Nachwachsende Bauelemente: Greiner investiert in Start-up Hempstatic

Foto: Hexagon © Hempstatic

Greiner Innoventures beteiligt sich am Start-up Hempstatic. Bereits als Idee während des Studiums an der Technischen Universität Wien entstanden, produziert Hempstatic heute im niederösterreichischen Spillern (Bezirk Korneuburg) Schallschutz-Systeme aus Rückständen von Nutzhanf. Der Bau- und Gebäudesektor macht mittlerweile fast 40 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen aus – und genau an dieses Problem knüpft Hempstatic an: Die ersten Produkte des Start-ups sind CO2- speichernde und kreislauffähige Schallschutzelemente für den Innenbereich. Sie verbessern die Raumakustik in hallenden Räumlichkeiten und zeichnen sich durch ihre dekorative Optik aus.

„Wir freuen uns, nun ein Start-up im Portfolio zu haben, das eine innovative, kreislauffähige Lösung für Hallreduktion und Schallminderung anbietet. Das Gründungsteam hat uns mit seiner Vision und seinem Produkt von Anfang an überzeugt“, so Viola Frank von Greiner Innoventures.

Langjähriges Wissen und Start-up-Knowhow kombiniert

„Es freut uns sehr, einen starken internationalen Partner an Bord holen zu können, mit dessen Investment und Unterstützung wir unsere herausfordernden Meilensteine erreichen werden“, so Igor Fekete, Mitgründer und Geschäftsführer von Hempstatic. Die Zusammenarbeit mit Greiner sei eine große Chance, wie Elena Yaneva, Mitgründerin und Geschäftsführerin von Hempstatic, erklärt: „Unser Start-up-Knowhow wird durch langjähriges Wissen der 154-jährigen erfolgreichen Firmengeschichte von Greiner komplementär ergänzt. Durch die Beteiligung wird ein Best-Practice-Beispiel gesetzt, das zeigt, wie Start-ups und etablierte Unternehmen zusammenwirken können, um den nötigen Übergang zu einer kreislauforientierten und emissionsarmen Produktion zu beschleunigen. Wir können sehr von der Zusammenarbeit mit Greiner profitieren und freuen uns über die Beteiligung.“

Förderung von Start-ups als Teil der Unternehmensstrategie von Greiner

Hempstatic, das 2022als Start-up gegründet wurde, ist das fünfte Unternehmen im Portfolio von Greiner Innoventures, der Innovationsschmiede von Greiner. Ziel von Greiner Innoventures ist es, Innovationen zu fördern und aktiv die Zukunft zu gestalten. Investiert wird in europäische Start-ups in den Bereichen Beyond Plastic, Circularity, Last Mile und Digital Care.

Über Greiner
Greiner mit Sitz in Kremsmünster (Österreich) ist ein weltweit führendes Unternehmen für Kunststoff- und Schaumstofflösungen. Mit den drei operativen Sparten Greiner Packaging, NEVEON und Greiner Bio-One ist das Unternehmen in verschiedensten Industriesektoren zu Hause. 1868 gegründet zählt die Unternehmensgruppe heute zu den führenden Schaumstoffproduzenten und Kunststoffverarbeitern für die Verpackungs-, Möbel-, Sport- und Automobilindustrie, für die Medizintechnik und den Pharmabereich. Greiner erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 2,27 Milliarden Euro und beschäftigte über 11.000 Mitarbeiter:innen an 129 Standorten in 33 Ländern. Vorstandsvorsitzender ist Axel Kühner, Finanzvorstand ist Hannes Moser.
www.greiner.com

Über Greiner Innoventures
Greiner Innoventures ist die Innovationsschmiede von Greiner und entwickelt als Corporate Business Angel gemeinsam mit Start-ups ihre Ideen weiter. Greiner Innoventures sieht dorthin, wo Zukunft passiert, und setzt diese Zukunftsthemen konsequent unternehmerisch um.
www.greiner-innoventures.com

Über Hempstatic
Hempstatic verarbeitet qualitativ hochwertige Agrarrückstände aus Nutzhanf zu Dämmstoffen. Das Unternehmen fördert das Zukunftspotential der regenerativen Ressource Nutzhanf in der Baubranche mit vollem Einsatz und Engagement und zielt darauf ab, sich zu einem treibenden Akteur in der regionalen biobasierten Wertschöpfungskette zu entwickeln und aufstrebende neuartige industrielle Symbiosen zu schaffen.
https://hempstatic.at/

Ähnliche Beiträge

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com