HausBau+EnergieSparen Tulln von 20. bis 22. Jänner 2023

Foto: HausBau + EnergieSparen Tulln 2023

Zum gewohnten Termin und rechtzeitig zum Start in die Bausaison findet die HausBau+EnergieSparen Tulln statt. 280 Fachaussteller präsentieren auf 20.000 m² geballte Information in allen Kernbereichen des privaten Hausbaus: Bauen und Umbauen, Wohnen und Einrichten, Energiesparen und Heiztechnik. Führende Hersteller zeigen die aktuellen Technologien und gleichzeitig sind die lokalen Fachpartner besonders stark vertreten. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit 66 Fachvorträgen auf zwei Bühnen rundet die Informationsplattform der „HausBau+EnergieSparen Tulln“ ab.

Folgende Kompetenzzentren findet man auf der HausBau+EnergieSparen Tulln:
– Wohnen und Einrichten
– Bauen und Umbauen
– Energiesparen und Heiztechnik

Bauen und Umbauen

Das Energiesparen fängt schon mit der Planung vor Baubeginn an.
Zahlreiche Fachaussteller im Bereich Bauen und Umbauen begleiten die zukünftigen Bauherrn Schritt für Schritt auf Ihrem Weg zum Traumhaus! Auf der HausBau+EnergieSparen Tulln erhalten die Besucher konkrete Beratung von der Planung bis zur Umsetzung und können die aktuellen Produkte vor Ort vergleichen.

Ziegelhaus, Massivhaus oder Ökohaus in Fertighausbauweise

Auf der HausBau+EnergieSparen Tulln sind alle namhaften Fertighausfirmen vertreten. Niedrigenergiehäuser sind individuell geplant, mit ökologischen Baustoffen für das optimale Wohnklima. Fertighäuser sind auch ausgesprochen energetisch. Der natürliche Baustoff Holz ermöglicht schlanke Konstruktionen mit ausgezeichneter Wärmedämmung. Der Österreichische Fertighausverband ist eine unabhängige Qualitätsgemeinschaft. Er repräsentiert die heimische Fertigbaubranche, bietet umfassende Services für Konsumenten und vermittelt alle Informationen rund um das Fertighaus in Holzbauweise.

ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ: Innovative Technologien für’s Bauen und Sanieren

Die Besucher der HausBau+EnergieSparen Tulln erwarten Modelle, Vorträge, Beratungsaktionen sowie die Live-Demo „Naturbaustoffe in der Praxis“. Das breit gefächerte und kostenfreie Informations- und Beratungsangebot des ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ wird am Messestand Halle 3, Stand 370 präsentiert.

pro:Holz – die Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft

pro:Holz Niederösterreich ist die Arbeitsgemeinschaft der niederösterreichischen Holzwirtschaft und hat sich zum Ziel gesetzt, durch gezielte Aktivitäten die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffes Holz zu unterstreichen. Holz als heimische Ressource hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Folgende Schwerpunkte werden am Messestand präsentiert: Angefangen von Holzterrassen, Holzfassaden, Bauen mit Holz, konstruktiver Holzschutz, Holz im Garten bis hin zum Fertighausbau sowie Informationen zur Aus- und Weiterbildung in der Holzbaubranche.

Niederösterreichischer Zivilschutzverband informiert über „Blackoutsicheres Bauen“

Der NÖ Zivilschutzverband informiert über sicheres Bauen; z.B. über alternative Möglichkeiten zum Kochen und Heizen. Wer schon bei der Hausplanung bzw. beim Hausbau daran denkt, hat es noch leichter. Man kann den Platz für die Vorräte schon berücksichtigen, einen Herd und einen Ofen, der auch ohne Strom bzw. Gas funktioniert, einplanen. Informationen gibt es auch zu mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Vor Ort steht ein eigener Shop für die Besucher mit wichtigen Hilfsmitteln wie z.B. ein Kurbelradio, Sicherheitslampen, Notkochstellen sowie jede Menge Informationsbroschüren zum Thema „Blackout“ bereit. Alle Informationen erhält man auf der HausBau+EnergieSparen Tulln in Halle 6, Stand 624.

Eintrittspreise:
Erwachsene: EUR 12,00
Senioren- und Studentenkarte: EUR 10,00
Gruppenkarte (ab 20 Pers.): EUR 10,00
Kinder (6-15 Jahre): EUR 3,00
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

HausBau+EnergieSparen Tulln
Termin: Freitag 20. bis Sonntag, 22. Jänner 2023
Öffnungszeiten: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Weitere Infos und ermäßigte Tickets unter: www.messe-tulln.at

Ähnliche Beiträge

Generated by Feedzy