Greenpeace reicht Klage gegen klimaschädliche Gesetze ein

Foto: Landschaft Trockenheit

Wien (OTS) – Nach Abschluss der öffentlichen Unterstützungsphase, die auf breites Interesse in der Bevölkerung gestoßen ist, reicht die Umweltschutzorganisation beim Verfassungsgerichtshof Individualanträge gegen klimaschädliche Gesetze ein. Dazu versammeln sich die prominenten KlimaklägerInnen Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb, Fridays for Future Aktivistin Veronika Winter und Bio-Landwirt Gerhard Zoubek vor dem Verfassungsgerichtshof und bringen gemeinsam mit Greenpeace Geschäftsführer Alexander Egit und Klimaklage-Anwältin Michaela Krömer den Antrag tausender KlimaklägerInnen ein. Sie stehen für Foto- und Videoaufnahmen sowie Interviews zur Verfügung.

Foto- und Videotermin “Greenpeace reicht Klage gegen klimaschädliche Gesetze ein”
Datum: Donnerstag, 20.02.2020
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Austriabrunnen, Freyung, 1010 Wien (Platz vor Verfassungsgerichtshof)

Ihre GesprächsteilnehmerInnen sind:
– Helga Kromp-Kolb, Meteorologin und Klimaforscherin BOKU Wien
– Fridays for Future Aktivistin Veronika Winter
– Bio-Landwirt Gerhard Zoubek
– Michaela Krömer, Anwältin und Vertreterin der KlimaklägerInnen – Alexander Egit, Geschäftsführer von Greenpeace in Zentral- und Osteuropa

Wir bitten um Anmeldung zum Foto- und Videotermin unter:
klara.schenk@greenpeace.org, + 43 (0)664 85 74 598

Ähnliche Beiträge