ARA unterstützt die neue Generation an Nachhaltigkeitsexperten

Foto: ARA "Best Study Award" 2020, (c) DA / Peter Lechner

Anlässlich der Graduierungsfeier des MSc „Environmental Technology and International Affairs“ wurde zum elften Mal der „ARA Best Study Award“ verliehen. Am 29. September 2020 fand im Festsaal der Diplomatischen Akademie Wien (DA) die Graduierungsfeier für den MSc ETIA, eine Kooperationsinitiative zwischen der DA und dem Continuing Education Center der TU Wien, statt. Fünfzehn Studierende aus fünf Ländern und drei Kontinenten nahmen heuer an diesem MSc-Programm teil.

Botschafter Emil Brix, Direktor der Diplomatischen Akademie Wien, gratulierte allen Studierenden: „Sie sind Generalisten im besten Sinne des Wortes. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie mit der gleichen Begeisterung weitermachen wie zu Beginn Ihres Studiums hier und helfen Sie mit, diese Welt zu verbessern.

Im Rahmen der Abschlussfeier wurde der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte „ARA Best Study Award“ von Christoph Scharff (CEO der ARA) an die drei besten Studierenden des Lehrgangs verliehen: Den dritten Preis erhielt Yeseul Gam (Südkorea), den ersten Platz belegten ex aequo Christina Huber und Brigitte Gerstmann (beide Österreich) mit ebenso glänzenden Ergebnissen. Die ARA Altstoff Recycling Austria AG ist Österreichs führendes Sammel- und Verwertungssystem für Verpackungen.

Bilder der Abschlussfeier >>

Ähnliche Beiträge