A
Foto: ASFINAG Photovoltaikanlage

ASFINAG: Erstes intelligentes Stromnetz in Klagenfurt grün und Blackout-sicher

Der österreichische Autobahnbetreiber ASFINAG hat seine erste „Smart Grid-Anlage“ mit Photovoltaikanlage, Batteriespeicher und spezieller Steuerung errichtet. Die Anlage in Klagenfurt (Kärnten) ist ausfallsicher und nachhaltig ökologisch ...
>>>
Foto: Allclick von Clean Advantage ausgezeichnet

Allclick setzt sich für den Klimaschutz ein

Das Clean Advantage Programm hat sich bei dem österreichischen Logistikunternehmen Allclick für seinen Einsatz für den Klimaschutz im Jahr 2019 bedankt ...
>>>
B
Foto: Biokraftstoff

Biokraftstoffe zur Dekarbonisierung im Verkehrssektor

Der Biokraftstoffbericht des österreichischen Umweltministeriums bestätigt mehr als 1,5 Mio. Tonnen CO2-Einsparungen für 2019. Weiteres Potenzial könnte mit dem verstärkten Einsatz von Biokraftstoffen gehoben werden.

...
>>>
Foto: Verkehr

Biokraftstoffbericht 2020: 1,5 Mio. Tonnen CO2 eingespart

Der jüngste Biokraftstoffbericht 2020 bestätigt das österreichische Regierungsprogramm in seinen Ambitionen. Durch die Substitution fossiler Treibstoffe konnte 2019 im Verkehrs- und Transportsektor ein Volumen von mehr als 1,5 Millionen Tonnen C02 eingespart werden ...
>>>
Foto: BMW-Wasserstoff-Tankstutzen

Bayern will Technologieführer bei Wasserstoff werden

Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat die Wasserstoff-Strategie des Bundeslandes vorgestellt. Die Politik will den Freistaat zu einem weltweiten Technologieführer bei der alternativen Antriebsart machen ...
>>>
Foto: Klimawandel

Bundesjugendvertretung startet Klimakampagne

Die Bundesjugendvertretung (BJV) legt in den kommenden Monaten einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema Klima und startet dazu die Kampagne #timeforchange. Wien (OTS) - Mit ...
>>>
C
CTEK CS FREE Award

CTEK CS FREE als Produkt des Jahres ausgezeichnet

CTEK, eine weltweit führende Marke für Batterieladegeräte, ist stolz darauf, dass ihr einzigartiges neues Produkt CS FREE von Auto Express als Produkt des Jahres ausgezeichnet worden ist ...
>>>
Foto: FuelActive, Wales

Cleantech-Firma FuelActive sichert sich Finanzierung

FuelActive, bekannt für innovative Technologielösungen für Dieselmotoren, kündigte neue Investitionen von der Development Bank of Wales und dem Private-Equity-Fonds von Adjuvo sowie Zuschüsse von Innovate UK zur Unterstützung der Technologieentwicklung an. Zudem gab es einen Führungswechsel. Nun wird die globale Expansion angestrebt ...
>>>
Foto: Autos

Coronavirus befällt Automobilindustrie

Auto-Branchenkenner Ferdinand Dudenhöffer sagt der deutschen Autoindustrie einen deutlichen Einbruch vorher. Es drohe der Verlust von mehr als 100.000 Arbeitsplätzen durch die Corona-Krise. Aktuell stehen in ganz Europa, den USA, in Indien und auch in Teilen Südamerikas die Autowerke still. Wann sie wieder anlaufen, lässt sich aktuell nur schwer abschätzen. Erste Zulieferer beantragen bereits Staatshilfe. Die großen Autohersteller wollen aber - bis auf Kurzarbeitergeld - aktuell keine milliardenschweren Stützen vom Staat annehmen.

...
>>>
D
Foto: DB-Schenker eCanter Fuso, © Stefanie J Steindl

DB Schenker realisiert CO2-freie City-Logistik in Wien

Der international tätige Logistikdienstleister DB Schenker setzt seine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent fort und nimmt dafür zwei vollelektrische und emissionsfreie leichte Lkw - FUSO eCanter-Lkw von der Marke Daimler Trucks - für den Transport in Österreich in Betrieb ...
>>>
Foto: DB Schenker Fuso-eCanter

DB Schenker präsentiert emissionsfreien FUSO eCanter für Wien

Als Vorreiter von innovativen Logistiklösungen hat sich DB Schenker das Ziel gesetzt, der führende Anbieter grüner Logistik zu werden und die Transportemissionen bis 2030 um 40% zu senken. Um dieses Ziel auch zu erreichen, konzentrieren wir uns bei zahlreichen Aktivitäten auf das Thema Nachhaltigkeit und zwar von der ersten bis zur letzten Meile ...
>>>
Foto: Elektromobilität

Der Schlüssel zur Energiewende

Die Preise für Batterien sind im vergangenen Jahrzehnt um 83 % gesunken und somit ist ihr Einsatz zum ersten Mal wirtschaftlich rentabel, wie BDO in der Studie „Battery Storage - A Burgeoning Industry“ festhält. Im Kontext von E-Mobilität und der Speicherung von Strom aus alternativen Energiequellen kommt den Energiespeichern eine Schlüsselrolle in der Energiewende zu ...
>>>
Foto: Delta 200kW Ultra Fast Electric Vehicle (EV) Charger

Delta bringt schnelles 200 kW-Ladegerät für Elektrofahrzeuge auf den Markt

Delta, ein Unternehmen für Strom- und Wärmemanagementlösungen, gab die Einführung seines 200 kW Ultra Fast Chargers (UFC 200), eines ultraschnellen Ladegeräts der nächsten Generation, in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) bekannt ...
>>>
Foto: E-Mobilität Hybridantrieb (c) Menno de Jong

Der Sommer ist die beste Zeit für Elektromobilität

Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die Ferien- und Urlaubszeit. Trotz der aktuell herausfordernden Situation wollen viele dennoch nicht aufs Verreisen verzichten, als Fortbewegungsmittel steht dabei das eigene Fahrzeug besonders hoch im Kurs. Erfreulich in diesem Zusammenhang ist, dass der Anteil an rein batteriebetriebenen Autos nach wie vor steigt ...
>>>
E
Foto: EIT InnoEnergy

EIT InnoEnergy unterstützt Mangan-Projekte

EIT InnoEnergy hat seine Unterstützung für das tschechische Chvaletice-Mangan-Projekt von Euro Manganese bekannt gegeben. Damit hilft das Unternehmen nach eigenen Angaben, die Ambitionen zu erfüllen, eine wettbewerbsfähige und nachhaltige Wertschöpfungskette für Batteriezellen in Europa zu schaffen ...
>>>
Foto: E-Mobilität Förderung

E-Mobilitätspaket für klimafreundliche Flotten

Der Klima- und Energiefonds startet eine E-Mobilitäts-Förderkation für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine. Im Rahmen dessen wird Elektromobilität dann gefördert, wenn beim Betrieb der Fahrzeuge 100 Prozent Strom beziehungsweise Wasserstoff aus erneuerbaren Energieträgern zum Einsatz kommt ...
>>>
Foto: E-Auto

E-Autozulassungen in Österreich auf Rekordniveau

Auch im Jänner 2021 hat sich der Boom bei den E-Autos fortgesetzt. Mit 1.377 PKWs mit E-Antrieb sind die Neuzulassung im Vergleich zum Vorjahrsmonat um mehr als 98 Prozent gestiegen ...
>>>
Foto: Theresia Vogel, Leonore Gewessler, Wilfried Sihn

E-Mobilität: Job- und Wirtschaftsmotor für Österreich

Eine aktuelle Studie zeigt die Beschäftigungs- und Wertschöpfungspotenziale der E-Mobilität, dass diese ein Job- und Wirtschaftsmotor ist und gerade angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage hohe Chancen für die heimische Automobilindustrie eröffnet ...
>>>
Foto: Green Finance

Erste umweltfreundliche Wasserstoff-Universaltankstelle für Elektro- und Wasserstoff

H2-Greenforce, die neueste umweltfreundliche Technologie zur Produktion, Verteilung und Speicherung von Wasserstoff, hat eine Investition in Höhe von 12 Millionen Dollar angekündigt. Die Finanzierung wird zur Förderung der firmeneigenen Technologieplattform und zur Finanzierung der Geschäfts- und Projektentwicklung verwendet werden ...
>>>
Ericsson, H&M & Co. setzen sich für Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs ein

Ericsson, H&M & Co. setzen sich für Dekarbonisierung des Schwerlastverkehrs ein

Ericsson ist der Pathways Coalition beigetreten. Die Gruppe innovativer Unternehmen repräsentiert verschiedene Infrastruktur-, Versorgungs-, Transport- und Einzelhandelssektoren und hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen des Schwerlastverkehrs bis spätestens 2050 (oder früher) auf null zu senken ...
>>>
Foto: Eco Cat App - Ecotrade Group

Ecotrade Group stellt digitales Preisbuch-Tool für Katalysatoren zur Verfügung

Die Ecotrade Group bestätigte kürzlich die wachsende Beliebtheit ihrer kostenlosen Preisbuch-App. Die Eco Cat App ist mit allen Geräten kompatibel und fungiert als fortschrittliche Suchmaschine für die Preisfindung von Schrottkatalysatoren in einer Vielzahl von Automarken und -modellen ...
>>>
Foto: Cessna 208B Gran Caravan

Erstflug des weltweit größten vollelektrischen Flugzeugs

Demnächst findet der Erstflug des bis dahin größten vollelektrisch angetriebenen Flugzeugs statt. Der Jungfernflug der vollelektrischen Cessna 208B Grand Caravan markiert einen weiteren Meilenstein, der ...
>>>
Foto: Stromtankstelle

EnBW verspricht 10.000 Schnellladepunkte für Elektroautos

Der Ölkonzern Shell betreibt in Deutschland knapp 2000 Tankstellen, Aral etwas mehr. Deutschlands Marktführer beim Laden von Elektroautos, der Energiekonzern EnBW, will Anfang kommenden Jahres mit seinem Netz aber auch schon auf 1000 Stationen kommen – allesamt mit Schnellladetechnik ...
>>>
Foto: Elektromobilität

Elektromobilität in Europa mit größtem Wachstum

Europa bei Elektromobilität mit weltweit stärkstem Wachstum. Zahl neuzugelassener reiner "Stromer" stieg 2019 weltweit um 13,8 Prozent, in Europa um 78 Prozent. China weltweit größter Markt für Elektrofahrzeuge mit über 825.000 verkauften Einheiten. Langfristiger Trend zeigt eine jährliche Verdopplung bei den neuzugelassenen E-Fahrzeugen für die Top-5-Länder auf dem europäischen Markt ...
>>>
F
Foto: E-Bike

Förderung von (E-)Transporträdern wird verlängert

Mehr Förderung für (E-)Transportfahrräder in Österreich: Bis zu 1.000 Euro Förderung gibt es dafür in Österreich - ein großes Service für klimafreundliche Mobilität ...
>>>
Foto: Free now in Köln

Free Now schließt sich “The Climate Pledge” an

Der Mobilitätsanbieter FREE NOW schließt sich The Climate Pledge an, einer von Amazon und Global Optimism gegründeten Initiative. Alle angeschlossenen Unternehmen verpflichten sich darin, ihre Emissionen bis 2040 auf null zu reduzieren ...
>>>
Foto: Mobilität

Fuhrpark Barometer 2020 des Arval Mobility Observatory

Das Fuhrpark Barometer von Arval Mobility untersucht mittel- und langfristige Mobilitätstrends. Die Coronakrise, die kurz nach der Erhebung der Daten eingetreten ist, wird nur temporäre Auswirkungen auf die Kernergebnisse der Studie haben ...
>>>
Foto: Fronius Patrick Gojer, Andreas Prielinger

Fronius setzt auf umweltgerechte Batterieladelösungen

Digitalisierung und Vernetzung, immer strengere CO2-Auflagen, alternative Antriebstechnologien und erneuerbare Energien: An Themen, die die Intralogistik aktuell beeinflussen, herrscht wahrlich kein Mangel. Für Betreiber elektrischer Flurförderzeuge (FFZ) spielt die Batterieladetechnik bei vielen dieser Herausforderungen eine zentrale Rolle. Patrick Gojer und Andreas Prielinger, Leiter der Business Unit Perfect Charging bei Fronius International, werfen im Interview einen Blick auf die derzeitige Entwicklung der Intralogistik und in die Zukunft der Batterieladelösungen ...
>>>
G
Logo: TECO 2030

Giga Wasserstoff Brennzellen Fabrik in Norwegen

TECO 2030 zielt darauf ab, Norwegens erste groβräumige Produktion von Brennstoffzellen zu gründen, die als Herz für wasserstollbetriebene Schiffe und anderen Hochleistungsanlagen optimiert wurde ...
>>>
Foto: ÖBB

Größtes Bahnpaket aller Zeiten für Österreich

In den kommenden sechs Jahren werden in Österreich 17,5 Milliarden Euro in den Ausbau von Bahn-Infrastruktur investiert. Das wurde im ÖBB-Rahmenplan für die Jahre 2021 bis 2026 festgelegt, den der Ministerrat heute, Mittwoch, beschlossen hat ...
>>>
H
Foto: Zillertal

HyTrain: Forschungsprojekt zu Wasserstoffzug – Testbetrieb auf der Zillertalbahn

Das Leuchtturmprojekt „HyTrain“ soll mit österreichischem Knowhow den weltweit ersten wasserstoffbetriebenen Schmalspurzug bis zur Marktreife entwickeln. Dazu gehört die Entwicklung des Wasserstoff-Antriebsstrangs und die Anlage zur Betankung des Zuges mit grünem Wasserstoff. Für das Pilotprojekt steht ab sofort ein Förderbudget in Höhe von 3,1 Millionen Euro zur Verfügung ...
>>>
Foto: Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG

Hannover Messe 2020: Wie aus Wandel Wachstum wird

Technologischer Wandel und wirtschaftspolitische Herausforderungen bewegen die Industrie weltweit. Die HANNOVER MESSE 2020 öffnet mit ihrem Leitthema Industrial Transformation den Blick auf die Chancen und Potenziale, die sich aus innovativen Technologien, steigenden und immer schneller verfügbaren Datenmengen und einem steigenden Bewusstsein für den Klimaschutz ergeben. ...
>>>
I
Foto: Der „SP80“ soll 2022 den Rekord für Segelboote auf 150 km-h schrauben © SP80

INNOVATOR: Die Raketensegler vom Genfersee

Der Geschwindigkeitsrekord beim Segeln liegt derzeit bei 121 km/h. Eine Gruppe junger Ingenieure aus der Schweiz will nun einen neuen Rekord aufstellen: 150 km/h! Ihre Konstruktion dafür könnte sogar die Transportschifffahrt revolutionieren. ...
>>>
ITEK schafft Umwelt-Zertifizierung nach EMAS

ITEK schafft Umwelt-Zertifizierung nach EMAS

Die ITEK Verkehrs- und Beschilderungstechnik setzt trotz erschwerender COVID-19-Bedingungen und hoher Investitionskosten etliche Umweltmaßnahmen und schafft nun die Umweltzertifizierung nach EMAS ...
>>>
Foto: Birgit Würth, Steuerexpertin bei Mazars Austria © Mazars Austria

Im Februar Investitionsprämie für Elektrofahrzeuge beantragen

Noch bis Ende Februar 2021 kann in Österreich die steuerfreie Investitionsprämie in der Höhe von 14 Prozent für den Kauf eines Elektro-Fahrzeuges genützt werden. Die Frist für den Kauf selbst wird bis 31. Mai verlängert. ...
>>>
Foto: KTM E-Motion Vehicle c) KISKA GmbH

Innovatives E-Mobilitätskonzept auf zwei Rädern aus Österreich

Zur Einhaltung zukünftiger Emissionsbeschränkungen müssen für Städte Strategien entwickelt werden, um den Verkehr und damit die Umweltverschmutzung zu reduzieren. Saubere und energieeffiziente, elektrisch angetriebene Zweiräder, die auf der Straße mit Autos, Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln koexistieren, könnten einen Teil der Lösung darstellen ...
>>>
Mobilität-3612474_1280_pixabay S. Hermann & F. Richter

IDnow veröffentlicht Trend-Report für die Mobilitätsbranche

IDnow veröffentlicht seinen ersten Trend-Report für den Mobilitätssektor: "Mobilität der Zukunft: Eine Branche im Wandel". Der Trend-Report gibt einen Überblick über eine Branche im Wandel und zeigt aktuelle Chancen auf. Fokus ist das stark divergierende Nutzerverhalten am Mobilitätssektor ...
>>>
J
Foto: Japan Blue Energy Wasserstoffanlage

Japan Blue Energy eröffnet Produktionsanlage für erneuerbaren Wasserstoff in Tokio

Der Hersteller von Systemen für erneuerbaren Wasserstoff Ways2H Inc. und sein Anteilseigner und technischer Partner Japan Blue Energy Co. gaben heute die Fertigstellung einer Anlage in Tokio bekannt. Diese soll Klärschlamm in erneuerbaren Wasserstoff für die Brennstoffzellenmobilität und Stromerzeugung umwandeln ...
>>>
K
Foto: EVBox Ultroniq Hero DACH

Koch: Partnerschaft mit EVBox bei EV-Ladelösungen

Koch gibt eine strategische Partnerschaft mit EVBox Group, einem Anbieter von EV-Ladelösungen, bekannt. Die strategische Partnerschaft folgt auf die PIPE-Investition in den geplanten Unternehmenszusammenschluss von EVBox mit der TPG Pace Beneficial Finance Corp ...
>>>
Foto: Projekt Wasserstoff-Bus H2Carinthia - Foto: Büro LR Schuschnig/Wolfgang Jannach

Kärnten startet Projekt zur zweifachen Nutzung von grünem Wasserstoff

Im Rahmen eines Pressefoyers wurde das Wasserstoff-Projekt „H2Carinthia“ zur zweifachen Nutzung von grünem Wasserstoff in der Kärntner Landesregierung von Landesrat Sebastian Schuschnig gemeinsam mit Staatssekretär Magnus Brunner und Vertreterinnen und Vertretern von Infineon, OMV, Postbus und Verbund präsentiert ...
>>>
L
Foto: Verkehr

List Förderpreis 2021: Corona, Klimaschutz und Stadtverkehr

Die österreichische List Group fördert die Befassung mit Verkehrsthemen: 5.000 Euro winken für die beste Arbeit. Studenten und Fachhochschüler sind nun am Zug. Einreichschluss für alle Arbeiten ist der 4. Dezember 2020 ...
>>>
Foto: Jungheinrich Stapler mit Lithium-Ionen Technologie ETV 216i

Lithium-Ionen-Technologie von Jungheinrich

Die Lithium-Ionen-Technologie gewinnt in der Intralogistik immer mehr an Relevanz, da die neuen Energiespeicher große Vorteile gegenüber herkömmlichen Batterien vorweisen. An erster Stelle steht Energie- und Einsatzeffizienz, die durch die neuen Batteriesysteme erheblich gesteigert werden kann ...
>>>
M
Animation: Ladestation

Mit Elektromobilität gestärkt aus der Krise

Vor der Krise zählte Österreich zu den Vorzeigeländern für Elektromobilität in Europa: Die Neuzulassungen von E-Fahrzeugen stiegen kontinuierlich und die Ladeinfrastruktur wuchs auf mehr als 5.000 Ladepunkte. Anfang April 2020 meldete die Statistik Austria erstmals leicht rückläufige Zahlen bei den Neuzulassungen.

...
>>>
Verkehr in Wien, Foto: Johannes Zinner

Mobilitätspreis für Verkehrsprojekte

Der VCÖ hat einen Mobilitätspreis ausgeschrieben und sucht dazu Projekte, Konzepte und Ideen für klimaverträgliche Mobilität und nachhaltigen Gütertransport. Die Einreichfrist läuft bis zum 10. Juni 2020.

...
>>>
N
Foto: ÖBB

Nationalrat beschließt gesetzliche Grundlagen für 1-2-3-Klimaticket

Die Grundlage zur Umsetzung der dritten Stufe des 1-2-3-Klimatickets wurde im österreichischen Nationalrat beschlossen. Nur die FPÖ sprach sich gegen die Einführung des Klimatickets aus. Zum einen wurde die gesetzliche Basis für eine nationale Netzkarte für öffentliche Verkehrsmittel geschaffen. Zum anderen soll das Verkehrsministerium ermächtigt werden, die sogenannte One Mobility GmbH als nationale Vertriebsplattform des Klimatickets einzurichten ...
>>>
Foto: St. Pölten, Niederösterreich

Niederösterreich geht die Mobilitätswende an

Um die Mobilitätswende im Land voranzutreiben, will Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko künftig verstärkt mit der heimischen Wirtschaft zusammenarbeiten ...
>>>
Foto: Westbahn

Notvergabe sichert Zugverkehr in der Krise

Das Klimaschutzministerium verlängert nach der nun erfolgten Zustimmung durch das Finanzministerium die Notvergabe zur Aufrechterhaltung des Zugverkehrs zwischen Wien und Salzburg ...
>>>
Foto: CO2 Emissionen

Neue Initiative zur Beschleunigung des Fortschritts für eine klimaneutrale Zukunft

Die Leiter von neun Unternehmen gaben die Gründung einer Initiative bekannt, die den Übergang zu einer klimaneutralen Wirtschaft beschleunigen soll. Die unter dem Namen Transform to Net Zero bekannte Initiative soll der Entwicklung und Bereitstellung von Forschung und Führung sowie umsetzungsfähiger Pläne dienen, die alle Unternehmen dabei unterstützen, das Ziel von keinerlei Emissionen zu erreichen ...
>>>
O
Foto: Sonplas Software-Ingenieur Manuel Streifeneder am Rolle-zu-Rolle- Demonstrator

Opto-mechanische Scanner von Raylase sind gefragt

Die World of PHOTONICS CHINA war gut besucht. Trotz der Covid-19-Epidemie-Prävention und vieler Sicherheitskontrollen verzeichnete die dreitägige Ausstellung mit 79.453 Fachbesuchern, vornehmlich aus China, ein Plus von 39 Prozent zum Vorjahr. ...
>>>
Foto: Wasserstoffanlage © OMV

OMV und Kommunalkredit investieren in grünen Wasserstoff

Die OMV startet den Bau der größten Elektrolyseanlage Österreichs in der Raffinerie Schwechat. Diese soll eine jährliche Produktion von bis zu 1.500 Tonnen grünem Wasserstoff garantieren. Daraus resultieren Einsparung von bis zu 15.000 Tonnen CO2-Emissionen ...
>>>
Foto: Harald Gutschi, Georg Pölzl, Jürgen Bauer

Online-Boom und Klimaschutz kein Widerspruch

Die Logistiker UNITO-Gruppe und deren Partner Österreichische Post sowie Gebrüder Weiss gehen gemeinsam einen Schritt Richtung CO2-Neutralität. Bis 2030 will UNITO völlig CO2-neutral sein. ...
>>>
Hildegard Aichberger, Foto: Thomas Kirschner

oekostrom AG bestellt Hildegard Aichberger zur Vorständin

Wien (OTS) - Die oekostrom AG freut sich, DI Dr. Hildegard Aichberger, eine erfahrene Managerin und Kommunikationsexpertin aus dem Umwelt- und Nachhaltigkeitsbereich, im Vorstand des Unternehmens zu begrüßen. Ab 1. Mai 2021 bildet Hildegard Aichberger gemeinsam mit Ulrich Streibl das Vorstandsteam, sie übernimmt dort die Agenden Vertrieb und Marketing. Hildegard Aichberger ist seit 20 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit tätig und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk in der österreichischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die promovierte BOKU-Absolventin war zuvor unter anderem Geschäftsführerin des WWF Österreich, Mitinitiatorin und Geschäftsführerin der ORF-Umweltinitiative MUTTER ERDE und ist aktuell als Mitglied der Geschäftsleitung der Caritas Österreich für Kommunikation, Marketing und Fundraising österreichweit verantwortlich. Hildegard Aichberger lebt mit ihrer Familie in Wien. „Als Vorständin der oekostrom AG geht es mir vor allem darum, dem bereits sehr erfolgreichen Unternehmen zu einer noch stärkeren Marktpositionierung und zu weiterem Wachstum zu verhelfen. Mein Ziel ist, alle Unternehmen und Konsument*innen, die Klimaschutz ernst nehmen, als Kund*innen der oekostrom AG zu gewinnen und gemeinsam die Energiewende voranzutreiben“, so Hildegard Aichberger zu ihrer Bestellung. „Eine nachhaltige Energiezukunft braucht authentische Akteure, die sich für die Sache engagieren und in den Erneuerbaren mehr als ein zusätzliches Geschäftsfeld sehen. Heute – mehr denn je – sind Top-Player im Klimaschutz gefragt, und die oekostrom AG ist einer davon“, meint Aichberger abschließend.„Wir freuen uns, mit Hildegard Aichberger eine erfahrene Managerin und Marketingexpertin aus dem Umweltbereich für die oekostrom AG gewonnen zu haben. Besonders beeindruckt hat uns neben ihrer Managementkompetenz und ihrer breiten Kenntnis von Vertriebs- und Marketingtools ihr umfassendes Netzwerk zu relevanten Playern in Umwelt und Wirtschaft. Wir sind überzeugt, dass Hildegard Aichberger gemeinsam mit Ulrich Streibl und dem gesamten oekostrom AG-Team das Unternehmen zu weiteren Erfolgen führen wird“, so Astrid Kiener, Aufsichtsratsvorsitzende der oekostrom AG.Gleichzeitig mit der Bestellung von Hildegard Aichberger wurde Ulrich Streibl zum Sprecher des Vorstandes bestellt. oekostrom AG – für eine Energieversorgung mit Zukunft Die oekostrom AG ist Produzentin und Anbieterin von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und setzt sich aktiv für eine ökologische, zukunftsfähige Energieversorgung bei Wärme und Mobilität ein. 1999 aus der Anti-Atombewegung heraus gegründet ist das Unternehmen heute der größte unabhängige Energiedienstleister in Österreich. Seit den Anfangsjahren ist die oekostrom AG stark gewachsen. Die klare Haltung, „das Richtige – im Sinne einer erneuerbaren Energiezukunft – zu tun“ hat sie dabei stets mitgenommen. Die oekostrom AG bietet vielfältige Handlungsoptionen für Menschen, die einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz leisten wollen: Sei es als Kund*in, Aktionär*in, Produzent*in oder einfach als engagierter Mensch. 100 % unabhängig – 100 % zukunftsfähig – 100 % aus Österreich Bildmaterial zum DownloadBildnutzung nur mit Fotografennennung "Foto: thomaskirschner.com"Foto Hildegard Aichberger, QFFoto Hildegard Aichberger, HF Rückfragen & Kontakt: DI Gudrun StögerPR, IR & Kommunikationoekostrom AGE: presse@oekostrom.atM: 0676-75 45 995www.oekostrom.at ...
>>>
P
Foto: PEUGEOT e-Rifter

Peugeot bringt sein 7. E-Auto: e-Rifter

Peugeot treibt die weltweite Elektrifizierung seiner Modelle weiter voran und präsentiert den neuen Peugeot e-Rifter. Der Familien- und Freizeit-Van mit bis zu sieben Sitzen wird in Kürze auch mit einem 100 Prozent elektrischen Antrieb erhältlich sein. Der Marktstart ist für Herbst 2021 geplant ...
>>>
Foto: Autobahn

Photovoltaik-Überdachung für die Autobahn: Internationales Pilotprojekt gestartet

Die Energiegewinnung durch Photovoltaik (PV) gehört zu den Schlüsseltechnologien zur Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energiequellen an der Primärenergieproduktion. Der Einsatz dieser Technologie in großem Maßstab setzt jedoch die Verfügbarkeit entsprechender Flächen für die Installation von Photovoltaikmodulen voraus. Diese Flächen stünden im Bereich des hochrangigen Straßennetzes zur Verfügung, werden jedoch bisher kaum für solare Nutzung in Betracht gezogen ...
>>>
Foto: Wasserstoffbus © Wiener Linien M Helmer

Premiere für Wasserstoff-Bus bei den Wiener Linien

Wiener Netze, Wiener Linien und Wien Energie wollen künftig eine einheitliche Strategie zum Energieträger Wasserstoff fahren und diese auch gemeinsam umsetzen. Ein neuer öffentlicher Bus mit Wasserstoffantrieb wird kostenlos neun Tage lang auf der Linie 39A unterwegs sein. Ab dem Jahr 2023 sollen in Wien bereits zehn Wasserstoff-Busse im regelmäßigen Fahrbetrieb unterwegs sein ...
>>>
Foto: Wasserstoff-Pistenbully

Pistenraupen mit Wasserstoff-Antrieb made in Austria

Ein Konsortium von Firmen aus Österreich hat in der Umgebung des Green Energy Centers Europe in Innsbruck seit Juni 2019 ein multifunktionales Wasserstoff-Pistenraupenkonzept entwickelt. Dieses bringt nun die ersten Produkte heraus.

...
>>>
Foto: Graz

Postzustellung in Graz ab 2021 ganz CO2-frei

Bereits seit 2011 stellt die Österreichische Post alle Sendungen innerhalb Österreichs CO2-neutral zu. Das nächste Ziel ist eine CO2-freie Zustellung bis zum Jahr 2030, was bedeutet, dass bis dahin auf der letzten Meile ausschließlich E-Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit alternativen Antrieben im Einsatz sind. Dieses Ziel wird in der steirischen Landeshauptstadt schon deutlich früher erreicht – bereits ab August 2021 wird die gesamte Postzustellung in Graz CO2-frei erfolgen.

...
>>>
Q
Foto: Quantron-Wasserstoff-Antrieb für Transporter

Quantron realisiert Wasserstoff-Antrieb für Transporter

Die Quantron AG realisiert mit der Technik der AE Driven Solutions GmbH (AEDS) Wasserstoff-Antriebslösungen für Transporter ab 3,49 Tonnen. Das Angebot umfasst zu Beginn Pritschenfahrzeuge und Kastenfahrzeuge auf Basis des IVECO Daily, wie den Quantron Q-LIH2. Am Ausbau der Product Range für Transporter mit Brennstoffzelle wird mit Nachdruck gearbeitet, um zukünftig auch Wasserstoff-Fahrzeuge mit unterschiedlichen Aufbauten sowie weitere Modelle anderer Hersteller anbieten zu können ...
>>>
R
Foto: Forschung

Rot-weiß-rote Innovationen in der Elektromobilität

Der Klima- und Energiefonds unterstützt technologie- und umsetzungsorientierte Projekte im Themenbereich Elektromobilität mit 8 Mio. Euro. Mit dem Programm „Zero Emission Mobility“ fördert der Klima- und Energiefonds daher zum vierten Mal Leitprojekte und kooperative F&E-Projekte, die eine gänzliche Elektrifizierung von Fahrzeugen vorantreiben ...
>>>
Foto: Verkehr

Ridepooling hilft Verkehr in den Städten reduzieren

On-Demand-Ridepooling kann zum Schlüssel für eine Reduktion des Verkehrs werden. Das zeigt ein Whitepaper von door2door ...
>>>
Foto: Erneuerbare Energie

Rückenwind für Klimapolitik aus Österreichs Bevölkerung

Eine kurz vor der Corona-Krise erhobene Studie von Uni Klagenfurt, WU Wien, Deloitte Österreich und Wien Energie zeigt: Die Zustimmung der österreichischen Bevölkerung für erneuerbare Energien ist hoch. Auch politische Maßnahmen wie der Klimabonus, das 1-2-3-Klimaticket oder eine ökologische Steuerreform werden von einer deutlichen Mehrheit unterstützt, das Interesse an Elektroautos war vor dem Shutdown ebenfalls hoch ...
>>>
S
Foto: Wasserstoffanlage © OMV

Sauberer Wasserstoff als Lösung für weltweite Energieprobleme?

Prof. Reinhard Haas von der TU Wien hat seine jüngsten Ideen für ein nachhaltiges wasserstoffbasiertes Energiesystem auf einem Symposium für angewandte Energie vorgestellt. Dieses wurde vom MIT und Harvard University veranstaltet ...
>>>
Foto: CO2

Santander ermöglicht CO2-Kompensation von Pkw

Der Finanzdienstleister Santander Consumer Bank ermöglicht eine CO2-Kompensation von Pkw. Dazu arbeitet die Bank mit dem Anbieter Chooose zusammen. Zusätzlich stellt die Bank ein Budget von 20.000 Euro pro Jahr zur CO2-Reduktion zur Verfügung ...
>>>
Foto: Bahn ÖBB

Schienengüterverkehr in Österreich um vier Jahre zurückgeworfen

Der Schienengüterverkehr in Österreich ist im Zuge der Corona-Pandemie um 25 Prozent eingebrochen. Das gefährdet die Erreichung der Klimaziele, sagen nun Vertreter des Fachverbandes Schienenbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich ...
>>>
Infografik Brake Energy - Wiener Linien

Strom aus Bremsenergie lässt Stationen erleuchten

Mit „Brake Energy“ recyclen die Wiener Linien Strom aus Bremsenergie von öffentlichen Verkehersmitteln für die Klimamusterstadt Wien. Eine zweite Anlage in der Station "Altes Landgut" der U-Bahnlinie U1 wurde in Betrieb genommen ...
>>>
Foto: klimaaktiv TÜWI Gebäude ©Kurt Hoerbst

Starker Zuwachs bei klimaaktiven Gebäuden

Der aktuelle Gebäudereport unterstreicht die zunehmende Bedeutung von hochwertigen Sanierungen und energieeffizienten Neubauten. Im Jahr 2019 stieg die Anzahl der nach klimaaktiv Standard errichteten und sanierten Gebäude um 25 Prozent auf insgesamt 866 klimaaktiv Gebäude an: 174 Gebäude wurden vergangenes Jahr nach klimaaktiv Standard deklariert, wovon der Großteil in den Bereich des Wohnbaus entfiel.

...
>>>
T
Foto: Gasleitung

Thyssengas und PSI untersuchen Szenarien zur Wasserstoffeinspeisung ins Gastransportnetz

Die PSI Software AG hat für die Thyssengas GmbH ein Testsystem auf Basis von PSIganproda 5.1 geliefert. Damit können Szenarien zur Wasserstoffeinspeisung in das bestehende Gastransportnetz der Thyssengas GmbH untersucht und Upgrades der bestehenden Rekonstruktionssysteme vorbereitet werden ...
>>>
U
Foto: Umwelt Journal 3/2021 Cover

UMWELT JOURNAL 3/2021 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 3/2021 ist erschienen - Themen: Kreislaufwirtschaft, Klimawandel, Green Logistics, E-Mobilität, Recycling, Wasserstoffspeicherung, Green Finance, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben, Specials ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL Reichweiten online & Social Media 2021

UMWELT JOURNAL Mediadaten 2021

Das Fachmagazin UMWELT JOURNAL bietet Kunden vielfältige Möglichkeiten zur Präsentation ihrer Anliegen. Klassische Anzeigen und Inserate, Advertorials, Interviews, Artikel und Berichte, Fallstudien und vieles mehr finden über unsere Portale und Kanäle von Print über online, Social Media und Newsletter direkt zu ihren Kunden. Lesen Sie dazu unsere Mediadaten 2021 ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 1/2021 Cover

UMWELT JOURNAL 1/2021

Das UMWELT JOURNAL 1/2021 ist erschienen mit folgenden Themen: Wassertechnik, Wirtschaft, Klimawandel, Mercosur, Green Logistics, Mobilität, Recycling, Standards, Green Finance, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben und Specials. ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 1/2021 Cover

UMWELT JOURNAL 1/2021 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 1/2021 ist erschienen mit folgenden Themen: Wassertechnik, Wirtschaft, Klimawandel, Mercosur, Green Logistics, Mobilität, Recycling, Standards, Green Finance, Ausbildungen, Seminare, Sonderausgaben und Specials. ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 5-2020, Cover

UMWELT JOURNAL 5/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 4/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Luftqualität digital verbessern / Zukunftsthema Wasserstoff / Interview mit POLLUTEC Messedirektor Alexis de Gerard / OMV und Verbund setzen auf Photovoltaik / Ausbildung zum Umwelttechniker / Sanieren mit Naturbaustoffen / Energieverbrauch in historischen Gebäuden senken / Krisenbewältigung - gewusst wie / Ausbildungen & Seminare / Bibliothek / Veranstaltungen: EPCON, Recy & DepoTech, POLLUTEC ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 4-2020 Cover quer

UMWELT JOURNAL 4/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 4/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Luftqualität digital verbessern / Zukunftsthema Wasserstoff / Interview mit POLLUTEC Messedirektor Alexis de Gerard / OMV und Verbund setzen auf Photovoltaik / Ausbildung zum Umwelttechniker / Sanieren mit Naturbaustoffen / Energieverbrauch in historischen Gebäuden senken / Krisenbewältigung - gewusst wie / Ausbildungen & Seminare / Bibliothek / Veranstaltungen: EPCON, Recy & DepoTech, POLLUTEC ...
>>>
Foto: UMWELT JOURNAL 3-2020 Cover quer

UMWELT JOURNAL 3/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 3/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Termine und Events / Einwegpfand auf Kunststoffflaschen / Stromspeicher fürs Gewerbe / Neptun Wasserpreis 2021 / Windpark Wild / Klimagemeinde Traiskirchen / Regenwasser als Ressource / Recy & DepoTech findet statt / BLUE FAIR 2020 / EPCON 2020 / 200 Unternehmen für Klimaschutz / POLLUTEC 2020 / Seminare, Prüfungen, Ausbildungen / Staatspreis Unternehmensqualität/ Buchtipps ...
>>>
Cover: UMWELT JOURNAL 2/2020

UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen

Das UMWELT JOURNAL 2/2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe finden Sie folgende Themen: Termine und Events / FEMtech-Expertin des Monats / Interview: Dr.in Birgit Weihs-Dopfer / Aus für Kohlekraft in Österreich / Rekord für Windkraft / Photovoltaik-Ausbau in Österreich / Post fährt mit Solar-Lkw / Mit E-Mobilität gestärkt aus der Krise / „Raus aus dem Hamsterrad der materiellen Bedürfnisse“ / Solarenergie oder Millionen für die Flugindustrie? / Regenwasser versickern, Pellets speichern / Schwedenbomben sind rePET / Umwelttechniker gesucht / Condition Monitoring Systeme / Das Perpetuum Mobile des Wohnens / Seminare, Prüfungen, Ausbildungen / Die Welt nach COVID-19 / Buchtipps ...
>>>
Foto: Donau Schifffahrt

Umweltfreundliche Energie für Passagierschiffe

Das Projekt landseitiger Stromversorgung an der österreichischen Donau wird auch in Zeiten der Krise weitergetrieben. Es ist bundesländerübergreifend und steht unter Koordination des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

...
>>>
V
Foto: Citroën E-Jumpy

Vollelektrisches Nutzfahrzeug – der neue Citroën Ë-Jumpy

Mit 330 Kilometern Reichweite und 100 KW bzw. 136 PS Leistung ist der neue Citroën Ë-Jumpy nach Angaben des französischen Herstellers ein alltagstauglicher Transporter. Im Herbst 2020 kommt er in den Handel, weitere elektrische Nutzfahrzeuge sollen folgen ...
>>>
W
Foto: Wiener Netze / David Bohmann

Wiener Netze tauften erstes E-Feuerwehrauto

Elektro-Kommandofahrzeug für die Wiener Netze Betriebsfeuerwehr – Stadtrat Hanke: „E-Mobilität und Nachhaltigkeit werden in der Klimamusterstadt Wien großgeschrieben.“ ...
>>>
Foto: Internationales Wiener Motorensymposium 2021 virtuell

Wege zur Dekarbonisierung der Mobilität

Auf dem 42. Internationalen Wiener Motorensymposium gewährten mehr als 80 Vortragende, darunter führende Manager, Ingenieure und Wissenschaftler der Motoren- und Antriebsentwicklung sowie Vertreter öffentlicher Organisationen und Vereine aus aller Welt, einen Blick in die Zukunft der Mobilität ...
>>>
Foto: Japan Blue Energy Wasserstoffanlage

Wasserstoff-Industrie braucht mehr Risikomanagement

Wasserstoff wird eine führende Rolle bei der Energiewende hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft vorausgesagt. Als Alternative zu fossilen Brennstoffen wie Öl und Kohle könnte der ...
>>>
Foto: Wasserstoff

Wasserstoff als Lösung für Energie und Mobilität

Internationale Experten aus Wissenschaft und Industrie präsentieren Entwicklungen in neuen Technologien zur Unterstützung der wachsenden Wasserstoffwirtschaft. ...
>>>
Foto: Jolta store

Weltweit erstes E-Mobilitäts-Händlernetz Jolta eröffnet diesen Herbst in Miami

Jolta eröffnet im Herbst in Miami. Das allererste Elektromobilitäts-Händlernetz wird Elektroautos und andere Elektrofahrzeuge, Ladestationen vor Ort und Ladelösungen anbieten ...
>>>
Foto: Internet

Wissenschaft: Gemeinsam gegen den Klimawandel

In Österreich startet ein Leitprojekt zur Etablierung des Physical Internet. Damit soll eine gemeinsame Forschung zum Klimawandel ermöglicht werden. In den kommenden vier Jahren werden Anwendungen in unterschiedlichen Branchen erprobt. Das Projekt mit Fraunhofer Austria als Konsortialführer ist nun gestartet ...
>>>
Foto: Verschrottungsprämie

Wirtschafts- und Umweltfachleute warnen vor der Verschrottungsprämie

In Österreich warnen Ökonomen gemeinsam mit Vertretern vor Umweltschutzorganisationen vor hohen Folgekosten: Eine neue Autokaufprämie setzt falsche Anreize, bremst Mobilitätswende und schadet dem Klimaschutz, so die Gruppe. Stattdessen rät man zu einem Mix aus strukturellen Reformen und klimaverträglichen Investitionen, die auch langfristig sichere Arbeitsplätze bringen würden ...
>>>
Foto: Stadt Wien

Wien unter den 15 Klimaschutz-Vorreitern Europas

Die Stadt Wien tritt Deep Demonstration bei. Dies ist die Programmlinie des EIT Climate-KIC mit dem Ziel, Städte oder Regionen zu unterstützen und zu vernetzen, um langfristig Klimaneutralität voranzutreiben. Die Stadt Wien ist eine von 15 europäischen „Deep Demo“-Städten, die innerhalb der nächsten 5-10 Jahre vertieft an der Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Rahmen des Programms arbeiten soll ...
>>>
Z
Zeleros Hyperloop

Zeleros erhält Finanzierung für die Entwicklung von Hyperloop in Europa

Zeleros Hyperloop hat eine Finanzierungsrunde im Wert von mehr als 7 Millionen Euro abgeschlossen. Das Unternehmen beginnt eine neue und wichtige Phase in der Entwicklung seiner spezifischen Version von Hyperloop, dem "fünften Transportmodus", die beste Alternative für die Zukunft, um Langstrecken für den Personen- und Güterverkehr effizient und nachhaltig zu vernetzen. Verbindungen wie die Strecke Paris - Berlin könnten auf weniger als 1 Stunde Fahrzeit reduziert werden ...
>>>
Cartoon: Home Office

Zukunftspotenzial von Homeoffice

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise haben große Teile des normalen Lebens auf den Kopf gestellt. Mit der Einführung der Verkehrsbeschränkungen durch die Corona-Krise sind etwa die Verkehrszahlen deutlich zurückgegangen. An den Zählstellen im Landesstraßennetz Niederösterreichs waren zum Beispiel bis zu 70 Prozent weniger Fahrzeuge unterwegs als sonst.

...
>>>
Ö
Foto: E-Fuel

ÖAMTC-E-Fuels-Symposium zeigt Alternativen auf

Vor wenigen Tagen wurde im Rahmen des Green Deal der EU ein ambitionierteres CO2-Ziel fixiert: Um mindestens 55 Prozent sollen die Treibhausgas-Emissionen bis 2030 reduziert werden. Einen Beitrag dazu könnten E-Fuels liefern, heißt es seitens des Autofahrerclubs ÖAMTC ...
>>>
Foto: Matthä (ÖBB) und Fischer (SMATRICS) eröffnen E-Ladepunkte

ÖBB und SMATRICS feiern 50. E-Ladestandort

Die ÖBB Infrastruktur und ihr Technologie-Partner SMATRICS haben gemeinsam 50 Elektro-Ladestandorte mit insgesamt 130 Ladepunkten in ganz Österreich realisiert. ...
>>>
Foto: ÖBB Österreichische Bundesbahn

ÖBB auf Platz 1 bei weltweitem Ranking für Nachhaltigkeit

Die international renommierte Ratingagentur ISS ESG zeichnet die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) zum vierten Mal in Folge mit dem höchstmöglichen Ranking in Sachen Nachhaltigkeit aus ...
>>>
Foto: E-Mobilität

ÖAMTC: Für Erfolg der E-Mobilität sind noch Hausaufgaben zu erledigen

Der jüngste Ausbau des Bonus für die Elektromobilität durch Österreichs Regierung war ein erster Schritt. Nach Angaben des Autofahrerclubs ÖAMTC seien aber noch einige Hausaufgaben zu erledigen: transparente Ladetarife, erleichterte Installation von Ladestationen, ein Preisvergleichsportal, etc ...
>>>
Foto: E-Auto

Österreich fördert Forschung an umweltfreundlichen Fahrzeugtechnologien

Die Klimakrise stellt unsere Mobilität vor große Herausforderungen. Emissionsarme und umweltfreundliche Mobilität sind für zukunftssichere Verkehrs- und Mobilitätssysteme wesentlich. Daher stellt das Klimaschutzministerium in Österreich neun Millionen Euro für die 15. Ausschreibung des Forschungsprogramms „Mobilität der Zukunft“ zur Verfügung. Einreichungen sind ab sofort und bis 23. September 2020 möglich ...
>>>
Post LKW Solarpanele

Österreichische Post stattet Lkw mit Solarpanelen aus

Seit Anfang März 2020 testet die Österreichische Post AG den Einsatz von Solarpanelen in ihrem Fuhrpark. Die auf den Dächern von LKW montierten Solarmodule erzeugen ...
>>>
2
Grafik Europäischer Wiederaufbauplan

2 Billionen Euro für den europäischen Wiederaufbau

Ein deutsch-französisch-österreichischer Vorschlag für ein europäisches Covid-19 Wiederaufbauprogramm umfasst zukunftsorientierte Projekte. Rund 2 Bio. Euro an Investitionen sollen innerhalb von zehn Jahren in modernen Verkehr, nachhaltige Energieproduktion und ein krisenfestes Gesundheitssystem fließen ...
>>>