Internationale Pelletmärkte im Fokus

Pellets Hargassner

Die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz CEBC 2020 findet vom 22. bis 24. Jänner in Graz statt.

Wien (OTS) – Im Rahmen der 6. Mitteleuropäischen Biomassekonferenz CEBC 2020 in Graz bieten die VeranstalterInnen mit dem Pellettag ein besonderes Event: Am 22. Jänner 2020 berichten ExpertInnen über die Entwicklungen auf internationalen Pelletmärkten. Aber auch das politische Umfeld sowie die technologischen Fortschritte und das Qualitätsmanagement stehen im Fokus der eintägigen Veranstaltung.

Mitteleuropäische Biomassekonferenz veranstaltet Pellettag

„Mit der Dringlichkeit der CO2-Reduktion steigt international das Interesse an Pellets als klimafreundlichem Energieträger. Der Pellettag gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen insbesondere in Mittel- und Osteuropa“, erklärt Christian Rakos, Geschäftsführer von propellets Austria. Am Pellettag gibt es unter anderem Vorträge zu den Märkten in Österreich, Deutschland, Polen, Serbien, Russland, Großbritannien und Italien zu hören. Der Pellettag ermöglicht den BesucherInnen, sich einen umfassenden Überblick über die Entwicklungen in diesen Regionen und auf den Pelletmärkten zu verschaffen.

Häuslbauer-Messe und umfangreiches Exkursionsprogramm

„Die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz hat den Anspruch, Protagonisten aus allen Bereichen der Bioenergienutzung zusammenzuführen und basierend auf den bisherigen Erfahrungen und aktuellen technologischen Entwicklungen, neue Impulse für die dringend notwendige Energiewende zu setzen”, erklärt Christoph Pfemeter, Geschäftsführer des Österreichischen Biomasse-Verbandes. Die zeitgleich stattfindende Häuslbauer-Messe bietet zusätzlich eine hervorragende Ergänzung, um die neuesten Heiztechnologien vor Ort zu besichtigen. Sechs Exkursionen spannen den Bogen von der Theorie zur Praxis. Es können unter anderem Vorzeige-Biomassekleinfeuerungsanlagen, Nahwärmeanlagen oder innovative KWK-Anlagen besichtigt werden.

Über die Konferenz

Mit über 220 Vorträgen internationaler ExpertInnen und mehr als 1.400 erwarteten TeilnehmerInnen aus 46 Nationen zählt die 6. Mitteleuropäische Biomassekonferenz CEBC 2020 zu den Leitveranstaltungen der heimischen und internationalen Bioenergie-Branche. Vom 22.-24. Jänner 2020 wird die Messe Congress Graz zum sprichwörtlichen „Brennpunkt“ der Bioenergie-Szene. „Greening the Strategies“ ist das Leitthema der im Dreijahresrhythmus stattfindenden, bereits mehrmals ausgezeichneten Konferenz. Die CEBC 2020 vernetzt EntscheidungsträgerInnen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und setzt durch das Aufzeigen von technologischen Entwicklungen und Praxisberichten neue Impulse für die Energiewende. Als Impulsgeber für die gesamte Branche ist es den Veranstaltern Österreichischer Biomasse-Verband, Landwirtschaftskammer Steiermark und BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH besonders wichtig, durch ein umfangreiches Rahmenprogramm möglichst viele VertreterInnen der Wissenschaft und Praxis zu vereinen. Auf der Website www.cebc.at sind weitere Informationen ersichtlich.

Link zum Programm: https://bit.ly/2qPGptI

Link zur Anmeldung: https://bit.ly/33gpJJa

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Gabauer Corinna
Österreichischer Biomasse-Verband
Tel.: +43 (0)1 533 07 97 – 28
Email: gabauer@biomasseverband.at

Ähnliche Beiträge