Neuer Grünraum am Handelskai

Foto: Green4Cities Handelskai Wien querkraft architekten zt gmbh

Im Rahmen eines Bauprojektes realisiert die Stadt Wien am Handelskai einen Gemeindebau mit 332 Wohnungen und ein sogenanntes Renaturierungsprogramm. Das Projekt wird gemeinsam mit der Hochschule für Bodenkultur in Wien umgesetzt und trägt den Titel GREEN 4 CITIES.

Wien (OTS) – Die Intensivphase der Errichtung des Gemeindebaus NEU am Handelskai 214 startet jetzt. Die GESIBA/WIGEBA ließ den alten Baumbestand entfernen – stattdessen erfolgt eine neue Komplettbegrünung der Anlage. „Es wird bedeutend mehr Grün- und Erholungsraum für die Bewohner geben als bisher“.

Die Baumfällung entlang des Handelskais sowie am Bauplatz selbst war notwendig, um Fläche zu schaffen. Sämtliche notwendigen Bescheide und Gutachten sowie Prüfungen wurden eingeholt, alles erfolgte unter strengen Auflagen und im Einvernehmen mit dem Stadtplanungsressort, dem Wohnbauressort, der Bezirksvorstehung sowie den zuständigen Behörden.

Das neue Grünraumkonzept, das wissenschaftlich begleitet wird, sieht neben Grün- und Erholungsflächen auch Dachbegrünungen vor, um die Fauna und Flora zu beleben. Damit wird ein bedeutender Beitrag zur Artenerhaltung geleistet.

Gemeindebau Neu ist eine Neuinterprätation des sozialen Wohnbaus der 20-er Jahre. Es gibt LICHT– LUFT –SONNE, sowie günstige Mieten mit 7,50/m² und keinen Finanzierungsbeitrag.

Foto: querkraft architekten zt gmbh

Ähnliche Beiträge