Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis 2020 ist offen!

Foto: Naturschutz

Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) sucht nachhaltige und zukunftsfähige Ideen und Projekte. Insgesamt stehen beim nun ausgeschriebenen ÖGUT-Umweltpreis 22.000 Euro Preisgeld zur Verfügung. Einreichungen ab sofort!Die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) ruft Vorbilder, Pioniere und Innovator*innen auf, ihre Ideen und Projekte für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit bei der 34. Auflage des ÖGUT-Umweltpreises ins Rennen zu schicken. Die Preisträger*innen in den fünf Kategorien dürfen sich auf insgesamt 22.000 Euro Preisgeld freuen.

Mit dem ÖGUT-Umweltpreis werden innovative Produkte, Dienstleistungen, Initiativen und Projekte gesucht, die sich mit großen Fragen unserer Zeit befassen, wie z. B.: Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern? Wie schaffen wir die Bewältigung der Klimakrise? Wie stärken wir den sozialen Zusammenhalt? Die ÖGUT bietet den Nominierten und Preisträger*innen eine Bühne vor einer breiten Öffentlichkeit und Vernetzungsmöglichkeiten mit Nachahmer*innen, Neugierigen und künftigen Kooperationspartner*innen.

Die 34. Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis ist bis zum 18. Oktober geöffnet. Preisträger*innen dürfen sich insgesamt auf 22.000 Euro Preisgeld freuen.

Der Umweltpreis 2020 wird in folgenden Kategorien vergeben:

  • Frauen in der Umwelttechnik (Preisgeld EUR 5.000)
  • Nachhaltige Kommune (Preisgeld EUR 5.000)
  • Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement (Preisgeld EUR 5.000)
  • Innovation und Stadt (Preisgeld EUR 5.000)
  • World without waste (Preisgeld EUR 2.000)

Die Preisgelder werden vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie – BMK (Kategorien Frauen in der Umwelttechnik, Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement, Innovation und Stadt), vom Österreichischen Städtebund (Nachhaltige Kommune) und von Coca-Cola (World without waste) zur Verfügung gestellt. Projekte erhalten so zusätzlich zu einer breiten öffentlichen Anerkennung und Vorbildwirkung einen finanziellen Bonus, der wiederum die praktische Umsetzung von Ideen und Innovationen ermöglicht.

Alle Einreichungen gehen auch an den Start für die Auszeichnung mit den Sonderpreisen lebensart und businessart, dotiert mit einem Medienpaket der beiden Magazine.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des ÖGUT-Jahresempfangs am 26. November 2020 statt, die Form des Events wird an der aktuellen Pandemie-Situation ausgerichtet.

Die Ausschreibung zum ÖGUT-Umweltpreis 2020 ist bis 18. Oktober offen.

Jetzt einreichen

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Karin Granzer-Sudra
Tel: 01/315 63 93
E-Mail: umweltpreis@oegut.at
www.oegut.at

Ähnliche Beiträge