Ecomondo und Key Energy 2021: Fokus auf globale Umweltherausforderungen

Foto: ECOMONDO 2019

Vom 26. bis 29. Oktober 2021 werden in Rimini (Italien) 220 Aussteller aus Ländern Afrikas, des Mittelmeerraums und der Küste südlich der Sahara, der Balkanhalbinsel, Osteuropas, Russlands, der Vereinigten Arabischen Emirate usw. zusammen mit Verbänden, Institutionen, Experten, Forschern und Vertretern der Europäischen Kommission die 24. Ecomondo und die 14. Key Energy gestalten.

Die zwei führenden europäischen Messen werden von IEG – Italian Exhibition Group organisiert und widmen sich der internationalen grünen Wirtschaft und der Geschäftsentwicklung erneuerbarer Energien, wobei über 1.000 Marken das Rimini Expo Centre fast bis zur Fertigstellung füllen. Die digitale Erweiterung derbeiden Messen ist bereits verfügbar (aktiv bis zum 5. November), um Betreibern aus weiter entfernten Märkten zu helfen.

Das Programm umfasst eine Reihe von internationalen Veranstaltungen, die von den Ausschüssen Ecomondo und Key Energy Technical-Scientific unter der Leitung der Professoren Fabio Fava und Gianni Silvestrini organisiert werden.
Ein Beispiel ist Africa Green Growth, verfügbar in Englisch und Französisch, das am 27. Oktober vom CEO von IEG, Corrado Peraboni, eingeweiht wird. An dem Forum, das von der RES4MED Foundation, dem Technical Scientific Committee von Key Energy und der IRENA International Renewable Energy Agency organisiert wird, nehmen S.E. Pr. Benattou Ziane, der algerische Minister für Energiewende und erneuerbare Energien, Charlotte Urukundo, Umweltministerin in Ruanda, S.E. Youssef Balla, Botschafterin der Republik Marokko in Italien, S.E. Jackline Yonga, teil. Botschafter Kenias in Italien und Saïd Mouline, Geschäftsführer von AMEE, der marokkanischen Agentur für Energieeffizienz. Eröffnet wird die Veranstaltung von Roberto Vigotti, Generalsekretär der RES4MED Foundation, und Stefan Gsänger, Generalsekretär der World Wind Energy Association (WWEA). Eine außergewöhnliche Gelegenheit zur Vernetzung zwischen afrikanischen Institutionen und grünen Unternehmen in der EU und eine Chance für Investitionen und Geschäfte.

An der vonCogen Europe und Italcogen organisierten internationalen Konferenz zum Thema „Kraft-Wärme-Kopplung in der Energiewende“nehmen Marco Pezzaglia, Präsident von Cogen Europe, Hans Kortweg, Geschäftsführer von Cogen Europe, Alexandra Tudoroiu-Lakavičė, Leiterin der Politik bei Cogen Europe, Jesse Scharf, Vizepräsident von ERGAR (European Renewable Gas Registry), und Carlo Pieroni teil. Regatrace Projekt – Consorzio Italiano Biogas.   

Programme der Veranstaltungen:
https://en.ecomondo.com/events/program/events-schedule?date=2021-10-26

https://en.keyenergy.it/events/program/conferences-and-workshops?date=2021-10-26

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen gibt es bei der Italian Exhibition Group:

https://en.ecomondo.com  – https://en.keyenergy.it

Ähnliche Beiträge