturbon

Wiener Reparaturbon spart mehr als 770 Tonnen CO2 ein

Der an die Bevölkerung gewährte Reparaturbon der Stadt Wien hat zu großen Einsparungen bei Emissionen geführt. Seit Beginn der Aktion im Herbst 2020 wurden rund 32.000 Gegenstände repariert und mit Anfang Dezember 2021 insgesamt rund 770 Tonnen CO2-Äquivalente eingespart. Dies zeigt der CO2-Ticker auf den Internetseiten des Wiener Reparaturbons an. Solange noch Gegenstände im Rahmen der Aktion repariert werden, werden sich diese Zahlen in den nächsten Tagen auch noch erhöhen. „Das Interesse der Bevölkerung, defekten Gütern eine zweite Chance zu geben, ist ungebrochen groß!“, freut sich Wiens Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky ...
>>>
Foto: Wienerberger AG Headquarter © DMA wb

Wienerberger senkt CO2-Ausstoß in Dänemark

Der Ziegelhersteller Wienerberger AG will bis 2023 die CO2-Emissionen um 15 % reduzieren. Dazu setzt der Konzern ab 2022 künftig bei bis zu 50 % der Energie für die dänische Ziegelproduktion auf nachhaltiges Biogas, eine fossilfreie und CO2-neutrale Energiequelle, die von einem dänischen Biogasproduzenten geliefert wird. ...
>>>
Foto: Wien Energie Photovoltaik

Wien Energie legt Klimaschutz-Fahrplan bis 2040 vor

Wien will bereits bis 2040 klimaneutral sein. Wie der Weg zu diesem ambitionierten Ziel konkret aussehen kann, zeigt eine neue Studie des internationalen Wirtschaftsberatungsunternehmens Compass Lexecon, das im Auftrag von Wien Energie Szenarien für ein klimaneutrales Wien 2040 erstellt hat. Zentrales Ergebnis: Der größte Hebel zur Dekarbonisierung, also der Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energiequellen und Reduktion der Treibhausgase, liegt in der Wärmeversorgung und in der Mobilität. Der Strombedarf der Stadt wird in den nächsten zwanzig Jahren massiv steigen ...
>>>
Foto: Internationales Wiener Motorensymposium 2021 virtuell

Wege zur Dekarbonisierung der Mobilität

Auf dem 42. Internationalen Wiener Motorensymposium gewährten mehr als 80 Vortragende, darunter führende Manager, Ingenieure und Wissenschaftler der Motoren- und Antriebsentwicklung sowie Vertreter öffentlicher Organisationen und Vereine aus aller Welt, einen Blick in die Zukunft der Mobilität ...
>>>
Foto: Wien Energie E-Flotte

Wien Energie elektrifiziert Firmenflotte

Wien Energie elektrifiziert die Firmenflotte und stellt seine gesamte Vertriebsmannschaft auf klimaneutralen Antrieb um. Ab sofort stehen für Kundentermine und Dienstfahrten 48 Elektroautos des Modells Kia e-Niro zur Verfügung ...
>>>
Foto: Emissionsbericht Automobilindustrie - obs/NetBet Enterprises Ltd.

Was Autoherstellern droht, wenn sie die CO2-Vorgaben der EU überschreiten

Die Automobilindustrie steht unter enormem Druck. Die Corona-Krise legte die Produktion über Wochen lahm, die erhoffte Verkaufsprämie für Autos mit Verbrennungsmotor hat die Bundesregierung abgelehnt. Jetzt droht den zehn größten Automobilherstellern darüber hinaus für das Jahr 2021 eine Geldbuße von insgesamt bis zu 114,6 Milliarden Euro, wenn sie die Vorgaben der Europäischen Union (EU) zur Senkung der CO2-Emissionen nicht einhalten. Das ist das Ergebnis verschiedener Studien und Analysen ...
>>>
Foto: Wienerberger

Wienerberger auf der Zielgeraden der Sustainability Roadmap 2020

Der österreichische Weltmarktführer bei Ziegeln schwenkt auf die Zielgerade der Sustainability Roadmap 2020 ein. Die Wienerberger AG konnte 2019 ihre CO2-Emissionen weiter senken und auch sonst einiges für die Umwelt tun ...
>>>
Foto: Wasserstoff

Wasserstoff: Fixstern als zukünftiger Energieträger

Wasserstoff-Technologien werden an energiepolitischer Bedeutung angesichts der Pariser Klimaziele 2050 in den nächsten Jahren zulegen. Manche sehen in Wasserstoff einen Fixstern als Energieträger der Zukunft. Details dazu wurden im jüngsten BDO-Energy Talk erörtert ...
>>>
Foto: BürgerInnen-Solarkraftwerk Unterlaa Foto PID Fürthner

Wiens größtes BürgerInnen-Solarkraftwerk startet

Eine neu errichtete Photovoltaik-Anlage auf einem Wasserbehälter in Wien Unterlaa versorgt 600 Haushalte und spart 706 Tonnen CO2 im Jahr. Entstanden ist das Projekt aus ...
>>>
Foto: Klimavolksbegehren

Wissenschaftler warnen vor weltweitem Klimanotstand

Forscher haben untersucht, was die Staaten der Welt bisher für den Klimaschutz tun wollen. Ihr Fazit ist ernüchternd: Wenn sich nichts grundlegend ändere, drohe "unsägliches menschliches Leid" ...
>>>
Z
Foto: Zementindustrie

Zementindustrie: Forschung als Innovationsmotor

Österreichs Zementindustrie ist Weltmeister in puncto CO2-Reduktion wie auch bei Umweltschutzmaßnahmen. Dabei gilt Forschung als Innovationsmotor ...
>>>
Foto: Zementindustrie

Zementindustrie will bis 2050 klimaneutral sein

Die Zementindustrie in Österreich verfolgt ambitionierte Ziele. Der Sektor soll bis zum Jahr 2050 klimaneutral sein, was den CO2-Ausstoß betrifft. „Bei dem Projekt Leilac in Belgien, einem Forschungsprojekt für Horizon 2020 der Europäischen Union, gelingt bereits eine Abscheidung von 95 Prozent der CO2-Prozessemissionen“, erläutert Sebastian Spaun, Geschäftsführer der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ).

...
>>>
Ö
Foto: Steuerreform Österreich 2022

Österreich präsentiert „ökosoziale“ Steuerreform

Die österreichische Regierung hat ihre Steuerreform für 2022 präsentiert. Bis 2025 sollen 18 Milliarden Euro an Entlastungen fließen. Schon jetzt hagelt es Kritik von allen Seiten ...
>>>
Foto: Green NCAP Logo

ÖAMTC: Gemischte Öko-Bilanz für drei Autos

Seit Anfang 2019 testen der ÖAMTC und seine Partner regelmäßig Autos und Antriebsarten auf ihre Umweltverträglichkeit. Diesmal traten zum Green NCAP drei Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor an: der DS 3 Crossback (Diesel) sowie die Benziner Ford Puma und Mazda 2 ...
>>>
Foto: E-Fuel

ÖAMTC-E-Fuels-Symposium zeigt Alternativen auf

Vor wenigen Tagen wurde im Rahmen des Green Deal der EU ein ambitionierteres CO2-Ziel fixiert: Um mindestens 55 Prozent sollen die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 reduziert werden. Einen Beitrag dazu könnten E-Fuels liefern, heißt es seitens des Autofahrerclubs ÖAMTC ...
>>>
Grafik: Energie-Trendmonitor-2020 (c) Stiebel-Eltron

Österreicher zweifeln an ehrgeizigen Klimazielen

65 Prozent der Verbraucher in Österreich haben Zweifel, ob die ambitionierten Klimaziele für das Land umsetzbar sind. Knapp 60 Prozent sehen insbesondere die Wärmeerzeugung kritisch und bewerten das traditionelle Heizen der privaten Haushalte mit fossilen Brennstoffen als fahrlässig für das Klima. Die Internationale Energieagentur (IEA) teilt die Sorge: Österreich laufe Gefahr, seine Klimaziele zu verfehlen. Für den Energie-Trendmonitor 2020 wurden bevölkerungsrepräsentativ 1.000 Österreicherinnen und Österreicher von einem Marktforschungsinstitut im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.

...
>>>
Foto: Grünes Graz - Emissionsfreie Zustellung in Österreichs zweitgrößter Stadt

„Grünes Graz“ – Emissionsfreie Zustellung in Österreichs zweitgrößter Stadt

Seit über zehn Jahren stellt die Post alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zu. Das nächste große Ziel ist die emissionsfreie Zustellung bis 2030. Bis dahin werden bei der Post auf der letzten Meile ausschließlich E-Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im Einsatz sein. In Graz hat die Post dieses Ziel schon heuer erreicht. Seit Oktober werden in der steirischen Landeshauptstadt alle Briefe, Pakete, Printmedien und die gesamte Werbepost emissionsfrei zugestellt. Damit ist der gesamte Grazer Fuhrpark der Post elektrisch – und damit CO2-frei – angetrieben ...
>>>