DB Cargo AG

Nachhaltigkeit, digitale Lösungen und ihre Herausforderungen an die Arbeitswelt. Mit diesen Themen positionieren sich DB Schenker und DB Cargo auf der LogiMAT zu Trends der Logistik und des Schienengüterverkehrs. Ein innovatives Standkonzept, kompetente Ansprechpartner und die Teilnahme an Diskussionsforen bieten Anknüpfungspunkte zu Gesprächen darüber, was die Branche bewegt.

Mit zwei Vorträgen wird DB Schenker im messebegleitenden „Forum Innovationen“ präsent sein: CHRO Christa Stienen spricht über „Digitalisierung meets Diversity – Kulturwandel in der Logistik“ und Erik Wirsing, Vice President Global Innovation, referiert zum Thema “Logistik 2030. Es wird definitiv anders sein“.

Am Stand können Themen wie Innovationen, Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Austausch mit Experten aus allen Produktbereichen und den Kolleginnen und Kollegen von HR von DB Schenker vertieft werden. Dank der fachlichen Vielfalt der Ansprechpartner bietet die Messe allen Besuchern eine kompakte und komfortable Möglichkeit, sich verkehrsträgerübergreifend über Transport- und Logistiklösungen zu informieren. Auf Basis eines umfassenden Leistungsportfolios und eines weltweiten Logistiknetzwerks ist DB Schenker in der Lage, logistische Detail- und Gesamtlösungen entlang der gesamten Lieferkette passgenau auf die Wünsche von Kunden jeglicher Größe anzupassen.

Das Thema Nachhaltigkeit wird in den Gesprächen am Stand ständig präsent sein. DB Schenker unterstützt Kunden kompetent dabei, ihre individuellen Anforderungen an Transporte sowie die gesamte Lieferkette nicht nur effizient, sondern zugleich nachhaltig umzusetzen, auch mit Hilfe digitaler Tools, wie dem „Emisson Calculator“.

Ohne einen starken Güterverkehr sind die Klimaziele in Deutschland und Europa nicht zu erreichen. Wie das gelingen kann, zeigt DB Cargo auf der diesjährigen LogiMAT. Schon heute können Kunden mit den Eco-Produkten „DBeco plus“ und „DBeco neutral“ ihre Transporte CO2-neutral beziehungsweise CO2-frei durchführen. Egal, ob auf der Schiene oder kombiniert mit anderen Verkehrsträgern.

DB Cargo stellt darüber hinaus weitere Initiativen vor, die das Klima schützen. Dazu zählen die kontinuierliche Modernisierung der Flotte, das Fahrassistenzsystem „LEADER“, mit dem Lokführer beim energiesparenden Fahren unterstützt werden oder der Einsatz schadstoffarmer Hybridlokomotiven.
DB Cargo will künftig mehr Güter auf der Schiene transportieren und die Transportqualität erhöhen. Vor diesem Hintergrund präsentiert DB Cargo die zentrale Kundenplattform „link2rail“. Hier können Kunden zahlreiche digitale Services von DB Cargo nutzen. Von der Buchung, über die Leerwagenbestellung bis hin zur Rechnungsstellung unterstützt die Plattform Kunden bei ihren Transporten – und das Ganze papierlos. Ein weiterer Schritt zur Verbesserung der Klimabilanz.

Mehr Informationen unter: www.dbschenker.com

Halle 6 / Stand F09 

Quelle: LogiMAT Messenews Halle-6

Ähnliche Beiträge