E-Control: Knapp 333.000 Strom- und Gaslieferantenwechsel im Jahr 2021

Foto: Stromzähler

Insgesamt 332.985 Kundinnen und Kunden haben im Jahr 2021 ihren Strom- oder Gaslieferanten gewechselt. Dies umfasst sowohl Haushalte als auch Unternehmen und geht aus der aktuell veröffentlichten Marktstatistik der Energieregulierungsbehörde E-Control hervor. „Das sind etwas mehr als im Jahr davor, als sich 316.056 Kundinnen und Kunden einen neuen Lieferanten gesucht hatten. Die Wechselraten bei Strom betrugen im Jahr 2021 demnach 4,2 Prozent und bei Gas 5,6 Prozent“, zitiert der Vorstand der E-Control, Alfons Haber, die aktuellen Zahlen. Einen neuen Stromlieferanten suchten sich 2021 259.596 Kundinnen und Kunden (darunter 196.643 Haushalte), einen neuen Gaslieferanten 73.389 (darunter 68.086 Haushalte). Turbulente Zeiten – bewährte Hilfe

Die Großhandelspreise bei Strom- und Gas sind in den vergangenen Monaten stark nach oben gegangen. „Dass die höheren Preise mittlerweile auch bei den Endverbrauchern angekommen sind, ist kein Geheimnis. Zudem wurden Produkte vom heimischen Markt genommen oder Lieferanten haben sich aus dem Markt zurückgezogen. Das alles führt zu einer Verunsicherung bei den Konsumentinnen und Konsumenten, die nun vermehrt um Hilfe und Unterstützung anfragen.“, berichtet Vorstand Wolfgang Urbantschitsch aus dem Alltag der E-Control. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Energie-Hotline, in der Schlichtungsstelle und generell in der Beratung der E-Control stehen für alle Fragen zu Strom und Gas zur Verfügung. Wolfgang Urbantschitsch appelliert in diesem Zusammenhang auch an die Lieferanten, ihre Kundinnen und Kunden fristgerecht und transparent zu informieren und diese nach besten Möglichkeiten zu unterstützen. Und er unterstreicht die Notwendigkeit einer guten Kommunikationsarbeit. „Vertrauen ist gerade bei so wichtigen Gütern wie Strom und Gas eine wichtige Basis für einen funktionierenden Markt, mit dem alle Beteiligten sorgsam umgehen sollten.“

Oberösterreicher bleiben an der Wechselspitze

Das Bundesland mit den meisten Lieferantenwechsel bleibt 2021 wie schon so oft – im Verhältnis zur Kundenanzahl – Oberösterreich. Dort wechselten im vergangenen Jahr 6,8 Prozent der Kundinnen und Kunden ihren Stromlieferanten und 8,4 Prozent den Gaslieferanten (71.151 Stromwechsler und 11.907 Gaswechsler). Auf Platz zwei folgten sowohl bei Strom als auch bei Gas die Kärntner mit Wechselraten bei Strom von 5,2 Prozent (20.547 Wechsel) und bei Gas von 7,1 Prozent (972 Wechsel).
Rang drei bei Strom belegte Wien mit einer Wechselrate von 4,4 Prozent (69.533 Kundinnen und Kunden) und bei Gas Niederösterreich mit einer Wechselrate von 6,2 Prozent (18.390 Kundinnen und Kunden).

Schlusslicht bei der Wechselrate Strom sowie Gas belegten 2021 wie so häufig die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger mit einer Wechselrate von 1,2 Prozent (2.864 Kundinnen und Kunden) bei Strom und 2,5 Prozent bzw. 941 Kundinnen und Kunden.

Surftipps und Kontakte:
Tarifkalkulator der E-Control für Strom und Gas: www.tarifkalkulator.at
Erklärfilme der E-Control: https://www.e-control.at/erklarfilme
Energie-Hotline 0800 212020
WhatsApp 0800 212020
Infos zu Beratungsstellen und Überbrückungshilfen: https://www.e-control.at/beratungsstellen-und-ueberbrueckungshilfe

Die Details zu den Anbieterwechselzahlen sind auf der Homepage der E-Control in gewohnter Weise als Excel zu finden, die Daten stehen aber auch als interaktive Grafiken zur Verfügung.

Strom: https://tinyurl.com/2rx9bx5v
Gas: https://tinyurl.com/5n6k5dr7

Interaktive Charts:
Strom: https://www.e-control.at/statistik/e-statistik/charts
Gas: https://www.e-control.at/statistik/g-statistik/charts

Ähnliche Beiträge