GOD Barcode Marketing mbH

GOD Barcode Marketing mbH ist als inhabergeführtes Systemhaus seit über 30 Jahren ein verlässlicher Partner für Produktkennzeichnung, Etikettierung und informationslogistische Lösungen!

Der Unternehmensschwerpunkt liegt auf der Optimierung von intralogistischen Prozessen im Bereich der Kennzeichnungstechnik, Datenfunknetzwerke sowie die Datenverarbeitung mit Mobilsystemen basierend auf den Technologien Scanning, Voice, Vision und RFID.

Die im Jahr 2019 gestartete Initiative zur gemeinsamen Vermarktung moderner Logistik-Lösungen ist erfolgreich angelaufen und wird kontinuierlich verstärkt. Zusammen wird ein hochwertiges Angebot von Produkten und Dienstleistungen bereitgestellt, um Kunden bei Ihren Digitalisierungsvorhaben zu unterstützen.

Im Jahr 2020 stehen bei der Zusammenarbeit neue Kommunikations- und Rugged Mobility Lösungen im Vordergrund. Es wird die Vermarktung von einem deutschen Smartphone Hersteller vorangetrieben, dessen Lösungen in unterschiedlichen Geschäftsprozessen eingesetzt werden. Beispiel Filialbetrieb: ein robustes Smartphone vereint unterschiedliche Anwendungen, wie die klassische Telefonanlage, Kollaborationsdienste, Datenerfassung und das Qualitätsmanagement.

Durch die spezielle Bauweise und dem langlebigen Akku wird es ebenfalls in Logistik oder Produktionsumgebungen eingesetzt. Die Erfassung von DPM Codes oder schlecht gedruckten Barcodes gelingt mittels spezieller App problemlos. Darüber hinaus wurde eine neue Unternehmensmessenger Plattform vorgestellt. Diese kann als eigene „self-hosted messenger“ Lösung im Unternehmen betrieben werden und ist DSGVO konform.

Ein weiterer Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist der Ausbau der „logistics mall“ mit modernen und flexiblen Apps. „Die Digitalisierung und die Plattform Ökonomie sind auch in der Logistik deutlich sichtbar. Es zeichnet sich ein klarer Trend zur Abkehr von monolithischen Systemen, wie Warehouse Management Systemen (WMS) hin zu Plattformen und mobilen Lösungen ab. Statt kompletter Programme für sämtliche Logistikprozesse, von Wareneingang bis Warenausgang, können individuelle Bausteine genutzt und zusammengesetzt werden. Ein Beispiel ist das in 2019 gemeinsam entwickelte Produkt LVS2GO. Weitere Anwendungen für Produktion und Handel sind im Zulauf.“ Stefan Karp, Geschäftsführer GOD.

Mehr Informationen unter: www.godbm.de

Halle 6 / Stand D05

Quelle: LogiMAT Messenews Halle-6

Ähnliche Beiträge