Österreichischer Gaspreisindex sinkt erstmals seit Februar

Foto: Gas-Pipeline

Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) zeigt eine leichte Entspannung und sinkt im Juli 2022 zum ersten Mal seit Februar. Im Vergleich zum Vormonat Juni ist der Index um 8,7 % niedriger. Gegenüber Juli 2021 weist er aber immer noch ein Plus von 311,3 % auf. Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Index fällt im Juli 2022 auf 470,91 Punkte. In den vergangenen zwölf Monaten lag der ÖGPI im Schnitt bei 373,23 Punkten.

Hier finden Sie eine Grafik, die die Entwicklung des ÖGPIs in den vergangenen Jahren zeigt.

Alle weiteren Informationen zur Methodik sowie Details zum Haftungsausschluss finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge