TÜV Austria bündelt Umwelt-Kompetenzen

Foto: Bodenprobe Ingenieurbüro Moser Gmbh TÜV Austria

In St. Johann im Pongau etablierte die TÜV Austria Group ein Kompetenzzentrum der Aufzugs-, Seilbahn- und Umwelttechnik. Die Leistungen des TÜV AUSTRIA im Bereich Wasser reichen von der Erkundung, Erschließung und Bilanzierung über die Ver- und Entsorgung bis zur Wasserhygiene und Bodenproben.

Salzburg/Wien (OTS) – „Die Bündelung dieser Kompetenzen in der Industriestraße 43 in St. Johann im Pongau ist strategisch sehr wertvoll, da sich die vielfältigen Dienstleistungen des TÜV AUSTRIA im Bereich Wasser- und Bodenschutz, Aufzugstechnik und Seilbahntechnik perfekt ergänzen“, führt Thomas Fleischanderl, Leiter der TÜV AUSTRIA Business Unit Umweltschutz und Geschäftsführer Moser Wasser, näher aus.

Mehr drin für Seilbahnplanungsbüros, Errichter und Betreiber

Bei den für den tourismuswirtschaftlich ausgesprochen wertvollen Seilbahnanlagen ist der wichtigste Faktor selbstverständlich die Sicherheit der Gäste. Wiederkehrende Prüfungen durch die Experten der TÜV AUSTRIA-Seilbahntechnik sorgen ganzjährig für eine Risikominimierung sämtlicher Berg- und Talfahrten. Hierbei erfolgen zahlreiche Überprüfungen: von der Funktion der Türmechanismen der Kabinen über Magnetinduktive Prüfung der Seile bis hin zu Restlebensdauerberechnungen.

Die Kernkompetenzen des TÜV AUSTRIA im Bereich Seilbahntechnik umfassen:

  • Wiederkehrende Prüfung gemäß Seilbahnüberprüfungsverordnung 2013 (alle 5 Jahre)
  • Zertifizierung von Sicherheitsbauteilen und Teilsystemen
    • Seilen und Seilverbindungen
    • Antrieben und Bremsen
    • Mechanischen und elektrotechnischen Einrichtungen
    • Fahrzeugen und Bergeeinrichtungen

Als Notifizierte Stelle trägt der TÜV AUSTRIA neben seinen Prüfdienstleistungen damit entscheidend zum sicheren Betrieb einer Seilbahn bei.

Diese Kernkompetenzen der TÜV AUSTRIA Seilbahntechnik werden mit vernetzten Lösungsangeboten der TÜV AUSTRIA Group im Sinne einer Rund-um-Betreuung für Kunden ergänzt:

  • Werkstofftechnik: zerstörungsfreie Prüfungen, Kraftmessungen, Restlebensdauerberechnungen
  • Elektrotechnik: Messungen an Hoch- und Niederspannungsanlagen, ÖVE-Prüfungen bei Seilbahngebäuden (z.B. in Restaurants, Shops oder bei Kassen)
  • Brandschutz: Bei Neu- und Umbauten von Anlagen führt TÜV AUSTRIA Sicherheitsanalysen durch und gibt brandschutztechnische Stellungnahmen ab
  • IT- und Datensicherheit: Sicherheit und Wert von Informationen, Cyber Security, Cloud & Compliance, Zertifizierungen und Schulungen
  • Unterweisung, Aus- & Weiterbildung: Arbeitssicherheit, Brandschutz
  • Aufzüge oder Fahrtreppen
  • Automatische Türen, Tore,Kräne

Weitere Informationen: tuvaustria.com/stjohann

TÜV AUSTRIA in St. Johann im Pongau

Kompetenzzentrum für Aufzugssicherheit, Maschinentechnik, Seilbahn- und Umwelttechnik & Moser Wasser

Rückfragen & Kontakt:

MOSER WASSER – Ingenieurbüro Moser GmbH – TÜV AUSTRIA Group
Industriestraße 43, 2. Stock | 5600 St. Johann im Pongau
Tel.: +43 (0) 6412/85 67 | Fax: +43 (0) 6412/85 67 – 4 | office@moser-wasser.at | moser-wasser.at

TÜV AUSTRIA Seilbahntechnik, Umwelttechnik, Aufzugstechnik
Industriestraße 43, 2. Stock 5600 | St. Johann im Pongau | Tel.: +43 (0)504 54-5510
seilbahn@tuv.at | tuvaustria.com/seilbahn | aufzug@tuv.at/aufzug | tuvaustria.com/aufzug | umwelt@tuv.at | tuvaustria.com/umwelt

Ähnliche Beiträge