Klimavolksbegehren: Postkarten für Bundeskanzler Kurz

Foto: Klimavolksbegehren

Nach der Krise ist vor der Krise. Deswegen erinnert das Klimavolksbegehren Bundeskanzler Kurz und das Regierungsteam an die Dringlichkeit nachhaltiger Investitionen und einer mutigen Klimapolitik. Das Klimavolksbegehren ruft alle dazu auf Postkarten mit Forderungen an den Bundeskanzler zu schicken.

Wien (OTS) – Das Klimavolksbegehren startet am 8.5. eine Postkartenaktion, um die Verantwortlichen an die Versprechen ihres Regierungsprogramms zu erinnern: zukunftstaugliche Klimapolitik im Einklang mit dem Ziel 2040 klimaneutral zu werden. Ein erfolgreiches Krisenmanagement, auch in Anbetracht der sich anbahnenden Klimakrise, verlangt ein Neudenken von staatlichen Förderungen. “Wir müssen uns entscheiden: Subventionen und Staatshilfen für fossile Konzerne und Ausbeutung der Erde oder mehr Geld für den Klimaschutz und nachhaltige Arbeitsplätze? Die Türen stehen offen”, betont Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens. Die Investitionen, die jetzt getätigt werden, seien Investitionen in die Zukunft.

Stimmen für den Klimaschutz

Demnächst werden rund 40 Mrd. Euro in die österreichische Wirtschaft gepumpt. “Deshalb müssen wir jetzt Druck aufbauen, denn diese Zahlungen können uns langfristig hunderttausende Arbeitsplätze sichern, eine regionale und nachhaltige Wirtschaft schaffen und uns auf Klimakurs bringen. Oder sie können uns an die fossile Vergangenheit fesseln”, so Rogenhofer weiter. Deshalb können nun alle ÖsterreicherInnen ihre Chance nutzen und ihre Forderungen für Investitionen an Kurz und Kogler auf einer Postkarte festhalten. Diese Postkarten werden dann gesammelt in einer gemeinsamen Aktion an das Bundeskanzleramt übergeben.

Wie läuft die Postkarten Aktion ab?

Gestalten Sie bis zum 20.5 Ihre persönliche Postkarte mit allen Wünschen und Forderungen, die Sie an die Regierung für das Klima und die Wirtschaft haben und schicken Sie die an das Bundeskanzleramt adressierte Karte in einem Kuvert an:

Klimavolksbegehren
Birkenstr. 30/1
3032 Eichgraben

Hier werden alle Karten gesammelt und am 22. Mai 2020 gemeinsam an Bundeskanzler Kurz übergeben.

Zum Klimavolksbegehren:

Das Klimavolksbegehren ist eine überparteiliche Initiative für mutige Klimapolitik in Österreich. Als unabhängige Stimme fordern wir gemeinsam BürgerInnen und anderen Organisationen die Politik auf zu handeln – für eine lebenswerte Zukunft. Mittlerweile gibt es über 500 Menschen in allen Bundesländern, die sich für das Klimavolksbegehren engagieren. Unsere Forderungen haben wir gemeinsam mit ExpertInnen aus der Klimawissenschaft, Umwelt-NGOs und anderen Organisationen ausgearbeitet. Mehr dazu finden Sie hier: www.klimavolksbegehren.at.

Ähnliche Beiträge