Grüne Getränkeverpackung durch Einführung der bislang umweltfreundlichsten Aluminiumdose von HELL ENERGY

Foto: HELL-ENERGY-Group-QP-production

Die HELL ENERGY Group, ein bekannter Hersteller von Energy- und Softdrinks, hat am 21. Juli 2020 mit dem Aluminiumunternehmen Hydro einen Vertrag für die Markteinführung der bislang umweltfreundlichsten Getränkedose der Welt abgeschlossen. HELL hat sich dazu verpflichtet, das Blech für die Getränkedosen seines gesamten Portfolios aus Hydro CIRCAL herzustellen. Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges recyceltes Aluminium, das nachweislich zu mindestens 75 % aus wiederverwertetem Verbraucherschrott besteht. Eine der gegenwärtig größten Herausforderungen für die Branche ist das Recycling von Verpackungsmaterial nach Gebrauch. HELL ENERGY und QUALITY PACK haben mit Freude ihre Zusammenarbeit mit Hydro bekanntgegeben. Gemeinsam möchten sie dieses Problem durch die Herstellung von Aluminiumdosen meistern, die weltweit über den höchsten Anteil an Recyclingmaterial verfügen.

„Wir möchten zum Marktführer werden und einen weltweiten Maßstab setzen, indem wir unseren Verbrauchern Verpackungen mit geringem Kohlenstoffgehalt anbieten. Deshalb haben wir uns der Innovation von Hydro verschrieben. Sie ist bei Weitem die nachhaltigste Lösung für unseren Markt“, so Barnabas Csereklye, Managing Director von HELL ENERGY und CEO von QUALITY PACK.

Zwar stoßen umweltfreundliche Produkte zunehmend auf das Interesse von Verbrauchern, doch können Plastikflaschen nur begrenzt wiederverwertet werden. Kunststoffverpackungen machen weiterhin den Großteil des Plastikmülls im Ozean aus. HELL engagiert sich für Nachhaltigkeit und hat sich bereits dazu verpflichtet, den Anteil an Kunststoffflaschen in seinem Portfolio bis 2025 um 1 % zu reduzieren.

Im Gegensatz dazu können Aluminiumdosen beinahe unendlich wiederverwertet werden, ohne an Qualität und Wert zu verlieren. Ein Anteil von 75 % oder mehr an Recyclingmaterial bedeutet, dass Aluminium eines nicht länger verwendeten Produkts wieder in den Kreislauf eingeführt wird. Das Blech spielt beim Aufbau einer echten Kreislaufwirtschaft eine entscheidende Rolle.

HELLs Strategie fußt auf der verantwortungsbewussten Beschaffung von Aluminium mit niedrigem Kohlenstoffgehalt, um die weltweiten Emissionen zu verringern und Produkte für eine kohlenstoffarme Zukunft zu gestalten. Im Vergleich zu ehemaligen Verpackungen konnte HELL seine Treibhausgase bereits um 60 % verringern.

Dieses Versprechen markiert einen wichtigen Nachhaltigkeitsmeilenstein für die gesamte Branche. Darüber hinaus ist die HELL ENERGY Group der einzig bekannte Getränkehersteller, der seinen Kunden und Verbrauchern rund um den Globus Bio-Dosenverpackungen anbieten kann. Die Aluminiumfertigung ist vollständig transparent und das Produkt wird von unabhängigen Dritten zertifiziert.

Die HELL ENERGY Group hat 2017 QUALITY PACK errichtet, ihre eigene und Ungarns erste Fabrik für Aluminium-Getränkedosen. Seitdem recycelt das Unternehmen im Rahmen seiner verantwortungsvollen Unternehmensführung 100 % seines eigenen Industrieschrotts. Als eine der sich am dynamischsten entwickelnden FMCG-Marken gilt HELL als einzigartiger Branchenakteur mit der höchsten vertikalen Integration, was auf seine bekannte Marke, seine fortschrittlichen Abfüllanlagen und natürlich seine hochmodernen Dosenfabriken zurückzuführen ist. Die Produkte des Unternehmens sind in über 50 Ländern erhältlich, wo die HELL ENERGY Group weitgehend die Marktführerschaft genießt.

Ähnliche Beiträge