Förster & Krause GmbH

Förster & Krause stellt einen Senkrechtförderer für Paletten und eine flexibel einsetzbare Rundlaufförderstrecke für Behälter aus.

Es ist kein Geheimnis, dass ein exakt formuliertes Lastenheft die Basis für ein erfolgreiches Projekt bildet. Aber wie kommt ein Unternehmen von dem anfangs häufig diffus formulierten Wunsch, Abläufe zu automatisieren, zu einer klaren Vorstellung, welche Technik an welcher Stelle sinnvoll eingesetzt werden kann?

Mit unserer Erfahrung aus über 30 Jahren stehen wir bei Förster & Krause Ihnen bei der Entwicklung und dem Einsatz der besten Lösung für Ihr Unternehmen zur Seite. Dabei sind wir an keine festen Lieferanten gebunden und können auf alle Produkte zurückgreifen, die der Markt zu bieten hat. Bestimmende Faktoren sind allein Ihre Wünsche, Vorgaben des laufenden Betriebes und unumgängliche Einschränkungen wie bauliche Gegebenheiten etc.

Vor der Planung einer Fördertechnik analysieren wir genau die Anforderungen in Ihrem Unternehmen: Was soll zu welchem Zeitpunkt an welchen Ort gefördert werden. An welchen Stellen soll ein ERP-System den Warenstrom erfassen oder lenken. Wie viel Platz steht zur Verfügung. Und vieles mehr. Als Systemintegrator bieten wir ausschließlich maßgeschneiderte Lösungen an. Dabei ist die Größe des Projektes nicht entscheidend, von der einfachen Pufferstrecke bis zum kompletten automatischen Lager errichten wir Ihre fördertechnische Anlage und sorgen auf Wunsch für die Anbindung an bestehende Systeme.

Kommen Sie zu uns an den Stand – es lohnt sich. Auch in diesem Jahr zeigen wir Fördertechnik „zum Anfassen“. Auf vielfachen Wunsch stellen wir einen Senkrechtförderer für Paletten aus. Wir zeigen Ihnen vor Ort, wie Ihre Paletten oder andere Lasten auf kleinstem Raum Höhenunterschiede überwinden. Des Weiteren führen wir Ihnen an unserem Stand eine Rundlaufförderstrecke für Behälter, Kartons und Trays vor.

Mehr Informationen unter: www.foerster-krause.de

Halle 3 / Stand C47 

Quelle: LogiMAT Messenews Halle-3

Ähnliche Beiträge